+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: Drehzahlproblem ab 50km/h


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von old_faith
    Registriert seit
    30.09.2008
    Ort
    37079 Göttingen
    Beiträge
    42

    Standard Drehzahlproblem ab 50km/h

    Hi,
    mein M53/1 hat ab höheren Geschwindigkeiten die merkwürdige Eigenschaft, dass die Drehzahl für den Bruchteil einer Sekunde lang plötzlich hoch geht, um kurz darauf wieder auf die "normale" Drehzahl abzufallen. Dadurch resultiert dann so ein kurzer Ruck, als wenn man die Kupplung kurz ziehen würde.
    Also mein Verdacht: Irgendein Schleifen der Kupplung ab einer gewissen Drehzahl.
    Daran kann es aber eigentlich nicht liegen, denn eingestellt habe ich sie nun desöfteren. Muss ich Kupplungsverschleiß befürchten?
    Was könnten noch Ursachen dafür sein? Habe leider keine ähnlichen Probleme gefunden hier im Forum.

    Liebe Grüße aus Göttingen

    edit: Motor hat neue Lager, Dichtungen und Dichtringe, außerdem wurden die Kolbenringe erneuert. Eingefahren. Zündung i.O., Getriebeteile auf Verschleiß überprüft.

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Am Auspuff , Vergaser , Tankbelüftung.
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von old_faith
    Registriert seit
    30.09.2008
    Ort
    37079 Göttingen
    Beiträge
    42

    Standard

    Tankbelüftung ist gewährleistet, Vergaser war im Ultraschallbad und ist dementsprechend sauber und auch eingestellt.
    Den Endtopf wollte ich die Tage mal ausbrennen. Aber weswegen sollte das dafür verantwortlich sein?

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Naja wenn alles Ok ist , wie Du behautest , wird es der Auspuff sein.
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Kettenspannung ist in Ordnung?
    Ansonsten würde ich auch auf die Kupplung tippen. Wurde das richtige Getriebeöl verwendet?

    Gruß

    Theo

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    der deutz und sein auspuff... wo kommt die kupplung denn? erst auf den allerletzten millimeter? wenn sie richtig eingestellt ist, sind dann entweder die beläge runter oder die federn kurz geworden. oder beides.
    ..shift happens

  7. #7
    Zündkerzenwechsler Avatar von old_faith
    Registriert seit
    30.09.2008
    Ort
    37079 Göttingen
    Beiträge
    42

    Standard

    Ja, Getriebeöl ist das richtige! Könnte allerdings sein, dass mittlerweile schon wieder zu wenig drin ist - er sifft ein bisschen am Kupplungsdeckel.
    Die Kette spanne ich heute vorsichtshalber auch mal..wer weiß^^

    @möffi: Motor spalten ist nicht notwendig für eine Kupplungserneuerung, oder? Wie ist das vom Aufwand her? Hab ich noch nie gemacht.

    LG

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    nein, nur kupplungsdeckel ab. siehe kupplungsbeitrag von airhead im best of the nest.
    ..shift happens

  9. #9
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von möffi
    der deutz und sein auspuff...
    Jaja, das ist ne Geschichte für sich. Seien wir froh, dass er nicht Arzt geworden ist. Man stelle sich vor: Egal, womit du ankommst (Arm ab, Nagel im Auge); zuerst gibt's ne Darmspiegelung.

    MfG
    Ralf

  10. #10
    Zündkerzenwechsler Avatar von old_faith
    Registriert seit
    30.09.2008
    Ort
    37079 Göttingen
    Beiträge
    42

    Standard



    So, Auspuff ist ausgebrannt. Bei der Testfahrt hatte sie richtig Hummeln im Allerwertesten, aber mittlerweile ruckt sie wieder so merkwürdig^^

  11. #11
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    ... weil halt wahrscheinlich doch die Kupplung rutscht.

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter
    ... weil halt wahrscheinlich doch die Kupplung rutscht.
    Das halte ich auch für am wahrscheinlichsten, aber auch ab und zu ein fehlender Zündfunke ist da nicht so ohne weitere auszuschließen, da er ja schrieb, daß es erst ab einer bestimmten Drehzahl anfängt. Der Unterbrecher und seine Einstellung wäre da mein erstes Kontrollobjekt noch vor dem Oö ablassen.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  13. #13
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von old_faith


    So, Auspuff ist ausgebrannt. Bei der Testfahrt hatte sie richtig Hummeln im Allerwertesten, aber mittlerweile ruckt sie wieder so merkwürdig^^

    Siste habe ich doch gesagt

    Darmspiegelung , jo mach
    Immer schön den Auspuff freihalten

  14. #14
    Zündkerzenwechsler Avatar von old_faith
    Registriert seit
    30.09.2008
    Ort
    37079 Göttingen
    Beiträge
    42

    Standard

    Ja, Unterbrecher habe ich noch zwei Stück da, ich werde ihn mir mal angucken. Aber warum kriegt der erst ab einer gewissen Drehzahl Probleme?

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Weil er falsch eingestellt ist und daher der Zündzeitpunkt nicht mehr stimmt. Also entweder kommt der Zünfunke zu früh oder zu spät und/oder es stimmt auch der Kontaktabstand nicht. Vielleicht ist wer auch verschlissen oder die Feder gebrochen oder ausgeleiert, so daß er bei höheren Drehzahlen nicht mehr richtig schließen kann.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  16. #16
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Zitat Zitat von old_faith
    Ja, Unterbrecher habe ich noch zwei Stück da, ich werde ihn mir mal angucken. Aber warum kriegt der erst ab einer gewissen Drehzahl Probleme?
    Bevor du das machst: Die Kupplung rutscht auch zuerst nur im höchsten Gang, bei Volllast und der Drehzahl, wo der Motor die größte Kraft (das größte Drehmoment) liefert ... und das ist bei ungefähr 5000/min, entsprechend ca. 50 km/h.
    Wenn der Verschleiß dann noch größer wird, rutscht's zunehmend in mehr Gängen und in breiteren Drehzahlbereichen.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Drehzahlproblem
    Von zero im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.04.2006, 17:11
  2. Drehzahlproblem beim start
    Von Wasserpfeifenmann im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2004, 18:41

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.