+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: dreck im auspuff?


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    05.06.2003
    Beiträge
    103

    Standard

    hi. meine schwalbe sabbert vorne am auspuff wo der krümmer reinkommt. und sie fährt nich so besonders ruhig... kann des am auspuff liegen? reinigen??? wie???


    mfg Andre

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    drück dich mal noch etwas genauer aus.
    was heißt nicht besonders ruhig ?

    Das Sabbern deutet nur auf eine undichte Stelle hin und ein bischen zu viel Öl. Entweder fährst Du zu viel Öl im Gemisch.... oder der Motor bekommt mehr Sprit als er verbrennen kann.

    Natürlich kann auch der Auspuff dicht sein. Aber dann läuft sie eigentlich "besonders ruhig" bis garnicht.

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    05.06.2003
    Beiträge
    103

    Standard

    mittlerweile läuft se gut. hab die leerlaufdrehzahl und gemisch abgestimmt. wollt nur wissen ob der Auspuff ne größere rolle spielt, so wie vergaser oder so... das ding standt 10 jahre inner garage, vielleicht sollt ich den auspuff mal a weng reinigen.


    so long André

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    also für nen einwandfreien Lauf sollte schon alles optimal abgestimmt sein und auch i.O. sein. So also auch ein sauberer Auspuff.

    verstopfter Auspuff - keine Abgase mehr aus dem Zylinder - kein Lauf mehr.
    fast verstopfter Auspuff - nur noch wenige Abgase - schlechter Lauf.

    Aber größeren Einfluß haben hier Zündung und Vergaser auf den optimalen Lauf.

  5. #5

    Registriert seit
    18.07.2003
    Beiträge
    6

    Standard

    mahlzeit ,

    so machst du anm besten deinen Auspuff sauebr:

    Also, beim Krümmer (falls der auch zu ist) geht es am besten so:
    Den Ruß an einem Ende mit einem Bunsenbrenner zum glühen bringen. Dann mit einem Kompressor (zur Not geht auch eine Luftpumpe, musst aber dann pumpen wie blöd) die Glut weiter anheizen, bis sie sich kompett "durchgefressen" hat. Aber vorsicht, der Krümmer beginnt zu glühen (polierte Krümmer behalten danach einen Blauton!)! Undbedingt feuerfeste Unterlage verwenden (Asphalt schmilzt!)!
    Beim Endopf entweder genauso, oder wenn es nicht klappt Benzin, Nitro o. ä. reinschütten und (am besten mit Stabfeuerzeug, damit du nicht zu nahe dran bist) anzünden.

    Vorsicht! Die zweite Methode nur an gut belüfteten Orten durchführen! Unbedingt beim anzünden so weit weg wie möglich und seitlich vom Endtopf stehen (ein Kumpel von mir is nach so einer Aktion schon mal einige Wochen ohne Augebrauen rumgelaufen, und der hatte noch Glück!)!

    Die erste Methode ist sicherer und der Ölruß ist danach 100%ig draußen, also zuerst diese versuchen.
    Zweite Methode klappt meistens auch ganz gut, ist aber gefährlicher. Also - Aufpassen!

    Ach ja, beides funktioniert nur gut, wenn der Ruß ziemlich trocken ist. Wenn es eher ein Ölschlamm ist, mit Nitro ausschwämmen (evtl mit Rundbürste, Pfeifenputzer etc. nachhelfen).

    ODER:

    >>> Backofenreiniger <<<!Einfach den Auspuff mit dem Zeugs füllen, lange genug einwirken lassen und danach gut mit Wasser ausspülen. Bei extrem verkokten Auspuffen das ganze wiederholen. Funktioniert tadellos!


    --
    mfg schwarzfahrer
    besucht simsonforum.de

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Was ist das für schwarzer Dreck?
    Von Gnarz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 19:42
  2. S51 im Dreck
    Von h_w_f im Forum Smalltalk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.06.2006, 21:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.