+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: DRINGEND HILFE Schrauben an den Motorhälften fest


  1. #1
    Flugschüler Avatar von schwalbenanfaenger
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    62

    Standard

    Moinsens!!!

    Ich bin am verzweifeln. Ich will grad den Motor von meiner KR1/1K überholen und stehe vor einem Problem. Ichh bekomme genau zwei Schrauben, die die Motorhälften zusammenhalten, nicht lose. Hab schon ne halbe Dose WD40 reingesprüht und mit nem Schraubenzeiher und Hammer die Schraube bearbeitet. Aber nichts will sich lösen. Die Köpfe der Schrauben sehen so langsam auch nicht mehr gut aus. Kann es sein das mir die Wärme eines Heißluftföns da weiterhelfen könnte?

    Bitte helft mir.

    Ich will nicht jetzt schon aufgeben, nur wegen ZWEI SCHRAUBEN

    Vielen Dank

    Gruß Gerd

  2. #2
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    Heißluft kann da helfen, muss aber nicht...

    Nimm die einen GUT passenden Bit für eine Aufnahme an der Knarre, dann einen kurzen "trockenen" Schlag auf den Schraubenkopf.

    Ein Mithelfer sollte sich dann an den Motorblock klammern und du drehst unter viel Druck gegen den Schraubenkopf die Schraube (hoffentlich) raus.
    Ansonsten lass das WD 40 über nacht einwirken.

    Zur Not, kannste auch den Schraubenkopf abbohren und den Rest der Schraube mit ner Zange entfernen. Es gibt auch mechanische Schlagschrauben, wenn man denen einen auf den Kopf gibt (per Hammer) drehen sie sich ein kleines Stück gegen den Uhrzeigersinn.

    Viel Erfolg!

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Ich benutze in diesem Falle Opas alte große "Zimmermannskurbel" mit nem Schraubendrehereinsatz (By the way: Ich versuch jetzt schon über ne Stunde, herauszufinden, wie dieses Ding heisst, um ein Bild zu ergooglen und einfügen zu können. Könnte mir irgendjemand, der weiss, was ich mein, mir da weiterhelfen? ). Damit lässt sich dann anständig Kraft aufbringen.

    MfG
    Ralf

  4. #4

    Registriert seit
    19.04.2005
    Beiträge
    7

    Standard

    hallo Du kannst,

    eine ständer bohrmaschine nehmen einen passenden bit ins bohrfutter dann mit dem hebel der das futter nach oben und unten bewegt feste auf die schraube drücken und mit der dritten (3ten) :-) hand schrauben. das muesste gehen. wichtig richtig feste raufdrücken.


    schreib dann

    gruss micha

  5. #5
    Flugschüler Avatar von daddi
    Registriert seit
    14.08.2004
    Ort
    Norden
    Beiträge
    295

    Standard

    Original von schwalbenanfaenger:
    Moinsens!!!

    Ich bin am verzweifeln. Ich will grad den Motor von meiner KR1/1K überholen und stehe vor einem Problem. Ichh bekomme genau zwei Schrauben, die die Motorhälften zusammenhalten, nicht lose. Hab schon ne halbe Dose WD40 reingesprüht und mit nem Schraubenzeiher und Hammer die Schraube bearbeitet. Aber nichts will sich lösen. Die Köpfe der Schrauben sehen so langsam auch nicht mehr gut aus. Kann es sein das mir die Wärme eines Heißluftföns da weiterhelfen könnte?

    Bitte helft mir.

    Ich will nicht jetzt schon aufgeben, nur wegen ZWEI SCHRAUBEN

    Vielen Dank

    Gruß Gerd
    Ich nehme immer die einfachen Schlagschrauber. Gibt es in jedem Baumarkt für 5 bis 10 Euro. Damit bekommst du jede Schraube los.

