+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Dnepr und Ural


  1. #1
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Moin!

    Durch einen Artikel habe ich einen Händler und seine Internetseite gefunden. Es finden sich dort technische Details und die Kaufpreise für neue (!) Motorräder und -gespanne der russischen Marken Dnepr und Ural.

    Viel Spaß beim Lesen und betrachten: http://www.ural.at/


    Gruß!
    Al

  2. #2
    IWL
    IWL ist offline
    Simsonschrauber Avatar von IWL
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.128

    Standard

    die Maschinen hauen mich irgendwie nicht vom Hocker..

    wenn, naja dann schon lieber...





  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von pater-brown
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    896

    Standard

    @ Alfred,
    Hab da noch ne Audiodatei über Dnepr und Ural.
    Hoffe Du schmeißt Dein Hörgerät nicht weg.
    Würde es hier gern reinstellen, darf es aber nicht wegen der Urheberrechte.
    Wer die Datei haben will kann sich gerne melden.

    Gruß
    DER
    PATER

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    @iwl

    Wenn Du unbedingt alte Maschinen für viel Geld haben willst, dann bist Du mit Oldtimer besser dran. Für alle anderen finden sich unter den Produkten von Dnepr und Ural fabrikneue Maschinen mit leider alter Technik, dafür aber günstigem Preis. Jedem das seine!

    @pater
    Audiodatei? Forget it! Du kannst mir nur mit guten Videodateien dienen.

    Gruß!
    Al

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von pater-brown
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    896

    Standard

    ups,
    Schon passiert.
    Vielleicht hörst Du ja doch was

    DER
    PATER

  6. #6
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    @Alfred:

    Ich persönlich mag die Ural und Dnepr auch sehr gerne, aber das Problem bei diesen Teilen scheint echt die russiche Qualität zu sein. Von reissenden Speichen ohne Ende bis hin zu kaputten Getrieben ist offensichtlich alles dabei. Also keine bestimmte Fehlerquelle, sondern alles querbeet geht kaputt. Unschöne Schweißnähte sind ja weniger schlimm(finde ich zumindest).
    Preislich sind die Geräte ja unschlagbar, immerhin kostet das "Minimalmodell" keine 5000 Euro...

    Mobile.de ist voll von den Russenboxern...



    Gruß,
    Richard

  7. #7
    IWL
    IWL ist offline
    Simsonschrauber Avatar von IWL
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.128

    Standard

    Original von Alfred:
    @iwl

    Wenn Du unbedingt alte Maschinen für viel Geld haben willst, dann bist Du mit Oldtimer besser dran. Für alle anderen finden sich unter den Produkten von Dnepr und Ural fabrikneue Maschinen mit leider alter Technik, dafür aber günstigem Preis. Jedem das seine!

    Gruß!
    Al
    wieso "leider alte Technik" ... naja, das Bild zeigt ein "Chang Jiang" Gespann, welches heute noch in China produziert wird (Vorbild BMW R71)... Kostenpunkt: 3.900 Euro für Solo und 4.900 Euro für Gespann Fahrzeuge; wie schon angeklungen, Qualität ist bei diesen Maschinen die eine Sache und die neue Zulassungsordnung eine andere. Ab 2006 (?) soll laut EU-Plänen auch für Motorräder G-Kat und OBD Vorschrift sein...

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Mit Schraubertalent kann man die Teile so gestalten, wie man es sich vorstellt. Die Firma, die hinter dem Link von oben steckt, wechselt für das entsprechende Geld komplette Kugellager, Bremsen und andere Teile gegen Westfabrikate aus.

    Die russische Qualität ist nicht die beste, zumindest hat sie keinen guten Ruf. Sie scheint aber besser zu sein, als die chinesische Qualität.

    Es gibt da eine Story, die noch nicht zu Ende geschrieben ist:
    12.000 Kilometer Abenteuer

    Fünf Männer wagen ein Abenteuer: Mit alten Seitenwagen-Motorrädern wollen drei Deutsche - unter ihnen der Pekinger stern-Korrespondent Matthias Schepp -, ein Engländer und ein Chinese von Peking nach Berlin fahren.

    Diese fünf Männer fahren die 12.000 km mit "Chang Jiang" Gespannen! Sie werden auch kurz "Yangtse" genannt, chinesische Nachbauten der legendären BMW R 71. Eine lesenswerte Story und ihr werdet Euch wundern, was an den Teilen bisher alles kaputtging und wieder repariert wurde. In Teil 9 gibt es ein Zitat, welches mich zu der obigen Annahme kommen ließ, die russische Qualität sei besser, als die chinesische:

    "Shang, unser chinesischer Mechaniker, schaute sich bei vielen Stopps ehrfürchtig die Ural-Seitenwagengespanne an, machte Fotos. "Verdammt gute Qualität", sagt er. Ein Reifen schafft mehr als zehntausend Kilometer statt dreitausend wie unsere chinesischen Maschinen. Das Stahl ist von besserer Qualität und auch die generelle Verarbeitung."

    Und um auf den Ursprung zurückzukommen: Die Dnepr MT80 hat einen interessanten Motor. Ob er echt von BMW ist?




    Gruß!
    Al

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    04.06.2003
    Beiträge
    248

    Standard

    "... Und um auf den Ursprung zurückzukommen: Die Dnepr MT80 hat einen interessanten Motor. Ob er echt von BMW ist? ... ."

    Is er.
    BMW- Motoren werden oefter in Russenboxer eingebaut. (Haltbarkeit, Leistung)

    Gruss
    Alexander

  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    28.04.2003
    Beiträge
    274

    Standard

    Original von IWL:
    Ab 2006 (?) soll laut EU-Plänen auch für Motorräder G-Kat und OBD Vorschrift sein...
    Hi.

    Meines Wissens nach hat die Chang Jiang schon nen U-Kat. Wenn des net reicht kann ich diesem kaputten Rechtsstaat auch nicht mehr helfen!

    Und Dnepr darf aufgrund der schlechten Abgaswerte (4-Takter!) auch schon nicht mehr neu zugelassen werden.

    MFG Benjamin

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.