+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: Delle in Felge


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.02.2009
    Ort
    im schönen Rheinland
    Beiträge
    34

    Standard Delle in Felge

    So, neue Reifen gekauft, wie auch immer, will die draufziehen lassen inklusive auswuchten; wer hätte gedacht dass das so teuer ist (15€ pro reifen) ?!
    Habe mir die Felgen mal näher angeguckt: Vorderreifen super, Hinterreifen hat ne Delle, nicht cool! Läuft aber eigentlich recht rund. Wie tragisch ist ne Delle in der Felge? Und: Wird sowas beim Auswuchten eventuell ausgeglichen?

    // edit: Zusätzlich noch ne Frage, wahrscheinlich ne blöde: Unterscheiden sich Vorder- und Hinterreifen (inklusive oder gerade speziell bei der Felge) und wenn ja, wo. Ich konnte rein optisch keinen Unterschied feststellen, außer dass der Hinterreifen weniger Profil hat, als der Vorder- .

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Bönni
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    GIfhorn
    Beiträge
    1.185

    Standard

    wer hätte gedacht dass das so teuer ist (15€ pro reifen
    Nur weil es den MZA.Schrott fast geschenkt gibt und manche Werbungen einem Vorgaukeln, es dürfe heute nichts mehr irgendwas kosten und der andere User auch noch einen kennt ders ihm für die Hälfte gemacht hat, dürft ihr den Bezug zu richtigen Preisen nicht verlieren.

    In irgend einer Werbung hieß es mal: Heutzutage kennt jeder von allem den Preis-aber nicht seinen Wert.

    Ich finde 15€ viel zu günstig. Aber egal.

    Um noch ein wenig Produktiv zu sein:

    Nein, Vorder- und Hinterrad unterscheiden sich nicht. Ist alles gleich.

    Und zu der Delle sag ich nichts. Mein Vorschlag wäre eh viel zu teuer...

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Pirazzi
    Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    278

    Standard

    Ich bin vor kurzem zum Reifendienst gegangen.
    Da habe ich von beiden SR50 Reifen die Mäntel, Schläuche und Felgenbänder demontieren und neue (welche ich selber mitgebracht hatte) montieren lassen.
    Hat 14€ gekostet und war wirklich professionell gemacht.

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von Bönni
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    GIfhorn
    Beiträge
    1.185

    Standard

    ...und der andere User auch noch einen kennt ders ihm für die Hälfte gemacht hat...
    Tada!

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Pirazzi
    Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    278

    Standard

    Ich habe da gerade ein interessantes Déjà-vu...

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.02.2009
    Ort
    im schönen Rheinland
    Beiträge
    34

    Standard

    Zitat Zitat von Bönni
    In irgend einer Werbung hieß es mal: Heutzutage kennt jeder von allem den Preis-aber nicht seinen Wert.
    In einer Werbung, ich glaubs ja nicht.

    Von wem war das nochmal?

    Zitat Zitat von Oscar Wilde
    Heutzutage kennen die Leute vor allem den Preis und nicht den Wert.
    Also bitte!

    So, aber jetzt zurück zum Thema.

    Natürlich darf guter Service auch was kosten, aber ich hab halt gedacht, das dieser Service günstiger zu haben ist. Wenn man keine Ahnung hat und irgendwo mal im Forum gelesen hat, dass es 5 € pro Reifen kosten würde, wirkt des halt teuer. Jetzt darfst du dich nochmal gerne selber zitieren mit
    ...und der andere User auch noch einen kennt ders ihm für die Hälfte gemacht hat...
    aber in der Regel muss man ja nicht von sowas ausgehen ...

    Zitat Zitat von Bönni
    Und zu der Delle sag ich nichts. Mein Vorschlag wäre eh viel zu teuer... Rolling Eyes
    Der teure Vorschlag wäre wohl ne neue / andere Felge zu kaufen. Würde ich mich ja glatt drauf einlassen, wenns denn nötig ist, aber darauf habe ich ja leider keine richtige Antwort bekommen...