    Hier ist so ein ähnliches Teil bei Ebay

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...ayphotohosting

  6. #6
    Tankentroster Avatar von charly
    Registriert seit
    31.03.2005
    Ort
    da hinten und dann rechts
    Beiträge
    103

    Standard

    Also mit diesen Schlagschraubern geht das ganz gut. (Wo man hinten mit dem Hammer draufhaut) Laß auf jeden Fall mal das Kriechöl ordentlich einwirken.
    @ Prof
    Ich glaube Du meinst sowas wie im Bild. (wenn auch klein)

    Viel Erfolg, drück Dir die Daumen
    Charly

  7. #7
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Original von charly:
    @ Prof
    Ich glaube Du meinst sowas wie im Bild. (wenn auch klein)
    Jaaaaaaaa! - Wie heisst das Scheissding?

    MfG
    Ralf

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    KJeine Ahnung wie das richtig heißt, aber ich kenn das als "Handleier".:)

  9. #9
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Original von Dummschwaetzer:
    KJeine Ahnung wie das richtig heißt
    Ich denk, du kennst dich aus.

    MfG
    Ralf

  10. #10
    Flugschüler Avatar von schwalbenanfaenger
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    62

    Standard

    Nun Denn.

    Vielen Dank für eure zahlreichen Tips. Wir haben es zu zweit probiert und es nicht geschafft. Dir Schraubköpfe waren dann so fertig das nur noch aufbohren half. Die Köpfe sind jetzt ab.
    Das Problem wäre also gelöst.

    Nun geht es daran die Motorhälften zu trennen. Aber da mach ich mich mal auf die Suche in diesem wunderbaren und hilfsbereiten Forum.

    VIelen Dank nochmal.

    Gruß Gerd.

    @Prof.
    Wie das Ding heist weiß ich auch nicht. Ist es nicht einfach nur ein Handbohrer?
    ?( ?( ?(

  11. #11
    IWL
    IWL ist offline
    Simsonschrauber Avatar von IWL
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.128

    Standard

    Original von Dummschwaetzer:
    KJeine Ahnung wie das richtig heißt, aber ich kenn das als "Handleier".:)

    ich kenns als Brustleier, aber der übliche Name ist wohl "Bohrwinde"... na dann, fröhliches Bohren, ähm, Schrauben

  12. #12
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    @Prof: Leichtes "Schwächeln" in der Abendstunde wird ja wohl mal sein dürfen, wenn man tagsüber die Welt gerettet hat.

    Daher mein Vorschlag:

    "Brustleier"



    und "Handleier"


  13. #13
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Hervorragend!

    MfG
    Ralf, der die Handleier meinte.

  14. #14
    duopa
    Gast

    Standard

    Moin,

    da darf ich mich mal als Klugscheißer einschalten.
    Die Fotos zeigen doch beide eine Brustleier, wie man an der Platte sieht, mit der man das Teil vor die Brust nimmt. Eine Handleier hat da einfach einen runden Knauf, den man eben mit der Hand hält.

    Norbert

  15. #15
    Zahnradstoßer Avatar von Jupp
    Registriert seit
    25.10.2004
    Ort
    Saalfeld
    Beiträge
    811

    Standard

    Ich hatte mir einen alten Schraubendreher genommen, und an den eine 30cm lange Eisenstange angeschweißt, dass es also wie so ein "T "aussah. Damit gings dann ganz leicht. :)

    MFG Jupp

  16. #16
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Brustleier, Handleier . . . ist doch egal.
    Wenn ich da die Platte von einem Hocker draufschraube, dann wird daraus eben eine "Arschleier" und wenn ich da einen müffelnden Puma-Turnschuh drauf nagele, dann ist es eine "Fußleier" und wenn . . .

    Hauptsache ist doch, es leiert. :)

    PS:
    Noch ein Tip für die Partyfreaks fürs Wochenende.
    => Keine Feier ohne Leier!
    Die Bräute stehn drauf. Ich schwörs.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. hilfe ich krieg den krümmer nicht fest
    Von Störtebecker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.02.2009, 08:10
  2. Hinterrad wird fest!Bitte schnelle hilfe
    Von Hoschi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.04.2006, 23:51

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.