+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 26

Thema: Dringend !! : Ölablassschraube abgebrochen beim Zudrehen.


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    15.07.2011
    Ort
    Südlohn-Oeding
    Beiträge
    58

    Standard Dringend !! : Ölablassschraube abgebrochen beim Zudrehen.

    Hallo,
    gerade habe ich Öl gewechselt und mir ist beim Zudrehen schon bei leichtem Druck der Schraubenkopf samt Kupferdichtung abgebrochen. Nun kommt alle 5 min. ein Tropfen raus.

    Was mache ich nun ?

    Ich habe mir schon überlegt das Loch mit Silikon zu schließen, sodass ein Ölwechsel in Zukunft mit dem Abschrauben des Seitendeckels verbunden ist.
    Schlechte Idee ?

    Mit freundlichen Grüßen
    Frederic Buß

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Ganz verwegene Idee: Wie wäre es denn mit einer neuen Schraube?
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Zitat Zitat von Frederic Beitrag anzeigen
    Schlechte Idee ?
    JA!! Sehr schlecht sogar.

    Neue Schraube kaufen, einsetzen, fertig. evtl diesmal nicht ganz so festknallen...

    Und vergiss den Dichtring nicht.

    Schraube:http://www.dumcke.de/advanced_search...magnet&x=0&y=0
    Dichtung: http://www.dumcke.de/advanced_search...chtung&x=0&y=0
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    15.07.2011
    Ort
    Südlohn-Oeding
    Beiträge
    58

    Standard

    und wie bekomme ich die da raus, wenn der Kopf abgebrochen ist und auch kein bisschen mehr herausschaut?

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Dann nimmt man den Seitendeckel ab und greift sich die Schraube von innen mit ner Zange.

    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    da wäre jetzt die frage von was für einem motor reden wir hier überhaupt??????? beim m53/54 geht das nicht mit zange

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    15.07.2011
    Ort
    Südlohn-Oeding
    Beiträge
    58

    Standard

    ich habe einen M54 (?), also den von der KR51/2E

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von falk205
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    berlin Hellersdorf
    Beiträge
    712

    Standard

    Hi,

    Pickeln, also mit kleinem scharfen Schraubendreher den rest der abgebrochenden Schraube rausdrehen.
    Bohren, ein 3mm Loch und mit passendem Schraubendreher in dieses Loch schlagen und restschraube
    rausdrehen oder zwei kleine Löcher dicht nebeneinander und mit passendem Schraubendreher reinschlagen u.s.w..


    solong...

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    ok bei deinem motor sollte es gehen wie der prof sagt

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Das Gewinde sollte ja innendrin nicht alzu fest zu drehen sein.....den abgebrochenen Schraubenkopf kannst du auch als Werkzeug nehmen zum herausdrehen....da er ja die perfekte form hat die in die Bruchstelle greift. Versuchs mal
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Zitat Zitat von Frederic Beitrag anzeigen
    ich habe einen M54 (?), also den von der KR51/2E
    M54 ist das Pendant zum M53, hat vier anstelle von drei Gängen, war beim Habicht verbaut.
    Die KR51/2 hat den M531 oder M541 Motor mit drei oder vier Gängen.

    Man kann auch einen Schlitz in die abgebrochene Schraube fräsen, in der Hoffnung, dann mit einem Schraubendreher Erolg zu haben.
    Man kann auch ein Loch reinbohren und mit einem Linksausdreher sein Glück probieren.
    Man kann auch eine Mutter auf den Schraubenstumpf schweissen und dann rausdrehen.

    Aber auch dazu sollte man den Deckel abschrauben.

    Peter

  12. #12
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    15.07.2011
    Ort
    Südlohn-Oeding
    Beiträge
    58

    Standard

    Danke für die ganzen Tips ! @Optimus Prime: Hat nicht geklappt.. Glatter Bruch. Habe es jetzt ganz plump so gelöst, indem ich ein Stück Folie mit einem Gummi an der Aussparung befestigt habe. Dann mit einem Feuerzeug vorsichtig am Motorblock festgeschmorrt. Hält auch scheinbar ordentlich. Mal morgen gucken, ob es dicht bleibt.

    Wenn ich dann irgendwann das Öl wechseln muss, werde ich mich an eure Tips erinnern. Danke!

  13. #13
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Schraube war wohl zu teuer... -.- Schade dass die Motoren als so wertlos betrachtet werden. Irgendwann sind keine mehr über...
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  14. #14
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    Ist mir auch schon passiert. Dazu muss man sagen das anscheinend für die Ersatzteile und z.T. auch noch für die Originalteile sehr schlechte Materialien verwendet wurden. Man schaue sich einmal die Ratschläge aus dem Schwalbenratgeber o. S51 Ratgeber an: Die Materialien die da für die Spezialwerkzeuge verwendet werden sollen, sind somit die schlechtesten Stähle die man überhaupt bekommen kann, alles enorm weich und jenseits von der Bezeichnung "Werkzeugstahl". Vielleicht bekommt man auch einen Ersatz für die Ölablassschraube aus einem Baummarkt etc...da werden Gewindeschrauben auch mit deutlich besserer Qualität angeboten. Hab ich bei mir auch drin und lässt sich ordentlich fest anziehen, wobei man aber das Gewinde des Kupplungsdeckels nicht vernachlässigen sollte. Aber deine Folienkonstruktion messe ich nicht viel vertrauen bei. Öl ist sehr kriechfähig, also lass dir einen Rat geben und kauf dir eine neue Ablassschraube! Sonst ist dein Motorinnenleben nachher nur noch Klotten, wenn kein Öl mehr drin ist....

    Edit: Normalerweise sollte sich der Rest der Schraube relativ leicht entfernen lassen, wenn du den Deckel abnimmst. Ich hab auf den Magneten dieser schraube einfach ein stück Metall gelegt und es so rausgedreht, ging problemlos, oder zur Not einfach eine spitzzange etc benutzen...von außen ist das ganze jedoch schwierig

  15. #15
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Aber die Baumarktschrauben haben keinen Magneten! So werden alle Späne wieder und wieder durch das Getriebe gekaut... :(
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  16. #16
    PLS
    PLS ist offline
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.07.2011
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    42

    Standard

    Zitat Zitat von damaltor Beitrag anzeigen
    Schraube war wohl zu teuer... -.- Schade dass die Motoren als so wertlos betrachtet werden. Irgendwann sind keine mehr über...
    Schon allein dadurch, dass man Getriebedeckel nachkaufen kann, sollte man eher nicht von wertlosen Motoren reden.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abgebrochen Ölablassschraube
    Von dodgeviper506ps im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 23:28
  2. Ölablassschraube
    Von Fabimoped im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.05.2007, 17:17
  3. Schwalbe geht beim abbremsen und an Kreuzungen aus. Dringend
    Von schwalbe-kr im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.12.2005, 15:16

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.