+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Dichtung im Startvergaser


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Hairbert
    Registriert seit
    25.03.2008
    Ort
    27729 Holste (Nähe Beverstedt)
    Beiträge
    71

    Standard Dichtung im Startvergaser

    Hallo liebe Nestler,

    gestern Abend habe ich eine meiner Schwalben (KR51-1 Handschaltung) aus dem Winterschlaf geholt, der nun schon einige Jahre gedauert hat (hatte sie gekauft und ersteinmal eingemottet).

    Dabei habe ich als erstes den Vergaser zerlegt und gereinigt, da das Standgas quasi überhaupt nicht vorhanden war.

    Beim Zerlegen habe ich dann bemerkt dass der Startvergaser überhaupt keine Funktion hatte, weil der Zug viel zu lose war.

    Aber nun zu meiner Frage, gehört in jeden Vergaser der Reihe 16-1-...zum Startvergaser die kleine runde Gummischeibe? in diesem Model (16-1-5) ist sie nicht vorhanden gewesen.
    Ich habe nun eine eingesetzt, hatte aber den Eindruck als würde der Startkolben auch ohne Dichtung schließen

    Gruß
    Guido

  2. #2
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Der gummi gehört dahin, sonst funzt der startvergaser nicht richtig. der zug muss n spiel von etwa 2mm haben, einstellen kann man den leerlauf nur vernünftig, wenn der motor warm is.
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  3. #3
    Tankentroster Avatar von ShaunRyder
    Registriert seit
    27.02.2008
    Ort
    Kösching - Bayern
    Beiträge
    224

    Standard

    Hallo,

    ja, die Gummischeibe gehört rein.
    Den Starterzug musst Du so einstellen, das er den Kolben mit der Dichtscheibe bei gezogenen Starterhebel vom Kaltstartdüsenloch abhebt.
    Aber nicht zu stramm, damit er in "aus" Position sauber abdichtet, damit der Vergaser nicht fett läuft.

    (Meistens braucht man eh keinen Kaltstarter im Sommer ziehen)

    Gruß
    RR

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von Hairbert
    Registriert seit
    25.03.2008
    Ort
    27729 Holste (Nähe Beverstedt)
    Beiträge
    71

    Standard

    Hallo,

    danke für Eure schnellen Antworten!

    Die Dichtung liegt aber lose oder??
    Beim Posting von ShaunRyder klang es so, als ob die Dichtung mit dem Startkolben verbunden wird?

    Die 2 mm Spiel habe ich eingestellt und beim ziehen des Zuges säuft sie dann auch brav ab.

    Gestern konnte ich die Funktion nicht testen, da ich den Motor schon warmgefahren hatte. Deshalb auch das Problem mit dem Standgas....Beim Anhalten ging dann auch die Schwalbe aus

    Aber darum kümmere ich mich heute abend noch einmal in Ruhe

    Gruß
    Guido

  5. #5
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Der runde Gummi wird in den Kolben geschoben, nicht über... .
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Hairbert
    Registriert seit
    25.03.2008
    Ort
    27729 Holste (Nähe Beverstedt)
    Beiträge
    71

    Standard

    Ach soooo.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Startvergaser Dichtung
    Von schwaelbchen1965 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.10.2010, 15:41
  2. startvergaser
    Von koppy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.10.2003, 18:12

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.