+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Dämpfungseinsatz - Wie rum einbauen?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.05.2010
    Ort
    Extertal
    Beiträge
    27

    Standard Dämpfungseinsatz - Wie rum einbauen?

    ...blöde Frage:
    Hallo.
    Ich habe gerade mal das Endstück abgenommen (S51, keine Enduro), weil der Dämpfungseinsatz darin immer rumklapperte. Nun, es gibt ja ein Ende, wo so ein Rohr rausguckt und die andere Seite. Bei mir zeigte dieses Rohr richtung Auspuffende, es muss aber doch glaub ich umgekehrt sein, oder?

    --Wie rum gehört der Dämpfungseinsatz in das Endstück?--

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Zitat Zitat von Skipper92 Beitrag anzeigen
    ...Nun, es gibt ja ein Ende, wo so ein Rohr rausguckt und die andere Seite. Bei mir zeigte dieses Rohr richtung Auspuffende...
    So muß das.

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    München -Süd
    Beiträge
    484

    Standard

    Was ist eigentlich wenn ich den Einsatz einfach rausmache ? Bei mir lockert sich in Augenblick die ganze Ölkohle und ich muss nur jeden zweiten Tag das Endrohr abmachen um die kleinen Stückchen zu entfernen Ich dachte mir das ich den Einsatz rausmache und dann mal eine weile fahre bis alles draussen ist und dann den Einsatz wieder montiere
    Meine S51 hat einen Vierventilzylinderkopf vom Trabant 500

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Das darfst Du nicht, weil 1. zu laut und 2. der Gegendruck, den ein 2-Takt-Motor braucht, nicht mehr gegeben ist.
    Klopf doch einfach den zerlegten Auspuff mit einem Gummihammer ab undschüttel dann die Krümel raus.

    Ich experimentiere gerade mit Natruimhydroxid zur Auspuffreinigung. Scheint zu funktionieren, das Test-Endstück ist nach dreimaliger Anwendung fast sauber.
    Aber das Zeug ist saugefährlich. Vorteil: es macht nicht solchen Mordsqualm wie beim Ausbrennen.

    Peter

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    München -Süd
    Beiträge
    484

    Standard

    Oh dann schüttel ich mal kräftiger rum .Es nervt nur immer wenn die Kiste mal etwas spinnt weil ein Stück ölkohle sich querlegt
    Meine S51 hat einen Vierventilzylinderkopf vom Trabant 500

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von Bley
    Registriert seit
    11.09.2010
    Ort
    Elsterwerda
    Beiträge
    631

    Standard

    Du kannst dir auch ein längeres Stück Draht zurechtbiegen und dann auskratzen, da kommt noch viel mehr als nur vom klopfen raus.

    Jonas
    Simson aus Spaß am tanken!

  7. #7
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Oder eben ausbrennen, wie es die meisten praktizieren. Is mitten in der Stadt natürlich nicht die erste Wahl, aber aufm Dorf juckt das im Normalfall niemanden, wenn da ne dicke, weiße Rauchsäule aufsteigt.

    Benutz mal die Suchfunktion mit "Auspuff ausbrennen".
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von Bley
    Registriert seit
    11.09.2010
    Ort
    Elsterwerda
    Beiträge
    631

    Standard

    Aber nach dem ausbrennen würde ich auch noch mal ordentlich auskratzen, beim klopfen kommt da auch nicht alles raus.

    Jonas
    Simson aus Spaß am tanken!

  9. #9
    Schwarzfahrer Avatar von tunk
    Registriert seit
    03.01.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    14

    Standard

    Ich habe eigentlich genau das andere Problem. Ich will das Endrohreinsatz reinigen, weiß aber nicht ob man diesen Einsatz einfach heraus nehmen kann... Bzw. Vermutlich brauche ich rohe Gewalt und ich weiß nicht ob ich was zerstören kann...

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Zitat Zitat von tunk Beitrag anzeigen
    Ich habe eigentlich genau das andere Problem. Ich will das Endrohreinsatz reinigen, weiß aber nicht ob man diesen Einsatz einfach heraus nehmen kann... Bzw. Vermutlich brauche ich rohe Gewalt und ich weiß nicht ob ich was zerstören kann...
    Ich entnehme Deinen Worten, dass Du es noch gar nicht ausprobiert hast.
    Wie sagte doch Erich Kästner so schön:
    "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!"
    Also mach hin. wenn es so ohne Weiteres nicht geht, dann nimm den abmontierten Einsatz und schlage ihm mit dem offenen Ende auf ein Stück Weichholz. Die Massenträgheit sollte dazu führen, dass sich der Einsatz lockert.

    Peter

  11. #11
    Schwarzfahrer Avatar von tunk
    Registriert seit
    03.01.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    14

    Standard

    Hey Peter,
    Merci für die Antwort. Ich habe es schon vorher ausprobiert, aber war mir dann nicht ganz sicher, ob ich nicht doch was zerstöre. Aber jetzt ist alles klar. Das Ding ist fällig.

    Beste Grüße
    Knut

  12. #12
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Du kannst auch die Verkrustungen am Rand ein bisschen weg kratzen und ein wenig mit WD40 oder einem anderen Kriechöl einweichen. Damit wäre zumindest das vordere Blech locker. Und dann eben den Tipp mit dem Weichholz berücksichtigen.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. dämpfungseinsatz?
    Von Mephisto im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.08.2007, 20:01
  2. Dämpfungseinsatz KR 51
    Von Rocker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.07.2007, 13:05
  3. Dämpfungseinsatz
    Von kaktus7 im Forum Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2003, 09:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.