+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 39

Thema: Darf man die Simme mit 70Km/h fahren !!!


  1. #17
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    Solingen ( rock city no.1)
    Beiträge
    19

    Standard

    kann die polizei einen denn dann anhalten wenn man nen 50 führerschein hat und wenn die knapp 65 fähr?? oder ist das erlaubt?

  2. #18
    Kettenblattschleifer Avatar von duohh
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Porta mundis
    Beiträge
    577

    Standard

    Original von gockel:
    kann die polizei einen denn dann anhalten wenn man nen 50 führerschein hat und wenn die knapp 65 fähr?? oder ist das erlaubt?

    Jap, das ist erlaubt, damit dann angehalten zu werden.
    Übertrittst Du damit die erlaubte Höchstgeschwindigkeit = zu schnell, also Zahlemann&Söhne

    Hier ( in Hamburg ) halten die Udels eigentlich keine Simme an, die im Verkehr mitschwimmt ( das sind dann etwa 55-65 km/h ), aber sie dürften das, denn schneller als 60 km/h sind Simmen lt. Papieren nicht, jedoch wissen die Ordnungshüter schon, daß die Süßen etwas schneller sind, als angegeben.

    Aber paß trotzdem auf, in Notfällen verlägert jeder weitere Kilomter die Stunde auch den Bremsweg!

    Also Vorsicht ist besser, als ein Geschwindigkeitsrausch!

  3. #19
    Kettenblattschleifer Avatar von galatisa
    Registriert seit
    10.05.2004
    Ort
    Offenbach am Main
    Beiträge
    570

    Standard

    Solltest du mit 65-70 (dein Tacho) angehalten werden wirds wahrscheinlich eher an deiner und des grünen Herren oder Dame Laune liegen. Denn dein Tacho ist nicht 100% die MEssung hat eine kleine Eichabweichung und wenn du dann höflich bist bleibt es dann bei einer
    kurzen Belehrung. Und wenn Simson ein Unbekannter in deiner Gegend ist kannst du ja auch auf ein kleines Gespräch über die Geschichte derer beginnen und gut ist. für 5-10 zu schnell ist noch keiner den ich kenne angemacht worden... Ja doch aber eher wenn man echte 10 zu schnell fährt und das in der 30'er.

    Und solange an der Simson nichts umgebaut ist....!

  4. #20
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.408

    Standard

    Hallo,
    ich habe die Frage einem befreundetem Polizisten gestellt.Diese meintefolgendes:
    1. Die Simson darf 60km/h fahren.
    2. ist an ihr nichts manipuliert und sie durch gutes einfahren schneller so gelten die üblichen 8% Toleranz.=60km/h +8% Tolleranz(4,8km/h)=64,8KM/H.
    3.Sollte das Fahrzeug in keinsterweise manipuliert sein und trotzdem nach DEKRA prüfung dauerhaft schneller als 65Km/H +Messtolleranz sein(dürften etwa 66-67KM/H) so ist der Kraftfahrzeugfüherer verpflichtet dieses abzustellen und das FAhrzeug auf die Notwendige Geschwindigkeit zu drosseln.
    Aber welcher Simson tacho geht ganz genau?????????
    70KM/H dürften n etwa 65KM/H sein.
    Also kann nichts passieren.
    .
    Aber immer höflich bleiben,denn wie es in de Wald reinschallt so schallt es auch wieder heraus. oderX(
    Gruss Andi

  5. #21
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    Original von andi-dussel:

    Aber welcher Simson tacho geht ganz genau?????????
    70KM/H dürften n etwa 65KM/H sein.

    ja, den eindruck hab ich auch. mein tacho steht bei 60, auch wenn ich am LKW überholen bin.