    Ich freue mich über Antworten :)

  7. #7
    Flugschüler Avatar von s51juppi
    Registriert seit
    01.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    435

    Standard

    Also ich hatte auch ein paar Dellen in meinen Felgen. Da ich auch das billigere bevorzuge und nich 120 tacken nur für neue Felgen ausgeben will habe ich einfach die Felge in den Schraubstock gepackt und mit Gefühl den Schraubstock festgedreht.

    Hat wunderbar geklappt

    Und zu der Delle sag ich nichts. Mein Vorschlag wäre eh viel zu teuer... Rolling Eyes
    Damals im Osten konnte man auch nicht alles einfach neu kaufen, wenn du das damit meinst.

    MfG Flo

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Pirazzi
    Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    278

    Standard

    Klar will ordentliche Arbeit bezahlt sein.
    Aber 15€ um einen Reifen aufzuziehen geht halt wirklich billiger.

    Im Simsonladen hat der Mann mir die SR50 Reifen für 5€ das Stück aufgezogen, und die gehen beim SR50 wirklich nicht so leicht drauf.

    Und beim Reifenservice war's genauso billig, nur dass dabei der Lack nicht kaputt geht.
    Und so viel Arbeit ist das für den Arbeiter dort auch nicht, ist ja in 2 Minuten erledigt. Dann zahlt man halt noch für die ganzen anderen Spesen, aber dann ist doch auch gut. Man muss ja auch nicht unnötig Geld herausschmeißen.

    Frag doch mal bei verschiedenen Reifenservices an, was das kosten soll.

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.02.2009
    Ort
    im schönen Rheinland
    Beiträge
    34

    Standard

    Zitat Zitat von Pirazzi
    Frag doch mal bei verschiedenen Reifenservices an, was das kosten soll.
    Ja, hab ich schon, sagen alle so 15-20 Ocken... Is' ja auch okay, würd ich ja auch glatt zahlen, aber erst wollt ich halt wissen ob sich des bei ner leicht eingedellten Felge lohnt da was draufziehen zu lassen, die auswuchten zu lassen blablubla und so weiter :)

  10. #10
    mig
    mig ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Zweibrücken
    Beiträge
    169

    Standard

    Was will man denn an einer Mopedfelge auswuchten?
    Bleibt nur noch eine neue kaufen.15 euro finde ich stramm.Ich wechsel den Reifen in 2 Minuten.Spüli auftragen und mit zwei Montierhebeln den Reifen aufziehen.Also 15 euro für beide hätten gereicht.Ich habe an meiner Hercules
    alle paar Tage Reifen aufgezogen um zu testen.Da wäre ich arm geworden.
    Gruss,Mig

  11. #11
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    1. Reifen aufziehen ist nicht mal eben in 30s gemacht, das braucht schon 5-10min wenn man es gut macht. Jeder Händler macht da andere Preise. Hab auch schon gesehen, dass ein Händler 5€ verlangt, um den Luftdruck zu kontrollieren und ggf. zu korrigieren...

    2. (Un-)Wucht und Rundlauf sind nicht dasselbe. Wenn die Felge eine kleine Delle hat, läuft sie vielleicht immer noch schön rund. Auswuchten sollte man trotzdem, damit es beim Fahren keine Vibrationen gibt. Bei unseren Geschwindigkeiten nicht unbedingt nötig, aber trotzdem schön. In der DDR wurde kaum gewuchtet. Das werksmässig ausgewuchtete Vorderrad der ETZ wird in der Reparaturanleitung fast als Qualitätskriterium präsentiert.

    3. Einige Reifenhersteller markieren den leichtesten Punkt ihrer Reifen mit einem Farbpunkt. Dieser muss dann beim Schlauchventil liegen, wenn man den Reifen auf's Rad macht. Wenn aber nachher gewuchtet wird egal.

