Ein nettes Hallo an alle Oldtimer-Fans.
Ich möchte gerne eine Umfrage starten!
Ich hätte gerne gewusst, was ihr davon haltet zu einem Treffen zu fahren, wenn es eure Freizeit erlaubt und Euch die Entfernung nicht abschreckt

Zur Info:
In Cottbus gibt es die Gedenkstätte Zuchthaus Cottbus, die vom Verein Menschenrechtszentrum Cottbus e.V. betrieben wird.
Erbaut wurde das Zuchthaus 1860 als Königliches Zentral Gefängnis.
Seit 2011 ist der Eigentümer des Gefängnisses der Verein Menschenrechtszentrum Cottbus e.V., das Gelände erstreckt über ca. 22000 m² und ist von einer 6 m Hohen Mauer umgeben, so dass jeder Oldtimer Schatz dort auch sicher ist.

An diesem Ort war eines der größten politischen Gefängnisse der DDR, über die in unserer Dauerausstellung im Erdgeschoss aussagekräftig berichtet wird. Eindrucksvolle Ausstellungsstücke, Zeitzeugenunterlagen und Berichte ehemaliger politischer Häftlinge versetzen den Besucher in diese Zeiten zurück und geben Aufschluss über die Diktatur zu DDR-Zeiten.

Ich spiele mit dem Gedanken ein Oldtimer Treffen auf dem Gelände der Gedenkstätte durchzuführen. Als Termin kommt der 3. und 4. Oktober 2015 in Frage, es ist ein Sa. und So.
Natürlich auch passend zum Ort und zur Wiedervereinigung, was liegt da näher als ein Oldtimer-Ost-West Treffen. Das ist dann fast der Letzte Ausflug für die meisten Oldtimer Fans, bevor ihre Autos in den Winterschlaf gehen.

Mit der Planung bin ich noch nicht ganz fertig, aber es ist Platz für ca. 100 Fahrzeuge auf dem umliegenden Areal der Gedenkstätte. Es gibt sogar eine große Halle für besondere Exponate oder Veranstaltung. Wir sind in vielen Dingen völlig unabhängig vom Wetter.
Ich stelle mir auch eine Prämierung für die Oldtimer in den verschiedenen Kategorien vor.

Für Speisen und Getränke sorgen hiesige Händler, für die Kosten muss jeder Teilnehmer und Besucher selbst aufkommen. Für Kinder und Jugendliche wird es natürlich auch Angebote geben. Wir haben eine große Kletterwand und was wir sonst noch tolles machen werden ist in der Planung, selbstverständlich passend zum Ort und zur Wiedervereinigung. Wer von weiter her kommt, kann in verschiedenen Beherbergungseinrichtungen auf eigene Kosten schlafen. An der Möglichkeit auf dem Gelände eventuell auch in begrenzter Anzahl Zelte aufzustellen, arbeiten wir noch. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich das Hotel Ahorn.

Wie gesagt, es ist alles noch in der Planung und nichts fest, darum möchte ich hier in diesem Forum fragen, wie groß das Interesse ist und ob einige schon jetzt die Aussage treffen können, an diesem Oldtimer-Treffen teilzunehmen? Über Ideen und innovative Vorschläge würde ich mich freuen! Schreibt mir hier und helft mir, dieses Vorhaben in die Realität umzusetzen.

Gruss Marcel