+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Chromlackverfahren für alle glatten Oberflächen


  1. #1
    Flugschüler Avatar von IFLY2low4U
    Registriert seit
    30.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    493

    Standard Chromlackverfahren für alle glatten Oberflächen

    hallo oberflächenfetischisten

    ich betreibe neben der schwalbenschrauberei auch noch modellflug und habe in einer fachzeitschrift (FMT ausgabe 04/2009) einen artikel über ein neues chromlackverfahren gefunden....


    ich hab mal das wesentliche aus dem artikel zusammengefasst

    hierbei wird also vom dienstleister eine spezielle grundierung aufgebracht und diese mit einem aktivator "chemisch angeschliffen".

    dieser dringt in die grundierung ein und setzt dort so genanntes opfersalz ab.

    danach wird mit medizinisch reinem wasser silbernitrat aufgespritzt, das sich dann an die stelle des opfersalzes setzt.

    diese empfindliche schicht wird dann in 2 gängen mit einem extra dafür entwickelten (uv schutz) und beliebig abtönbaren klarlack überzogen.

    der anbieter testete die lackbeständigkeit bei der lufthansa in einer klimakammer und gibt sage und schreibe 5 jahre garantie auf seine leistung!

    deutlich günstiger als galvanische verchromung und für alle lackierbaren oberflächen geeignet >>> ca 210 € / m²





    und jetzt wollen alle wissen wo's das gibt?

    klickt hier ....


    die oben gemachten angaben entnahm ich dem artikel der FMT und ich garantiere nicht für deren richtigkeit

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    Herford
    Beiträge
    109

    Standard

    Moin!
    Das Zeuch gibt´s schon länger...ist aber ganz nett.
    Vor geraumer Zeit (etwa ein, zwei Jahren) stand dazu mal etwas in der Oldtimer Markt / Praxis. (Wegen bestimmter Zinkanbauteile, meine ich).
    Ist ne nette Alternative zu Chrom, besonders wenn es sich galvanisch nicht vertragen würde oder schlichtweg kein Metall ist.
    Gruß
    Jan

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von Knorz
    Registriert seit
    16.07.2009
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    675

    Standard

    is aber schon teuer... aber direkt bei mir um die Ecke...

  4. #4
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Ob sich damit alte Scheinwerferspiegel wieder reparieren lassen?

  5. #5
    Flugschüler Avatar von IFLY2low4U
    Registriert seit
    30.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    493

    Standard

    warum nicht?

    wenn das glas ab ist dann müsste es gehen!

    glas weg weil ja lackiert wird und mit glas druff?

    ...ich weis nich ob die jungs auch umme ecke lackieren können

    in dem artikel stand ja eindeutig >alle lackierfähigen oberflächen<

    und für so kleinkram ham die jungs nach eigener aussage immer zeit weil platz inner lackierkabine....

    geh am besten mal auf die seite und ruf den herrn selber an, die nummer steht ja gleich am anfang

    lg andi

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    27.05.2009
    Ort
    fast BT
    Beiträge
    218

    Standard

    Scheinwerferreflektor denke eher nicht aufgrund von der Hitzestrahlung der Birne.Als Ausstellungsstück das nie fährt,dann schon.
    Gruß

  7. #7
    Flugschüler Avatar von IFLY2low4U
    Registriert seit
    30.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    493

    Standard

    zum 1. mal muss ich dir leider wiedersprechen wilhelmine

    ich denke nicht dass die strahlung der, sagen wir mal 35W (um vom max auszugehen) ausreicht um die reflektionsschicht so weit aufzuheizen dass der lack schaden nimmt... (haste konkrete daten über die entstehende temperatur an deiner lampenfassung???)

    weil der reflektor ja selbst aus metall ist und die wärme ableitet
    weil die reflektionsschicht selbst das meißte der strahlung reflektiert und nicht absorbiert
    der lack auch am auto verwendung findet und somit auf sich erwärmenden oberflächen wie der motorhaube zum einsatz kommt
    dann wäre ja noch der fahrtwind, der direkt auf den lampeneinsatz bläst und somit für kühlung sorgt - glas ist schließlich ein guter wärmeleiter

    letztendlich kann das aber auch nur genaueres nachfragen beim anbieter klären wieviel temperatur der chromlack aushält

    lg andi

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    27.05.2009
    Ort
    fast BT
    Beiträge
    218

