+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: und dann ging nix mehr.....?!?!?


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    freiburg
    Beiträge
    79

    Standard und dann ging nix mehr.....?!?!?

    hi zusammen,

    fahre eine kr 51/1 und bin heute wie gewohnt unterwegs gewesen, als plötzlich
    der vogel ausgeht?!!
    rechts ran gerollt und festgestellt, dass ich keinen gang mehr einlegen kann?
    ergo egal was ich mache bekomm ich keinen gang rein und sie lässt sich nicht
    mehr ankicken?

    wer kann helfen? bin verzweifelt,weil ich bis jetzt nie ein ernsteres problem hatte
    und erschwerend hinzukommt nicht viel technisches knowhow

    danke für eure einschätzung bzw. tipps

    danny

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    den Kupplungsdeckel runter , dann wirst Du sehen das die Schaltwelle gebrochen ist , neue bestellen einbauen gut ist
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    freiburg
    Beiträge
    79

    Standard

    servus deutz,

    bitte nit vergessen, ich bin anfänger!! ohne plan, was die technik angeht.
    kannste mir sagen wie ich da vorgehen muss?
    zwei linke hände habe ich nicht, nur wenig ahnung und "das buch" liegt weit weg bei mir zu hause ;-(

    merci

    danny

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Kickstarter und Schalthebel abbauen , dann das Öl ablassen die Schrauben vom Seitendeckel rausdrehen , den Deckel runter nehmen , die Welle auf dem der Schalthebel montiert war rausziehen einen neuen kaufen und einbauen , alles wieder montieren
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    freiburg
    Beiträge
    79

    Standard

    ich wiederhol mal zum verständnis

    -ölablassschraube öffnen, öl rauslaufen lassen.
    -dann den kompletten deckel des motors öffnen auf der seite wo die schaltwippe sitz
    - schaltwippe und kicker vorher abbauen, logischerweise
    -welle rausziehen, nei besorgen , austauschen

    soweit richtig?

    wie kann das passieren? zu hartes schalten und das die welle rund getreten?blöd formuliert?

    danke dir

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Das passiert öfters mal , das ist so ein Schwachpunkt , da hast Du nix falsch gemacht
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Ich gebe mal zu Bedenken, dass Danny im ersten Beitrag geschrieben hat, dass sich der Motor auch nicht mehr ankicken lässt. Da könnte also auch etwas anderes oder mehr defekt sein, als nur die Hohlschaltwelle.

    Peter

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    freiburg
    Beiträge
    79

    Standard

    dann geh ich mla in die garage ;-) und versuch mein glück.
    noch ne ganz doofe frage, wenn ich das öl abgelassen habe, es wirklich nur an der welle
    liegt, ich sie austausche und alles wieder montiere, wo kommt denn das neue öl rein?
    auf der seite auf der der kicker ist, ist ja im motorblock, eine kleine runde öffung gehalten von zwei
    schrauben. diese kappe öffnen und öl dort einfüllen?wenn ja, was für öl und wieviel?
    sorry, aber wie gesagt, man lernt immer dazu ;-)

    danke / gruss

    danny

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    freiburg
    Beiträge
    79

    Standard

    @peter

    wie ist deine einschätzung? wie gesagt, ausgegangen, und dann nur noch leerlauf.
    wenn ich den kicker trete, abwechselnd keine reaktion bzw. er geht ohne wiederstand durch,dann wieder
    komplett fest?! schaltwippe lässt sich bewegen und man spürt, dass den kleinen wiederstand
    wie wenn man z.b. anfangs vom ersten in den zweiten geht. es geht also nicht nichts mal blöd gesagt
    gruss

    danny

  10. #10
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Das Öl kommt in diese Öffnung, richtig. 500ml. Aber selber suchen macht schlau ;-)
    In den faq steht das :-)

    Und nicht erschrecken, wenn du den Seitendeckel aufmachst und da kommt noch bisschen Öl raus... alles geht durch die Ölablassschraube nie raus.