    Gruß Fabian

  6. #22
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    108

    Standard

    Hallo!
    Also ich hatte ja so ein kleines Problem mit den Bullen, da behaupteten die ja auch ich wäre zu schnell unterwegs gewesen. Mein Anwalt hat jetzt irgendwo ein Urteil rausgewühlt, in dem beschlossen wurd, daß ein Roller bis zu 20% über der Geschwindigkeit fahren darf, für die er zugelassen ist. Das würde also bei Simson also heißen, daß man max. 72 km/h darf.
    Gruß
    Eike

  7. #23
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.09.2005
    Beiträge
    179

    Standard

    @ Eikekaefer.

    Also zur Einführung und ehrlichen Gesprächsführung...ich bin seit knapp 30 Jahren "Bulle" und Biker. Ich will hier auch keinen als Oberlehrer oder überschlauer Sheriff maßregeln, ihr könnt frisieren und tunen, wie ihr wollt, weil ihr wisst, auf was ihr Euch einlasst. Hab ich als Teenie an meiner Mofa auch gemacht, geht mir also querab. Ich will damit auch nicht zum Ausdruck bringen, dass Du evt. Deine Simme getunt hast, aber..........

    Lass Dich von Deinem Anwalt nicht zu falschen Hoffnungen hinreissen, sonst ziehste hinterher ein langes Gesicht. Es gelten die Vorschriften aus StVO und STVZO, da beisst die Maus keinen Faden ab. Also wenn beim Plastikbomber Aprilia 45 km/h in der ABE steht, iss da auch Ende der Fahnenstange, bei der Simme isset 60 km/h, alles, was drüber ist, gilt als rechtswidrig. Haste eine durch Meßfoto oder Lasermessung nachgewiesene Geschwindigkeitsüberschreitung hingelegt, solltest Du für die Geschwindigkeit im Besitz der passenden Fahrerlaubnis sein, sonst wird eng. Der Rechtsverdreher lebt von Deiner Kohle (oder Deiner Rechtschutzversicherung) und wird den Teufel tun, und Dir ne negative Verfahrensprognose abgeben. Also sei wachsam, was man da mit Dir anstellt. Die Gerichtskosten löhnste nämlich selbst. Ansonsten stell mal ne Anfrage im Forum von www.recht.de , da wird relativ ehrlich von "Fachleuten" geantwortet.

    Ich kann nur davor waren, der Fehlinformation aufzusitzen, dass jeder Roller 20 Prozent über der festgelegten bbH fahren darf !!!!

    Übrigens, jeder meint, dass sein Roller "etwas" schneller ist, als es in der ABE geschrieben steht, weil der Tacho dies ja anzeigt. Allerdings sind die Krücken recht ungenau. Ich hab mein Garmin-GPS-Navigationsgerät vom Motorrad auf die Simme geklemmt und es mal getestet. Meine Schwalbe läuft nach Tacho immer so rund 65-67 km/h.....und siehe da, laut GPS waren es exakt 59 km/h !!!!! Ich hab auch nur Normfigur und Normalgewicht (Gr. 56, 82kg, allerdings ein 45-Liter Topcase montiert).

    @Eikekaefer, dennoch viel Glück für Dein Verfahren und alles Gute im neuen Jahr.

    Olli

  8. #24
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    108

    Standard

    @Olli: Ich wollte Dich ja nicht persönlich angreifen mit dem Ausdruck "Bulle".
    Also der Anwalt ist mein Cousin und der macht das für mich kostenlos, also hat er auch nichts davon, mich falsch zu beraten.
    In dem Urteil wurde ja lediglich bestätigt, daß allgemein 20% Toleranz gelten, sofern das Moped nicht getunt ist.
    Und da meine Schwalbe ungetunt ist, wie es sogar von dem Gutachter und einem Simsonfachmann bestätigt wurde, wurde ja sogar vom Staatsanwalt angeboten, daß er das Verfahren einstellt.
    Grüße(auch an die grünen Freunde :-))
    Eike

  9. #25
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.09.2005
    Beiträge
    179

    Standard

    Bleib locker, ich fühlte mich nicht angegriffen Der Begriff Bulle wird halt heute schon sehr oft benutzt, jedoch macht immer noch der Ton die Musik, also "Null Problemo!" Du hast das ja allgemein benutzt und niemanden persönlich angemistet. Ausserdem ist unser Haufen gar nicht so übel, Hirni´s jibbet bei der Polente wie in jedem anderem Job. Mensch bleiben und "Fünfe grade sein lassen" , wenn ´s vertretbar ist, war immer meine Devise. Und wer frech ist und das Maul aufreisst, der kriegt alles, was ich hinbiegen kann .