    Standard

    Ich meine die Klarlackschicht,die durch die Wärme im Scheinwefer vergilbt(kann?).Halt mal die Hand vor deinen Scheinwerfer,wenn die Funzel leuchtet.
    Gruß

  9. #9
    Flugschüler Avatar von IFLY2low4U
    Registriert seit
    30.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    493

    Standard

    ja genau!

    das ist die wärmestrahlung die vom reflektor zurückgestrahlt wird...

    ergo die wärme die du an der hand spührst wird so wie der meisste teil des abgestrahlten lichts REFLEKTIERT vom gleichnamigen.

    tssss ich geh gleich raus und halt n thermometer dran... nur für dich

    lg andi

  10. #10
    Flugschüler Avatar von IFLY2low4U
    Registriert seit
    30.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    493

    Standard

    war draussen....
    an meiner 15w funzel wird nach 5 min birnenbrenndauer bei wechselnden drehzahlen der sockel handwarm und der reflektor leicht über aussentemperatur... thermometer hab ich mir mal gespart(hab keins)... nach vorne war die von dir geschilderte wärmestrahlung deutlich zu spüren. ich hoffe du forderst jetzt keinen videobeweis

    lg andi


    und um dem ganzen ein ende zu bereiten habe ich gerade noch bei der firma top lack angerufen und nachgefragt...

    reflektoren beschichten ist gar kein problem, wurde schon öfter von der firma gemacht... der klarlack hält temperaturen bis 200°C locker aus und es gibt auch noch ein anderes verfahren wo die temperaturbeständigkeit bis 600°C angegeben wurde...

    ende der geschichte

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    27.05.2009
    Ort
    fast BT
    Beiträge
    218

    Standard

    Ist eine Möglichkeit um alte Reflektoren zuregenerieren.Danke für den Anruf.
    Ist an der Schwalbe auf jeden Fall für Highlights zu sorgen,wie Lampenmaske,oder wie geschrieben die ganze Schwalbe als Star Wars like.
    Gruß

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Zitat Zitat von Wilhelmine-BT
    Ist an der Schwalbe auf jeden Fall für Highlights zu sorgen,wie Lampenmaske,oder wie geschrieben die ganze Schwalbe als Star Wars like.
    Da wäre ich vorsichtig, meines Wissens darf nicht mehr als ein gewisser Prozentsatz eines Fahrzeugs verchromt sein, um noch im Straßenverkehr betrieben werden zu dürfen.
    Auch von den Reflektorbeschichtungen bin ich nicht gnzlich überzeugt. Normal ist da ja nur hauchzart Chrom aufgedampft, um der Krümmung gerecht zu werden. Ich glaube nämlich nicht, dass der Reflektor mit so einer massiven, lackierten Schicht das gleiche Lichtbild auf die Straße zaubert wie in Original.

  13. #13
    Tankentroster
    Registriert seit
    27.05.2009
    Ort
    fast BT
    Beiträge
    218

    Standard

    Das mit dem Reflektor hatte ich andersweitig angezweifelt.Das mit der Star Wars kann man eh dann nur auf Treffen nutzen,den Vorschlag hat übrings der Flieger gemacht,die ganze damit zubehandeln,man müsste sich vorher bei den blauen Ingineuren erkundigen.
    Gruß

  14. #14
    Flugschüler Avatar von IFLY2low4U
    Registriert seit
    30.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    493

    Standard

    Zitat Zitat von Martin541/1
    Auch von den Reflektorbeschichtungen bin ich nicht gnzlich überzeugt. Normal ist da ja nur hauchzart Chrom aufgedampft, um der Krümmung gerecht zu werden. Ich glaube nämlich nicht, dass der Reflektor mit so einer massiven, lackierten Schicht das gleiche Lichtbild auf die Straße zaubert wie in Original.
    ich wiederhole mich gerne:

    reflektoren beschichten ist gar kein problem, wurde schon öfter von der firma gemacht...

    und die schichtstärke beträgt 30µm ... dünn genug für deinen geschmack?

    LG andi

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. hallo an alle!!!!
    Von baumsen im Forum Smalltalk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.2006, 17:26
  2. Aufruf an alle!
    Von Ulf im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.08.2005, 19:27
  3. @ alle
    Von Stones im Forum Smalltalk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.07.2003, 00:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.