+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Cockpitaufbau KR51/2N


  1. #1

    Registriert seit
    15.08.2012
    Beiträge
    8

    Standard Cockpitaufbau KR51/2N

    Hallo, ich möchte nochmal fragen, wie es unterm Cockpit aussehen muss.
    Was ich bis jetzt zusammenbauen konnte ist im großen die Verkabelung und den Gleichrichter/Ladeanlage.

    Meine Fragen:

    Blinkerkabel muss links oder rechts?
    Lichtkabel muss links oder rechts?
    Vorderbremse muss links oder rechts?
    Kupplung muss links oder rechts?
    Tachowelle muss wohin?
    Wo wird die Klemmbrücke festgeschraubt? Glaube, mir fehlt da irgendein Blech, es passen keine Bohrungen zum Lochabstand
    Dasselbe mit Relais und außenliegender Zündspule, wo werden die befestigt?

    Dann sind wir auch schon fertig.
    Foto

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Da hast Du ja einen richtig ordentlichen Durcheinander.

    Wenn Du mir in einer PN Deine e-mail-Adresse zukommen läßt, habe ich ein paar Bilder
    die Dir vielleicht weiter helfen können.

    Grüßle

    Helmes

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Was sind das da für Hülsen an den Befestigungslöchern der Maske?

    Wenn ich mich recht erinnere, dan geht der Kupplungsbowdenzug in der rechten Führung nach unten und die Bremse in der linken Führung.

    Tachowelle geht bei mir innen am Rahmen entlang und kommt vor der Ladeanlage hoch.
    Kabel für Blinker, Lichtschalter und Parklicht geht bei mir an der linken Führung nach unten.Der Kabelverteiler kommt wie auf dem Bild an das Blech und Sicherungshalter kommt daneben. Für den E-Block gibts ein extra Halteblech.
    Der Blinkgeber wird recht hinterm Stirnrohr an dem Dreieck vor der Batterie angebracht und genau gegenüber kommt die Zündspule dran. Da ist dann schon ein Loch mit einem Schlitz darüber.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  4. #4

    Registriert seit
    15.08.2012
    Beiträge
    8

    Standard

    Helmes, super großes Dankeschön, deine Fotos sind echt gut. So kann ich das ganze problemlos zusammenbauen. Es wäre sicher gut, daraus sowas wie eine Hilfestellung/Tutorial zu machen, bin bestimmt nicht erste und letzte mit so einer Frage.
    Optimus, die Hülsen habe ich aus einer Grabbelkiste, kann nicht mehr sagen, wo die ursprünglich dranwaren, wenn du möchtest, kann ich ein besseres Foto von denen machen.

    Noch eine Frage habe ich, am Tacho fehlt der seitliche Schlitz durch den dieser sonst beleuchtet wird, stattdessen ist unten sowas wie eine Birnenaufnahme, mir fehlt dazu jedoch die passende Fassung. Weiß jemand, was für Leuchtmittel in so einen von unten beleuchtet Tacho kommt?
    Und noch Blinklichtanzeigeleuchte, was für eine ist das? Bei Moser ist diese leider nicht auf dem Schaltplan drauf (diese, die die Aufnahme auch am Zündschloss hat und durch die Lampenmaske nach oben leuchtet).

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Die Schwalbe hat keine Blinkerkontrolleuchte, in die Aufnahme kommt eine Fassung Ba7 und die entsprechende Lampe dazu.

    mfg gert

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Radiergummi Beitrag anzeigen
    die Hülsen habe ich aus einer Grabbelkiste, kann nicht mehr sagen, wo die ursprünglich dranwaren, wenn du möchtest, kann ich ein besseres Foto von denen machen.

    Noch eine Frage habe ich, am Tacho fehlt der seitliche Schlitz durch den dieser sonst beleuchtet wird, stattdessen istunten sowas wie eine Birnenaufnahme, mir fehlt dazu jedoch die passende Fassung. Weiß jemand, was für Leuchtmittel in so einen von unten beleuchtet Tacho kommt?
    Die Hülsen sehen aus wie die aus den Soziusfußrasten.

    Kann das sein, dass du einen S50 Tacho hast? Der hat nämlich keinen seitlichen Schlitz und wird von unten beleuchtet.
    Dadurch ist die Tachobeleuchtung am Zündschloss ohne Funktion.

    Die grüne Leuchte ist die Leerlaufanzeige.