    Da Du schon von der Staatsanwaltschaft schreibst, hat man Dir also vermutlich ein Strafverfahren wegen §§ 2,21 StVG "Fahren ohne Fahrerlaubnis" an den Hintern gebunden, das ist übel. Toi toi für das Verfahren.

    Olli

  10. #26
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    108

    Standard

    "Fahren ohne Fahrerlaubnis", genau. Aber wie schon gesagt, wird der Staatsanwalt das Verfahren zu 95% einstellen, da er diesen Vorwurf auf einem falsch erstellten Gutachten aufgebaut hat, und dazu noch dieses Urteil von diesem Karlsruher Gericht dazu kommt, von dem mein Cousin ihn in Kenntnis gesetzt hat.
    Alles wird gut!
    Gruß
    Eike

  11. #27

    Registriert seit
    30.11.2005
    Ort
    Ergoldsbach
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo Es kommt auch darauf an was für ein 50er Schein,einen blauen,nen rosanen oder den neuen in Kartenformat.
    Denn wenn der E-U schein erst gemacht wurde steht da drinnen max 45 kmh,da ist es egal ob das Mopped 70,60,oder50 läuft,dann darfst du nur 45 kmh fahren.

  12. #28
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Original von Simsonsammler:
    Denn wenn der E-U schein erst gemacht wurde steht da drinnen max 45 kmh,da ist es egal ob das Mopped 70,60,oder50 läuft,dann darfst du nur 45 kmh fahren.
    Kompletter Unfug.

    MfG
    Ralf

  13. #29
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    @prof

    Volle Zustimmung. Ist schon erstaunlich, was sich manch einer zusammen reimt.

  14. #30

    Registriert seit
    30.11.2005
    Ort
    Ergoldsbach
    Beiträge
    3

    Standard

    Hier das Ganze nochmal
    Seit 1.1.1999 gilt
    Fahrerlaubnisklasse M
    Kleinkrafträder,Fahrräder mit Hilfsmotor bis 50 ccm und max 45 km/h
    Das Ganze heute von 2 Fahrschulen und einer Führerscheinstelle bestätigt.
    Ich sauge mir das doch nicht aus den Fingern so wie manch anderer,denn hier werden schon manch seltsame Dinge beredet.
    Wer jetzt noch was zu sagen sollte sich lieber informieren.

  15. #31
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Hab ich heut zwar schonmal zitiert, aber ich hab ja Zeit...

    §76 Nr. 8 c) der "Verordnung über die Zulassung von Personen
    zum Straßenverkehr (FEV)":

    "Als zweirädrige Kleinkrafträder und Fahrräder mit Hilfsmotor gelten
    auch [...] Kleinkrafträder und Fahrräder mit Hilfsmotor im Sinne der
    Vorschriften der Deutschen Demokratischen Republik, wenn sie bis zum
    28. Februar 1992 erstmals in den Verkehr gekommen sind."

    Nachlesbar hier: http://bundesrecht.juris.de/fev/index.html


    MfG
    Ralf

  16. #32
    Flugschüler Avatar von kr51
    Registriert seit
    29.06.2003
    Ort
    Hotzenwald
    Beiträge
    389

    Standard

    "Bullen" haben wir also im Nest
    ein Rechtsverdreher wäre vielleicht auch nicht schlecht
    oder doch ein Richter aus Karlsruhe

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie stark darf eine Simme qualmen?
    Von midi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.08.2006, 15:15
  2. Darf ich das fahren.....
    Von KampfSchwoof im Forum Recht
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 29.04.2003, 20:52

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.