+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Dauerplastische Dichtmasse


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.11.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    28

    Standard Dauerplastische Dichtmasse

    Moin,

    Da ich die Dichtkappe auf der LiMa-Seite meines M53 Motors wechseln möchte, habe ich mich auf die Suche nach Dichtmasse gemacht. Da ich das allseits empfohlene "Hylomar" nicht finden konnte, habe ich einfach die Dichtmasse mit der höchsten Temperaturbeständigkeit genommen, die ich finden konnte. "Petec Uniplast Dichtung" heißt das Zeug, und härtet nach angabe auf der Verpackung nicht aus. Mit anderen worten: Die Dichtmasse ist Dauerplastisch.
    Diese eigenschaft hat Hylomar zwar auch, aber ich bin am überlegen, ob dadurch das Zeug nicht in die Aussparung fließen kann durch die das Kurbelwellenlager mit Öl versorgt wird. Denn das würde ja einen Lagerschaden und eine Komplettüberholung bedeuten.
    Weiß jemand von euch ob diese Sorge unbegründet ist?

  2. #2
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Dauerelastische Dichtmasse ruiniert garantiert kein Lager! Hylomar nicht und Petec Uniplast Dichtung sicherlich auch nicht.

    Da ich das allseits empfohlene "Hylomar" nicht finden konnte
    Unbegreiflich, frage mich, wo du nach Hylomar gesucht hast... In deiner Hosentasche? In Mutters Schuhschrank?
    Das Leben kann so einfach sein.....
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Die Dichtkappe wird durch die eingelegte Dichtung dicht. Gerade am Kurbelwellenlager ist zusätzliche Dichtmasse kontraproduktiv. Hier liegen ja auch noch Ausgleichsscheiben, die gerade nicht in einer weichen Pampe stecken sollen, die allmählich wegschwimmt und so wieder für mehr Spiel sorgt.

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.11.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    28

    Standard

    Gesucht habe ich im hiesigen Automobilzubehörhandel. Ich hab nämlich keine Lust eine Woche auf das Paket zu warten. Und Dauerelastisch ist das Zeug ja geradeeben nicht. Sondern Dauerplastisch.
    Und es geht auch nicht um die Dichtmasse im Lager, sondern darum das eventuell das Lager nicht mehr genug Öl bekommt, weil die Dichtmasse die Zufuhr verstopft.

    Edit: Habe deine Antwort erst nach dem Abschicken gesehen, Peter. Das was du sagst steht in völligem widerspruch zu der Empfehlung die Erhard Werner im Buch gibt. Der sagt nämlich man solle sowohl den Dichring als auch die Papierdichtung mit Dichtmasse einsetzen.

  5. #5
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Sicher reicht eine einfache Dichtung, wenn man aber nicht gleich die ganze Tube auf die Dichtfläche matscht, dann pampft das auch nicht gleich alles zu.
    Geändert von Matze (26.08.2011 um 14:23 Uhr)
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Bei den Dichtpasten ist es wie bei allem: Viel hilft nicht automatisch auch viel.
    Dünn und sparsam einstreichen genügt völlig, um auf der sicheren Seite zu sein. Wenn das zu wenig ist, ist das Problem dann so oder so ein ganz anderes.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Mitteldichtung mit Dichtmasse oder ohne ?
    Von arnie im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.07.2009, 11:22
  2. Dichtungsfett gleich Dichtmasse?
    Von Enno im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.08.2006, 08:12

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.