    MfG

    Tobias

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Ja muss denn da überhaupt so eine Hülse rein? Bei allen Schwälbchen die ochbisher zerlegt habe, war sowas nicht dort zu finden.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  8. #8
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    @ Radíergummi

    Schau mal hier: Simson-und-co.de | Alles rund um die Simson Schwalbe
    Die Bilder helfen Dir vielleicht weiter - dargestellt wird allerdings eine KR51/2E...

    Klick auf "Armaturenbrett" zeigt dann auch noch den Plastikstopfen :-)

    Gruß Hauptstadt-Schwalbe
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  9. #9

    Registriert seit
    15.08.2012
    Beiträge
    8

    Standard

    Die Hülse hat eine andere Form, als es auf dem Foto aussieht, hab die da nur reingestopft um nicht gleich die Maske verschrauben zu müssen. Die kommt nicht vom Mopped. Ich stelle am Wochenende ein Foto rein

    Gut, Plastikstopfen wird also nicht beleuchtet.
    Tacho muss dann tatsächlich von einer S50 stammen, sieht unten so aus: http://www.ost2rad.de/images/product...on_s50.jpg.jpg
    Dann hat sich die Frage mit der Birnenaufname auch geklärt.

    Im link von Hauptstadt-Schwalbe habe ich grade gelesen, dass bei den 2er Modellen ein BVF 16N1-12 verbaut sein muss, bei mir ist jedoch ein 5er angeschraubt (Ansaugmuffe ist in neuer Bauform). Macht es was aus? Kurz googlen ergab es läuft, es wird aber dazu geraten den richtigen Vergaser zu verbauen.

    Geht hier Schlag auf Schlag, echt super.

  10. #10
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Nein, laufen tut dat so nicht wirklich... Wenn Du es ordentlich und original haben möchtest, dann kauf' Dir den BVF16N1-12 entweder als Nachbau oder gebraucht. Dann läuft der Vogel auch wieder :-)

    Andere Möglichkeit wäre, dass Du den BVF16N1-5 anpasst. Es ist zwar umstritten, ob der BVF16N1-5 auch so modifiziert werden kann, dass quasi aus ihm ein BVF16N1-12 wird.
    Vom Aufbau her unterscheiden sie sich jedoch nicht - lediglich die Leerlaufdüsen der beiden Vergaser sind unterschiedlich. Der -5er hat eine 40er Düse, während der -12er eine 35er Düse besitzt.

    Wenn Du es aber original haben möchtest, dann BVF16N1-12, der gehört in die KR51/2.

    Gruß Hauptstadt-Schwalbe
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Mit den richtigen Düsen geht das genauso.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  12. #12
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Es muss generell empfohlen werden, den zum Fahrzeug zugehörigen Vergaser zu benutzen, schon wegen der ABE!
    Im Falle eines Unfalls schauen die Gutachter eventuell nur, was auf dem, was auf dem Vergaser steht, und dann hat der "Bastler" ein Problem!

    Also last den Blödsinn, und baut den Vergaser ein, der auch rein gehört!

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Da hast du natürlich vollkommen Recht. Nur weils funktioniert, ist es deswegen nicht legaler.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  14. #14

    Registriert seit
    15.08.2012
    Beiträge
    8

    Standard

    Danke nochmal für die Hilfe vor allem an Helmes für die Fotos, das ist echt klasse. Wäre doch toll, wenn die für andere irgendwo online stellt. Vernünftige Moppeds sind selten und man trifft immer mehr auf Bastelbuden. Als Anfänger ist sowas dann nicht immer leicht von null aufzubauen.
    Leider waren die Kabel so steif, dass ich mich dazu genötigt sah den Kabelbaum umzustricken.
    Dauert alles viel zu lange.

  15. #15
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Den Hauptkabelbaum hab ich mir neu gekauft, weil die Leitfähigkeit der ganzen oxydierten Stecker schwer in den Griff zu bekommen ist. Ich weiss nicht mehr was ich bezahlt habe, aber mir kam es sehr preiswert vor und der Umbau war auch kein Problem. Die Farben haben alle gestimmt.

    Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg!

    Helmes

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Unterschiede KR51- KR51/1-KR51/2 gravierend?
    Von Rik im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 00:16
  2. Kompatibilität unter KR51, KR51/1 und KR51/2
    Von Mrc im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.05.2008, 20:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.