Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Dämpfungseinsatz


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    18

    Standard

    Hallo!
    Da bei meiner Schwalbe im Auspuf kein Dämpfungseinsatz mehr drin ist und ich schon öfter gehört habe, dass dann die Leistung und der Verbrauch nicht mehr stimmen, will ich nun wissen, ob da was wahres dran ist.
    Wäre das Fehlen des Dämpfungseinsatzes regulierbar, sodass Leistung und Verbrauch wieder stimmen?
    Ciao.

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Wo ein Dämpfer hin soll, soll auch ein Dämpfer hin. Das läßt sich nicht so einfach regulieren. Wie hoch ist der Verbrauch und die Leistung?

    Gruß Alfred

  3. #3

    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    1

    Standard

    ich zitiere da mal herrn werner:

    der von einigen jugendlichen kleinkraftradfahrern praktizierte unsinn des ausbaus des dämpfungseinsatzes aus dem schalldämpfer ergibts keinen leistungsgewinn. das gegenteil ist der fall. im oberen drehzahlbereich, ab etwa 6000U/min tritt sogar ein leichtes absinken der motorleistung ein, da der staudruck in der abgasanlage durch das fehlen von zwei dämpfungskammern mit den zugehörigen rohreinsätzen stark absinkt. [...] ausserdem verstößt diese unsitte wegen der lärmbelästigung gegen das gesetz zum schutz der umwelt.

    er beschreibt ca. 10-15% mehrverbrauch.

Ähnliche Themen

  1. dämpfungseinsatz?
    Von Mephisto im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.08.2007, 20:01
  2. Dämpfungseinsatz KR 51
    Von Rocker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.07.2007, 13:05

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.