    Grüße vom Bodensee
    simson-treffen-2012-in-baden-württemberg.de/

  11. #11
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Ich gebe mal zu Bedenken, dass Danny im ersten Beitrag geschrieben hat, dass sich der Motor auch nicht mehr ankicken lässt. Da könnte also auch etwas anderes oder mehr defekt sein, als nur die Hohlschaltwelle.

    Peter

    Peter das ist eine 1 Schwalbe ,ich wette das es ab und zu doch kicken kann
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #12
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    freiburg
    Beiträge
    79

    Standard

    ich lass ma das öl ab, öffne den deckel auf der seite und schiess mal ein foto.
    vielleicht sind wir und vorallem ich en bissle schlauer ;-)

    danke euch für eure hilfe und bis glei

    danny

  13. #13
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    freiburg
    Beiträge
    79

    Standard

    DSCI0217.jpgDSCI0215.jpgDSCI0212.jpg

    hi zusammen,

    hab das öl abgelassen und mal fotos gemacht und denke ich habe das problem ;-) belehrt mich aber bitte
    eines besseren wenn es nicht so sein sollte

    als ich die abdeckung entfernt habe,lag die schraube, die das kleinere zahnrad fixiert, im raum, ergo hat das
    zahnrad nicht fixiert.(auf den bildern hab ich sie mal sporadisch wieder drauf gemacht und evtl. das kleine zahnrad verkehrt herum?!? )
    kann es daran gelegen haben? oder erkennt ihr ein anderes problem auf den bilder?

    dankeim voraus

    danny

    PS: ich geh erstmal hände waschen ;-)

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Du meinst sicherlich die Mutter und das Sicherungsblech? Das würde Deine Probleme erklären.

    Das Zahnrad ist das Primärritzel. Das wird aber nicht nur von der Mutter gehalten, sondern da ist auf der Kurbelwelle auch noch eine Scheibenfeder (Halbmondkeil). Ist erst zu sehen, wenn man das Ritzel abnimmt.

    Für mich sehen die Zähne auf dem Ritzel und an der Kupplung schon etwas mitgenommen aus.

    Peter

  15. #15
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    freiburg
    Beiträge
    79

    Standard

    danke peter, schau ich mir gleich mal genauer an.

    aber..... war das wirklich evtl. das problem? wie kann ich das denn testen?
    alles wieder zusammen bauen versuchen und ätsch wieder alles auf anfang?
    ist das kleinere ritzel so richtig rum? oder muss ich es drehen?

    danke

    danny

  16. #16
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Du solltest Dir eine neue Scheibenfeder und ein neues Sicherungsblech für das Primärritzel, sowie natürlich eine neue Dichtung für den Gehäusedeckel kaufen.
    Achtung die Schwalbe hat zwei verschiedene Scheibenfedern, Du brauchst 3x3,7, die andere 2x3,7 ist für das Polrad (kauf gleich mit, kann man immer mal gebrauchen).

    Wenn Du das sauber montierst und die Mutter M10x1 gut festziehst und mit dem Sicherungsblech gut sicherst, dann sollte das halten.

    Beim Primärritzel kannst Du jetzt nicht mehr falsch machen. Eigentlich soll man vor der Demontage eine Markierung auf das Ritzel und die Verzahnung vom Kupplungskorb machen, damit die selben Zähne ineinander greifen, aber das ist durch den Defekt hinfällig. Jetzt muss sich das wieder ein wenig einlaufen.

    Und noch einmal: die Zähne vom Ritzel und Kupplungskorb sehen auf den Bildern nicht mehr gut aus, das müsste sich mal jemand anderes "in echt" ansehen, um zu entscheiden, ob beides gleich mit getauscht werden sollte.

    Peter

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Moped läuft erst normal, dann mit Schock und dann nicht mehr
    Von crazy_down im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.02.2008, 19:34
  2. Jipieeee ...und dann ging sie einfach aus
    Von Friesenjung im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.01.2006, 22:45
  3. Hab den ZZP Kontriliert, dann ging nichts mehr
    Von Schwalbe51-2 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.11.2003, 20:31

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.