+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 31 von 31

Thema: Diebstahlsicherung Vorderrad


  1. #17
    Tankentroster Avatar von betbow
    Registriert seit
    26.05.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    198

    Standard

    Ja, das kann alles sein. Eure Einwände sind gut und auch richtig. Vor allem das Anschließen über das Hinterrad. Nur möchte ich gerne das Vorderrad an z.B. einen Metallzaun befestigen. Da ist es mit dem schwenk- und drehbaren Vorderrad halt einfacher. Ich fahre jetzt seit langem mit meiner Schwalbe und habe alle Varianten durch. Ich hätte es gerne so. Daher meine Frage: Hat schon jemand das Problem gelöst? Und wenn ja, wie?

    Edit sagt:
    Und die Witze kann ich nicht nachvollziehen. Ich könnte eine Woche nicht mehr schlafen wenn meine Schwalbe weg wäre. Und wenn ich mir so den "Gestohlen und Gefunden" Thread angucke, dann ist das Thema wohl tot ernst!

  2. #18
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Damit hast du schon recht. Aber erstens hilft es nicht, dir präventiv in die Hose zu machen und zweitens haben die anderen auch Recht: Kleinvieh macht auch Mist. Und zwar wie folgt, wenn man alle Sicherungsmaßnahmen mit relativ wenig Aufwand berücksichtig:

    1. Das Lenkerschloss ist vorhanden, funktioniert und wird genutzt.
    2. Du legst einen Gang ein. Das ist tatsächlich hilfreicher als es hier teilweise angesehen wird, denn ein Roller hat nunmal nur in den seltensten Fällen eine Fußschaltung. Bei stehendem Motor benötigt es auch etwas Gefühl, wieder in den Leerlauf zu kommen.
    3. Eine zusätzliche Sicherung des Vorderrads mittels Panzerkettenschloss hat sich bewährt, sofern man nicht einfach nur das Rad, sondern auch durch die Schwinge abschließt.
    4. Es ist zweckmäßig, einen zusätzlichen Tot-Schalter für die Zündung zu verbauen. Wo du das tust, bleibt dir überlassen. Mit einer einfachen Kabeländerung lässt sich der Hobel nur starten, wenn der Schalter umgelegt wurde.
    5. Es gibt hier mittlerweile 2 verschiedene Varianten einer Alarmanlage, auch für 6V, die hier kursieren. Das sollte dann das ultimative Tool sein.

    Allein mit den Punkten 1-4 bis du bei vertretbarem zeitlichen und finanziellen Aufwand bei einer zeitlichen und arbeitstechnischen Verzögerung des Diebstahlvorgangs, der es für jedes Klauschwein unattaktiv machen müsste, sich da die Zähne dran auszubeißen.

  3. #19
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von betbow
    Danke für eure Hilfe. Der Vater meiner Freundin und Ihr Bruder sind beide Maschinenbau-Ingenieure. Jetzt habe ich eine Lösung für eine sichere Achse. Die anderen Posts kann ich nicht nachvollziehen Erinnert mich an einen Artikel aus Wikipedia:
    lass uns doch mal daran teilhaben wie die Lösung aussieht

  4. #20
    Tankentroster Avatar von betbow
    Registriert seit
    26.05.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    198

    Standard

    Meine Lösung wäre an die Achse eine Art Befestigung zur Schwinge zu schaffen und diese dort mit einer kleineren Spezialschraube zu fixieren.
    Das wäre wohl die große Lösung, die kleine: Die Stoßfänger mit gerundeten Torx (oder Spzeialschrauben) festschrauben (kein halt für eine Zange) und dann das Schloss an der Schwinge befestigen. Was aber wieder mit Bücken und Gefrickel verbunden ist.

  5. #21
    Tankentroster Avatar von w900baerodyne
    Registriert seit
    07.04.2008
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    146

    Standard

    ich muss sagen die Idee mit den Spezialschrauben an den Stoßfängern gefällt mir sehr gut - da die passenden Schrauben zu finden dürfte aber auch recht kostspielig sein...

  6. #22
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von betbow
    Meine Lösung wäre an die Achse eine Art Befestigung zur Schwinge zu schaffen und diese dort mit einer kleineren Spezialschraube zu fixieren.
    Das wäre wohl die große Lösung, die kleine: Die Stoßfänger mit gerundeten Torx (oder Spzeialschrauben) festschrauben (kein halt für eine Zange) und dann das Schloss an der Schwinge befestigen. Was aber wieder mit Bücken und Gefrickel verbunden ist.

    Oh ja bücken ist ja auch ein wenig viel verlangt
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #23
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von betbow
    Die Stoßfänger mit gerundeten Torx (oder Spzeialschrauben) festschrauben (kein halt für eine Zange) und dann das Schloss an der Schwinge befestigen
    An welcher Stelle der Schwalbe hast du Stoßfänger montiert? Fährst du oft alkoholisiert oder wozu dienen die dir? :wink:

  8. #24
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    [quote="betbow"]
    .... Was aber wieder mit Bücken und Gefrickel verbunden ist.
    Hier ist die Lösung.

