+ Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 49 bis 64 von 83

Thema: Drecksqualität bei Neuteilen


  1. #49
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    Liedberg bei Korschenbroich
    Beiträge
    65

    Standard

    Na, dann bin ich ja beruhigt. Danke für die Info.

  2. #50
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbenvirus
    Die originalen Unterbrecher gibt`s im 20er Paket, also ausreichend für ein Mopedleben.

    Die Geber gibt es ja noch als Original, bzw. die Firma, die die Teile hergestellt hat, produziert immer noch, nur nicht für Simson, sondern für MZA. Die Qualität ist m.E. sehr gut, nur den Nachbauquatsch aus Fernost sollte man sich nicht reinschrauben.

    Ich kläre das mit dem MZ-Müll ab, wird sich schon ne Lösung für finden...

    MfG der Virusss
    Jo,

    http://www.thalheimer-trafowerke.com/index1.htm

    Da kannste auch direkt ohne den Umweg von MZA bestellen, aber preislich tut sich das nix.

    MfG

    Tobias

  3. #51

    Registriert seit
    05.07.2007
    Ort
    04442 Zwenkau (bei Leipzig)
    Beiträge
    5

    Standard

    ich hole mal den thread aus der versenkung

    hab solche oben angegebenen kettenspanner auch gekauft und direkt auf arbeit nochmal verschweisst, weil einer der beiden direkt in der hand noch vor dem einbau auseinanderfiel.

    darüberhinaus kaufte ich einen gas-bowdenzug, der 3 cm zu lang war. musste ich erstmal kürzen. dann war da noch ein unterbrecher, der noch beim einbau zerbrach. was gab's noch? ach ja, der 'neue' auspuff. sieht inzwischen noch schlimmer aus als der verbeulte alte über 30 jahre alte originalauspuff, und gerostet hat der neue verchromte schon nach zwei wochen.

    hab inzwischen auch einige erfahrung machen müssen. und hab mich inzwischen dazu entschlossen nurnoch auf original-ddr oder erste qualität zu kaufen. scheinbar geht's nicht mehr anders.
    [SIZE="1"][CENTER][b][color=#ff1493]Lackierer sind Künstler, keine Zauberer![/color]

    hat 'nen Vogel ;)[/b][/CENTER][/SIZE]

  4. #52
    Glühbirnenwechsler Avatar von Musi
    Registriert seit
    06.08.2007
    Ort
    bei München
    Beiträge
    63

    Standard

    woran erkenne ich denn, dass mein Aufpuff KEIN Nachbau, sondern Original ist?

  5. #53
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    bin mit nicht ganz sicher, aber das erkennt man glaube ich an der Schweißnaht im vorderen Drittel des Auspuffs, originale haben das nicht.

  6. #54
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    stimmt genau!

  7. #55
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Moin Nest,

    hier auch noch mal was zum thema:

    Bowdenzug, ca 2monate verbaut, vor 3monaten bestellt.
    gestern hat sich der lötnippel verabschiedet.


    hier gibts ja nen nen haufen leute die schon mal allgemein gelötet, oder auch
    selbst bowdenzüge gefertigt haben! können diese mir mal eine zweite meinung
    (neben meiner ;-) ) zu dem teil geben?

    MfG
    Lebowski

  8. #56
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,

    Sowas habe ich noch nie gelötet und werde es auch in Zukunft nicht tun...und ich bilde mir ein, löten zu können...

    Bei sowas hört der Spaß langsam auf, denn daran kann ein oder zwei Leben hängen. Das gehört dem Lieferanten/Hersteller solange um die Ohren geschlagen, bis der Nippel wieder dran ist... X(
    Das perfide an der Sache ist, dass man den Pfusch nicht auf den ersten Blick sieht.

    Mann, mann, mann....

    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  9. #57
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Na mit dem Lötkolben wird das auch nichts
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #58
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Wieso nicht?

  11. #59
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wird nicht warm genug
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #60
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Hmm ... dann mach ich wohl was falsch. [/code]

  13. #61
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ich weiss ja nicht nicht was Du für einen Lötkolben hast , aber fahren würde ich damit nicht :wink:
    Immer schön den Auspuff freihalten

  14. #62
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Hält aber, wenn man´s richtig macht. So rette ich die beigen Bowdenzüge. Gerissen ist von denen noch keiner. Eher ein Nachgebauter

  15. #63
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Mal richtig gebremst
    Immer schön den Auspuff freihalten

  16. #64
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    ..ne. Ich benutz immer die Motorbremse. Geht doch viel besser.

+ Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.