+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 26 von 26

Thema: Dringende Frage zur Batterie (12V Vape Umabu bei KR51/1 74ér Motor)


  1. #17
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Moin Tobias

    Die Batterie-Ladung wird bei der Vape unabhängig vom Frontscheinwerfer & BSL befeuert.
    Das einzige, was den "Strom" zur Batterie verringert, sind hier die Blinker.
    Wenn Du also nicht stundenlang blinken willst/musst sollten die 3,2 Ah reichen.
    Ich weiß allerdings nicht, warum Du nicht die originalen 4,5 oder 5Ah nimmst.
    Sind die echt alle zu breit (56mm) ?

    LG Kai d:)

    PS: Die Zahl bei Ah sagt was über die Zeit aus, welche die Batterie eine bestimmte Spannung abgeben kann.
    Je größer die Zahl umso länger hält die Batterie ohne Nachladung.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  2. #18
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Im Gegensatz zu "orischinoal" hat die VAPE auch bei Licht (AC) ausreichend viel DC-Power. Evtl. würde Blinken und Hupen sogar ohne Batterie gehen.
    Die Batterieladung erfolgt erfolgt aus der spannungsbegrenzten Gleichspannung. Da hört die Batterie quasi von selber auf mit Laden.

    Peter

  3. #19
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    AKF meint 3AH soll es sein - warum weiß ich nicht

    ich glaube ich werde die 3,2 nehmen und die sachte in die Halterung Prügeln (wir reden ja nur von 2mm - das reicht allerdings schon, dass ich den Knieschutz immer abbauen muss, wenn ich an der Batterie was machen will ... naja) ... eine kleinere hat der Gute vom Batterieladen nicht und das scheint soweit der einzige Spezi hier in der Nähe zu sein (Baumärkte gibt es hier nicht)

    Und da ich die Batterie schnell brauch gehe ich eben jetzt diesen Weg - danke für eure Tipps; ich wollte eben sicher sein, welchen genauen Einfluss die verschiedenen AH Werte haben, da ich aber wirklich sicher sein will, dass die Blinker auch bei langen nachtfahrten funktionieren wirds die 3,2
    Eine himmelblaue Schwalbe flog durchs Land mitten im Regen...

  4. #20
    Flugschüler Avatar von Boxerpower
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    474

    Standard

    Wenn die Batterie voll ist, egal wie groß oder klein hört der Regler auf zu laden. Da kocht nix über oder sonst wie. Weil die Vape einen Laderegler hat der in der Funktion genauso arbeitet wie jede PKW Lichtmaschine der letzten 30 Jahre.
    Wenn man mit einem Uralt Diesel, der im gegensatz zum Benziner, absolut keinen Strom braucht stundenlang, ohne Radio, über die Autobahn tuckert kocht die Batterie auch nicht über!

    Und zur Batterie, eine YB3L-B passt bei einer Schwalbe, egal ob 1 oder 2er. Hab ich schon einige male eingebaut. Je nach dem was Battiere und Ladetechnisch die letzten 40-50Jahre schon verbaut war, kann es sein dass das dünne Blech auf dem die Batterie ruht schon weggeätzt wurde und aus irgendwelchem Restmetall ein neuer Halter angebraten wurde.
    Da gibt es teilweise sehr ordentlich gemachte Neubauten, die auch ordentlich verschweisst wurden, dass es ohne weiteres nicht auffällt.
    Mach doch einfach mal ein Foto.

  5. #21
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Hier sind die Photos
    Angehängte Grafiken
    Eine himmelblaue Schwalbe flog durchs Land mitten im Regen...

  6. #22
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Sieht original aus. Bitte mach nun aber wirklich keine Wissenschaft draus. Die Vape ist eine geregelte Anlage. Mit demselben Regler werden Batterien der S51 (5,5Ah) und Schwalbe (3Ah) geladen und sie würde auch dann nicht kaputt gehen, wenn du nur einen Kondensator einbauen würdest.
    Also nimm einfach die Batterie, mit der du ein besseres Gefühl hast. Man muss sich nicht über alles den Kopf zerbrechen.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  7. #23
    Kettenblattschleifer Avatar von rossinchen
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    675
    Blog-Einträge
    24