  9. #25
    Kettenblattschleifer Avatar von junktschep
    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    MAGDEBURG
    Beiträge
    697

    Standard

    Auch wenn das wieder nicht zu deinen örtlichen gegebenheiten passen wird.
    Ich habe zwei Schlösser, ein fettes Bügelschloss und ein 45cm?? Kettenschloss.

    Mit dem Bügelschloss schließe ich das Hinterrad an einem Fahrradbügelfest. Die dürfte es überall geben. Wenns den nicht gibt tut es auch ein Verkehrsschild. Das ist zwar meistens knapp, aber es bleibt noch Luft zwischen Pfahl/Bügel und Haube.

    Wenn mir dann noch so ist, schliess ich das Vorderrad mit dem Kettenschloss an der Schwinge oder aneinem anderen festen Gegenstand fest.

    Um die Schwalbe zu bekommen, müsste der Dieb schon das Hinterrad ausbauen oder ein Stück der Felge rausschneiden.. Unwahrscheinlich....bzw unmöglich...

    Das Vorderrad ist doch genu gesichert, wenn ich das Schloss zwischen StoßDÄMPFER und Schwinge ud dann durchs Rad fädele. Unmöglich kannst du den Diebstahl eh nicht machen und mit vertretbarem finaziellem und zeitlichen Aufwand soltlest du meine Tipps befoölgen. beide Schlösser kosten schon fast 150€. Wenn der Schutz dir mehr wert ist, dann kaufe ein GPS-Gerät. Ich glaub die gibs ab 200€. So kannst du die Maschinenbauer lieber einen vernünftigen Totschläger basteln lassen und ab geht die Luzi....

  10. #26
    Tankentroster Avatar von betbow
    Registriert seit
    26.05.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    198

    Standard

    Ich habe ein Burg Schloss mit Kette. Was mich umtreibt ist, dass ich für kurze Stopps das Komplizierte Abschließen scheue und dann passierst. Daher möchte ich es so einfach wie irgend möglich haben..
    Ich denke ich Konzentriere mich auf eine Torx StoßDÄMPFER Schraube mit abgerundetem Kopf. Bei dieser Lösung sind Kosten und Nutzen meiner Meinung nach optimal.
    junktschep Sicherungsmaßnahmen sind schon was für richtig perfekt restaurierte Simsons mit hohem Wert. Zumal ich nicht glaube das junktschep beim kurzem Bierchen beim Kumpel jedes mal diese Prozedur vollzieht. Aber ich leide auch unter kronischen Zeitmangel. Daher möchte ich die "Vorher kompliziert, nachher einfach" - Lösung. Schönen Abend noch

    @Gonzzo: alder, hast du nichts zu tun :wink: ???

  11. #27
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Vorn an der Schwinge am besten ne Halterung anschweißen.

    Ansonsten nutze ich das Abus Granit Extreme Chain 37
    das Schloss
    kostet zwar einiges aber macht ein Gefühl von Sicherheit

    und wenigstens Abus Winner-Chain 92

  12. #28
    Kettenblattschleifer Avatar von junktschep
    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    MAGDEBURG
    Beiträge
    697

    Standard

    Zitat Zitat von betbow
    junktschep Sicherungsmaßnahmen sind schon was für richtig perfekt restaurierte Simsons mit hohem Wert. Zumal ich nicht glaube das junktschep beim kurzem Bierchen beim Kumpel jedes mal diese Prozedur vollzieht. Aber ich leide auch unter kronischen Zeitmangel. Daher möchte ich die "Vorher kompliziert, nachher einfach" - Lösung.
    Don't drink and drive!!!

    mich würde dann auf jeden fall mal interessieren, wie du das löst, das heißt, du postest dann ein foto, ok?

  13. #29
    Tankentroster Avatar von betbow
    Registriert seit
    26.05.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    198

    Standard

    Ja das kann ich machen. Ich setzte erst einmal die Lösung mit dem Stoßdämpfer um. Da suche ich jetzt nach einer passenden Schraube (Abgerundete Torx mit Stift in der Mitte). Auf die andere Seite kommt eine Stoppmutter.
    Wenn es wieder warm ist und ich eine Ersatzachse aufgetrieben habe, werde ich zum Schweißgerät greifen.

  14. #30
    Kettenblattschleifer Avatar von junktschep
    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    MAGDEBURG
    Beiträge
    697

    Standard

    http://online-schraubenhandel.de/price.php?group_id=66

    gugge ma dooo

    die form stimmt schon mal...

  15. #31
    Tankentroster Avatar von betbow
    Registriert seit
    26.05.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    198

    Standard

    Zitat Zitat von junktschep
    http://online-schraubenhandel.de/price.php?group_id=66

    gugge ma dooo

    die form stimmt schon mal...
    jaaaa genau die

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Diebstahlsicherung
    Von AD13 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.05.2007, 14:29
  2. Diebstahlsicherung
    Von Laxem im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.04.2005, 16:07
  3. diebstahlsicherung
    Von roster im Forum Simson Gestohlen oder Gefunden
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.02.2005, 23:36

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.