    4. Auswuchten kann man auch selber. Nagel in die Wand, Rad aufhängen, abschubsen. Wenn es immer an der selben Stelle stoppt, wird an der Speiche auf 12 Uhr ein bisschen Kupferdraht um die dieselbe gemacht. Test wiederholen bis das Rad perfekt gewuchtet ist. Dann wird auch das Lenkerpendeln weniger. Dynamisch auswuchten wäre auch eine Möglichkeit, aber hier wirklich unnötig ^^

    Ach, was war schon wieder die Frage? -> Nö, beide Räder sind gleich. Man sollte aber nach Möglichkeit nicht wechseln, da sich die Bremsen erst wieder auf die andere Nabe einschleifen müssen. Beim SR50 schraubt man einfach die Radnabe aus und baut sie in die andere Felge. Schrauben dann wieder fest anziehen.

    mfg

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Zitat Zitat von bpshop99
    4. Auswuchten kann man auch selber. Nagel in die Wand, Rad aufhängen, abschubsen. Wenn es immer an der selben Stelle stoppt, wird an der Speiche auf 12 Uhr ein bisschen Kupferdraht um die dieselbe gemacht. Test wiederholen bis das Rad perfekt gewuchtet ist.
    Toller Tipp! Ich wusste gar nicht, dass die Simson Räder überhaupt ausgewuchtet werden - wie macht das sonst eine Werkstatt? Etwa mit Bleigewichten wie beim Auto? Nee - oder? An einem Nagel dreht sich die Felge?

    Gruß, Matthias

  13. #13
    mig
    mig ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Zweibrücken
    Beiträge
    169

    Standard

    ich habe schon viel gehört und bin in einigen Foren für Zweitakter und habe selbst drei Zweitakter.Aber auswuchten habe ich noch nicht gehört.
    Ich kann mir vorstellen,dass man die Speichen einstellen kann aber sonst nix.
    Am Motorrad mit schlauchlosen Reifen tut man wuchten.

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Zitat Zitat von mig
    Am Motorrad mit schlauchlosen Reifen tut man wuchten.
    Tuten tut man das bei Rädern, die für Geschwindigkeiten über ca. 80 km/h vorgesehen sind. Ganz unabhängig davon ob mit oder mit ohne Schlauch :wink:

    Also für die Simme tut das nun wirklich nicht Not tun.

    Peter

  15. #15
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Fünf €uro halte ich für einen puren Reifenwechsel in einer Werkstatt für angemessen. Das ist nämlich wirklich binnen weniger Minuten ohne großen Aufwand erledigt. Mehr wäre zu teuer, meine ich. Wenn aber noch der Radausbau und Wiedereinbau mit Spureinstellung dazu kommt, dann kann's vielleicht auch schon mal ein Zehner sein.
    Aber für sowas würde ich nie Geld ausgeben. Da meine ich, wer Fahrradschlauch wechseln kann der schafft das mit 2 oder 3 vernünftigen Montierhebeln doch auch noch.

    Die Delle in Felge kann ein Profi vorsichtig mit einem Gummihammer ausbeulen bzw. richten. Der weiß, wo er wie draufschlagen muß und wo er wie Holz drunterlegen muß, damit es keine Acht gibt.

  16. #16
    mig
    mig ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Zweibrücken
    Beiträge
    169

    Standard

    Ich habe zwei Stück die mit 86 km/h eingetragten sind(Zündapp und Hercules),einmal 50ccm und einmal 80ccm.Die sind nicht gewuchtet und die anderen haben sie auch nicht gewuchtet.Teilweise werden bei diesen Mopeds noch 91ccm eintragen mit 95km/h.Gruss,Mig

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Delle im Tank!
    Von Pati im Forum Technik und Simson
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 24.11.2008, 18:05
  2. Delle in der Felge -> Problem?
    Von Klex im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.06.2007, 23:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.