    Standard

    Zitat Zitat von Acranius Beitrag anzeigen
    .... eine kleinere hat der Gute vom Batterieladen nicht und das scheint soweit der einzige Spezi hier in der Nähe zu sein (Baumärkte gibt es hier nicht) ....
    Ich frage mich so langsam, in welche englische Provinz es dich verschlagen hat. Es muss doch da irgendwo Baumärkte geben, besonders wenn der größte Einzelhandelskonzern in Sachen Baumarkt in Großbritannien hockt. Obwohl ich bezweifele, dass es deine gewünschte Batterie auch hier überhaupt im Baumarkt gibt. Da würde ich es eher im Conrad probieren. Aber Anlaufstelle Nummer 1 wäre für mich immer noch der lokale Roller/Zweiradhändler. Nimm die Bezeichnung von Boxerpower (YB3L-B) und frag da nach, ob sie so eine Batterie haben. Normung bzw. genormte Bezeichnungen sind was Feines.

  8. #24
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Zitat Zitat von Boxerpower Beitrag anzeigen
    Wenn die Batterie voll ist, egal wie groß oder klein hört der Regler auf zu laden. Da kocht nix über oder sonst wie. Weil die Vape einen Laderegler hat der in der Funktion genauso arbeitet wie jede PKW Lichtmaschine der letzten 30 Jahre.
    Nein, eben nicht genauso wie jede PKW-Lichtmaschine. Lichtmaschinen arbeiten erregergesteuert, regulieren also wie viel Leistung erzeugt wird. Am Moped gibt's aber keine Erregerspule, sondern Permanent-Magneten. Es kann nur die überschüssige Leistung im Regler vernichtet werden.

  9. #25
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Nein, eben nicht genauso wie jede PKW-Lichtmaschine. Lichtmaschinen arbeiten erregergesteuert, regulieren also wie viel Leistung erzeugt wird...
    Und was macht das nun für einen praktischen Unterschied? Willst uns ja wohl nicht erzählen, eine Autoladeanlage ist so intelligent, und kann den benötigten Ladestrom passend zu Ladezustand und Akkukapazität "regulieren". Da wäre ein funktionell nennenswerter Unterschied, alles andere ist für mich - sorry - nur Krümel kacken und wichtig tun.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  10. #26
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Nochmal für die googleschwachen: Erregergesteuerte

    Der praktische Unterschied ist, dass beim Auto tatsächlich die Leistungs-Erzeugung geregelt wird. Das geht deswegen, weil der Rotor ein Elektromagnet ist. Dieser wird bei Erreichen der Nennspannung vom vorgeschalteten Regler geschwächt. Es wird nie mehr Strom erzeugt (und damit Motorleistung abgezogen) als gebraucht wird. Der augenscheinlichste praktische Vorteil ist, dass durch den leichten Rotor hohe Lichtmaschinendrehzahlen möglich sind, so dass bereits bei niedrigen Motordrehzahlen reichlich Leistung abgegriffen werden kann.

    Beim Moped ist der Rotor ein Permanentmagnet, nicht regelbar. Hier wird zur Begrenzung der Ausgangsspannung dieselbe periodisch kurzgeschlossen. Bei den VAPE-Systemen schließt der Regler dazu in der negativen Halbwelle des Wechselstroms die Spulen kurz. Vorteil: Es ist billig, der schwere Rotor stellt direkt auch die Schwungmasse der Kurbelwelle. Nachteil: Bei niedrigen Drehzahlen steht wenig Leistung zur Verfügung.

    Unterschied: Auto: Regler vorgeschaltet im Erregerkreis. Moped: Regler nachgeschaltet im Verbraucherkreis.

    Intelligente Elektronik braucht's hier wie dort keine, beides sind einfache Reglerschaltungen, die die Ausgangsspannung begrenzen und nichts weiter tun, können oder wissen müssen.

    Können und Wissen scheitert meistens am Menschen ... und wird gerne durch Schwätzen und Keifen ersetzt.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Frage zur Vape für Kr51 mit kr51/1 motor
    Von Pawl im Forum Technik und Simson
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 18.02.2012, 23:47
  2. Frage zu Vape Kr51/1
    Von mig im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.10.2008, 00:44
  3. Dringende Fragen zum S51 Motor!!
    Von Pattisspeed im Forum Technik und Simson
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 28.05.2006, 16:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.