+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 61

Thema: Die Doppelmoral in der großen Politik


  1. #17
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ja bis jetzt...

    wobei ich die jetzt die Möglichkeit sehe dass Rußland sich die beiden Gebiete staatlich einverleibt .... und das hat seit langem keiner mehr gemacht

  2. #18
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja , schaut so aus , sind aber fast alle Inhaber eines Russenpasses :wink:
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #19
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Shadowrun
    Ja bis jetzt...

    wobei ich die jetzt die Möglichkeit sehe dass Rußland sich die beiden Gebiete staatlich einverleibt .... und das hat seit langem keiner mehr gemacht
    Das Kosovo dürfte langfristig auch nur als Bestandteil eines "Großalbanien" lebensfähig sein... Außerdem hat Russland ja ausdrücklich die Unabhängigkeit anerkannt. Deine Ansicht, dass das Einverleiben dann ne andere Liga wäre, teile ich natürlich.

    MfG
    Ralf

  4. #20
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Das Problem ist, dass Süd-Ossetien fast ausschließlich von Russen bewohnt wird, dort auf georgischem Staastgebiet von Russland russische Pässe vergeben wurden etc. Das ist ein Unding, das wäre ja so, als wenn in Oberbayern plötzlich östereichische Pässe verteilt würden.

    In Abchasien ist es noch ein wenig undurchschaubarer. Dort leben gemischt Russen und Georgier, die pro-russische Stimmung ist also nicht soooo eindeutig.

    Unterm Strich gehts dort nur um Vormachtstellungen bezüglich Erdölpipelines. Klar dass die Russen das als Rache genutzt haben für die Geschichte um Kosovo, aber die sollen dennoch mal schön die Füße still halten. Ich sag nur Tschetschenien, die wollen von Russland weg und beziehen deshalb Prügel. Ruhe kommt da sicher vorläufig nicht rein und ich verstehe diese Kleinstaaterei ehrlich gesagt nicht. Die können doch alle vor Hunger nicht "Brot" sagen und wollen am Ende auch alle nur Beihilfen, die dann doch wieder nur in Kalschnikows umgesetzt werden. X(

  5. #21
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ja nur eben steht im Kosovo kein "großer Bruder " vor der Tür.

    Und ne Unabhängigkeit hast ja das man die Entscheidungen der Gebiete respektiert.
    Wer sagt das Rußland sich nicht dafür einsetzt, wenn die Gebiete unter russisches Protektorat wollen, das auch bekommen.

    Armee ist doch schon da russische Pässe gibts auch schon. Das ist alles sehr kritisch und imho glaube ich nicht das Rußland nur mal so mit den Säbeln rasselt um zu rasseln.

  6. #22
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ne Die was Sie wollen , und Denen ist es egal was die Anderen denken
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #23
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Trotz allem hatte der hier irgendwie Recht:

    "Nach einem Treffen mit Stalin in Moskau, sprach Churchill im britischen Kabinett im August 1942 von einem "großen Mann", der mit "großer Weitsicht" seine Entscheidungen treffe. Nach dem Krieg freilich änderte Churchill seine Meinung bekanntlich. "Wir haben das falsche Schwein geschlachtet", lautet eines der bekanntesten Churchill-Zitate in Bezug auf Hitler und Stalin."

    Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,393053,00.html

  8. #24
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Независимость Южной Осетии на настоящий момент была признана Российской Федерацией и Абхазией. Республика Южная Осетия являлось фактически независимой от Грузии в течении предшествующих принятию независимости 15 лет. По Конституции Грузии, продолжает входить в её состав (в виде частей четырёх разных районов).

    Южная Осетия признаётся также как независимое государство Абхазией, Нагорно-Карабахской республикой и Приднестровской Молдавской республикой.

    Вопрос признания Абхазии и Южной Осетии союзниками России по Организации договора о коллективной безопасности (ОДКБ) будет рассматриваться на встрече глав государств-членов Организации, которая пройдет в Москве 5 сентября. В ОДКБ входят Армения, Белоруссия, Казахстан, Киргизия, Россия, Таджикистан и Узбекистан.

  9. #25
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Scheiße. Ich glaub ich hab`n Virus.

  10. #26
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    @schwätzer

    Haste von dem Kraut auch noch was für die anderen hier?

  11. #27
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Kifferliesel
    Die Unabhängigkeit Südossetiens auf den gegenwärtigen Augenblick war als die Russische Föderation und Abchasien anerkannt. Die Republik Südossetien war es tatsächlich unabhängige von Georgien in der Strömung vorangehend der Annahme der Unabhängigkeit 15 Jahre. Nach der Verfassung Georgiens, setzt fort, in ihren Bestand (in Form von den Teilen vier verschiedener Bezirke einzugehen). Südossetien wird wie auch den unabhängigen Staat Abchasien, der Bergkarabach-Republik und der Transnistrischen Moldauischen Republik anerkannt. Die Frage der Anerkennung Abchasien wird und Südossetiens von den Verbündeten Russlands nach der Organisation des Vertrags über die kollektive Sicherheit (ОДКБ) auf dem Treffen der Chefs der Mitgliedsstaaten der Organisation betrachtet werden, das in Moskau am 5. September gehen wird. In ОДКБ gehen Armenien, Weissrussland, Kasachstan, Kirgisien, Russland, Tadschikistan und Usbekistan ein.
    http://www.online-translator.com/tex...px?prmtlang=de :wink:

  12. #28
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Na gut, so wird der Inhalt im Groben klar. Mein Russisch ist arg eingerostet, habe das mittlerweile schon derart verdrängt, dass ich nichtmal mehr fließend lesen kann. Vom übersetzen ganz zu schweigen.

  13. #29
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Baumschubser
    Na gut, so wird der Inhalt im Groben klar. Mein Russisch ist arg eingerostet, habe das mittlerweile schon derart verdrängt, dass ich nichtmal mehr fließend lesen kann. Vom übersetzen ganz zu schweigen.
    Hast du bei dir auf der Arbeit nicht genug Gestalten, mit denen du das üben könntest?

  14. #30
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Wenn wir Schröder als Kanzler hätten, nicht Merkel, dessen Reakion und Handlung würde ich gerne mal mit der von der Kanzlerin vergleichen.

    Gruß
    Al

  15. #31
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von Alfred
    Wenn wir Schröder als Kanzler hätten, nicht Merkel, dessen Reakion und Handlung würde ich gerne mal mit der on der Kanzlerin vergleichen.

    Gruß
    Al
    Der hätte nicht reagiert und dafür noch nen paar Posten nach der Amtszeit bekommen

  16. #32
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Möglich, auch alles sehr unsauber!

    Ich bin gegen Separatismus und der Meinung, dass solche Kleinstaatlereien eher Nachteile für alle mit sich bringt. Genauso bei dem anderen Extrem, ein Riesenland, schwierig zu regieren.

    Gruß
    Al

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HESSENS LANDTAGSWAHL! (DAS IST POLITIK X-D )
    Von martin90 im Forum Smalltalk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.01.2008, 12:04
  2. Politik in Deutschland (War: MZ Gutachten...)
    Von TALOON im Forum Smalltalk
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 21.09.2003, 09:54

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.