+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Drehzahlmesser


  1. #1
    Tankentroster Avatar von SimsonS51Lübke
    Registriert seit
    13.11.2007
    Ort
    Groß Denkte
    Beiträge
    132

    Standard Drehzahlmesser

    Ich habe eine S51 mit mechanischem Drehzahlmesser, aber ich habe das Problem das der Drehzahlmesser zu schnorren anfängt und das er dann verrückt spielt!!Es ist ja auch so, wenn ich die Welle die hinten am Drehzahlmesser reingeht wieder reindrücke, das er dann für kurze zeit wieder funktioniert!! Woran kann das liegen? Ich denke das liegt daran das die Welle ein bisschen kurz ist!! Aber es gibt keine längeren! Was kann ich da machen? Bitte um eine schnelle Lösung!

  2. #2
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Was ist zu kurz? Die Welle insgesamt oder nur das Innenleben?

    Für den ersten Fall gibts Abhilfe, du nimmst einfach eine Tachowelle vom SR50, das ist IMHO die längste Variante von Simson.

  3. #3
    Tankentroster Avatar von SimsonS51Lübke
    Registriert seit
    13.11.2007
    Ort
    Groß Denkte
    Beiträge
    132

    Standard DZM

    Die DZM Welle also das Innenleben ist ziemlich kurz! Das hängt schon ziemlich straff.
    Und das Vierkantding was man in den DZM reinsteckt ist auch ein bisschen dicker als bei einer normalen Tachowelle!
    Ich bin ratlos!
    Was kann ich da machen??

  4. #4
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Wir hatten ja gestern im ICQ schon mal kurz da drüber gequatscht. Ich bin mit meinem Latein am Ende. In meinen Drehzahlmesser passt eine ganz normale Tachowelle und die musste ich auch nehmen, weil beim SR50 der Weg bis hoch zum Lenker ziemlich lang ist. Da geht nur die Tachowelle vom Roller selber und selbst die ist von der Länge her gerade ausreichend. Warum bei deiner Welle der Vierkant dicker ist, ist mir schleierhaft, da die Drehzahlmesser ja normal auch nur Tachos sind. Da befindet sich sogar der Kilometerzähler unter dem Zifferblatt. Ich hab von meinem alten, den ich mal zerlegt hatte, leider keine Bilder gemacht.
    Angehängte Grafiken

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    Marl
    Beiträge
    113

    Standard

    Hallo,

    @Baumschubser:

    Das ist ja interressant!!!
    Daraus würde ja der Umkehrschluss, das wenn ich die Tachowelle vom Tachoantrieb abschraube und sie auf den Drehzahlmesseranscluss schraube,
    Mein Tacho die Drehzahl anzeigen würde und der Kilometerzähler weiterläuft.

    Ob die angezeigte Drehzahl stimmt oder nur eine relative ist (Aufteilung vom Ziffernblatt sieht fast gleich aus ) sei jetzt mal dahingestellt.

    Hast du sowas schon mal probiert ?

    Gruß Holger

  6. #6
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Der Kilometerzähler im DZM ist nur Attrappe. Da wurde eine Verbindungswelle oder ein Zahnrad weggelassen, jedenfalls wird der nicht mit angetrieben. Mal abgesehen davon können beide Geräte jeweils als das andere betrieben werden, alle Anschlüsse sind zumindest bei mir gleich. Das heißt, man könnte den Tacho am DZM-Anschluss fleißig Kilometer schrubben lassen, wenn man das unbedingt will.

    PS: Mein Drehzahlmesser pendelt übrigens auch nicht halb so wild wie mein Tacho.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Drehzahlmesser
    Von eXecut0r im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.06.2007, 13:04
  2. Drehzahlmesser
    Von Jupp im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.03.2006, 13:26

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.