+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 26

Thema: Dringende Frage zur Batterie (12V Vape Umabu bei KR51/1 74ér Motor)


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard Dringende Frage zur Batterie (12V Vape Umabu bei KR51/1 74ér Motor)

    Hallo Leute,

    Ich lasse meinen kr51/1 Motor zurzeit in Deutschland auf Vape (12V) umrüsten. Leider ist es mit dem Versand der Batterie ins Ausland schwierig (Ich bin wohnhaft in England), weshalb ich mir lokal eine kaufen möchte.
    Nun habe ich einen Spezialisten für 12V Batterien gefunden, ein Geschäft in der Nähe wo ich wohne. Leider geht Internet nur beschränkt, da ich in spätestens 7 Tagen die Batterie haben muss; Ich ziehe um und da will ich die Simme nicht unbedingt schieben (Versand dauert idR. zu lange).
    Nun hat mir der Verkäufer dort 2 Batteiren empfohlen, die er auch auf lager hat, die aber leider beide nur "fast" passen. Meine Vape braucht eine 3AH 12V Batterie.
    Die erste die er hat ist die YB3L-B-I von Yuasa mit 3,2Ah und 12V, leider ist diese (ich habe probiert sie einzubauen) gut 2mm zu tief und passt nur sehr (sehr!) gequetscht in die Metallhalterungen des Batteriefachs.
    Die andere ist die YTR4A-BS-I von Varta (S03903) mit 2,3AH - die passt; allerdings ist diese nur 2,3 Ah

    Was soll ich tun- ich brauch halt irgendwie eine Batterie bis in einer Woche und auf doppelt kaufen hab ich keine Lust - die Batterien kosten alle so 20-40 Euro. ("Theoretisch auch bei AKF, da diese noch Batteriepfand (7Euro) einrechnen)
    Eine himmelblaue Schwalbe flog durchs Land mitten im Regen...

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Da die Bakterie nur für Blinker und Hupe gebraucht wird, kauf doch die passende. Ich würde da keine Doktorarbeit drüber verfassen wollen.

    Peter

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von lefti
    Registriert seit
    25.06.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    32

    Standard

    Kann man ohne Batterie und einer Vape nicht fahren?

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    lefti: Weiß ich nicht ... ich weiß es einfach nicht Aber bevor AKF meckert dass irgendeine etwaige Beschädigung der VAPE durch eine fehlende Batterie zurückgeführt wird lass ichs lieber
    - Dazu auch zu Zschopower - der Motor produziert ja scheinbar eine Ladung,d ie eine 3AH Batterie laden soll - von etwas geringerer Hup/ Blinkleistung abgesehen: kann es da nicht auch zu Komplikationen kommen, wenn die Batterie nur etwa 75% der Ladung verarbeiten kann (kann man das so sagen :/ ? )
    Eine himmelblaue Schwalbe flog durchs Land mitten im Regen...

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von lefti
    Registriert seit
    25.06.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    32

    Standard

    Zitat Zitat von Acranius Beitrag anzeigen
    der Motor produziert ja scheinbar eine Ladung,d ie eine 3AH Batterie laden soll - von etwas geringerer Hup/ Blinkleistung abgesehen: kann es da nicht auch zu Komplikationen kommen, wenn die Batterie nur etwa 75% der Ladung verarbeiten kann (kann man das so sagen :/ ? )
    Du hast gar keine Hup und Blinkleistung ohne Batterie, da die nur von der Batterie versorgt werden.
    Frontscheinwerfer/Rücklicht und Bremslicht laufen über die Zündung.
    Zur Batterie:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Amperestunde
    Wenn ich hier Mist verzapfe verzeiht mir

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Ich weiß Lefti - wie du es sagst stimmts - allerdings wäre die Blink/Hupleistung von 3Ah auf 2,3 AH geringer soweit ich informiert bin.
    Eine himmelblaue Schwalbe flog durchs Land mitten im Regen...

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Was mich TOTAL VERWIRRT ist vorallem, dass selbet die von AKF verkaufte BAtterie nicht passt!
    Akf schreibt, dass ALLE verkauften 12V 3ah 56mm tief sind - meine aktuelle 6V ist 45mm und passt perfekt - die Batterie vom Laden (mit 3,2AH) ist auch 56mm passt aber nicht! o.O
    Eine himmelblaue Schwalbe flog durchs Land mitten im Regen...

  8. #8
    Zündkerzenwechsler Avatar von lefti
    Registriert seit
    25.06.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    32

    Standard

    Ja dann passt es irgendwo ja doch nicht
    Mal nachgemessen?

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Ich kann dir aus dem Kopf heraus sagen dass die 56er etwa 2-3 mm zu fett war für die Metallhalterung der Simson (ist auch nicht verbogen oder sonstiges) - dann ist da noch der Blinkgeber im Weg.
    Wenn die Batterie etwa in die Metallhalterung reingedrückt habe, passt sie, schwebte allerdings einen guten cm über dem Halteblech. "Passen" kann man das nicht nennen... sie würde gehen, stünde allerdings nicht wirklich stabil und das Halteband macht mir auch keinen gesunden Eindruck. Ich könnte den cm überbrücken mit z.B. einem metallstück, dass ich unter die Batterie lege aber wie gesagt - stabil sieht das nicht aus :/
    Eine himmelblaue Schwalbe flog durchs Land mitten im Regen...

  10. #10
    Zündkerzenwechsler Avatar von lefti
    Registriert seit
    25.06.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    32

    Standard

    Hab da eben nicht genau gelesen.
    Aber es ist doch klar das die 57mm nicht passen?
    Fand es bei meiner 48mm Batterie schon ziemlich eng da drin.

  11. #11
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Sag ich ja Ich denke 53mm krieg ich da noch rein aber scheinbar sind alle AKF Batterien (selbst für KR51/1) 56mm ... macht wenig Sinn XD
    Eine himmelblaue Schwalbe flog durchs Land mitten im Regen...

  12. #12
    Zündkerzenwechsler Avatar von lefti
    Registriert seit
    25.06.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    32

    Standard

    Gut zu Wissen da ich auch eine Vape verbauen wollte

  13. #13
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Nimm die 2,3Ah Batterie. Wenn eine 3,0Ah voll ist kann die Vape auch nix laden. Die 2,3Ah bietet natürlich nicht die gleiche Reserve wie eine 3,0Ah, aber Hupe und Blinker sind ausreichend versorgt und mit der starken Ladung der Vape erwarte ich da kein Ladungsreserveproblem. Auch nicht bei täglich kürzeren Strecken.

    LG, Frank

  14. #14
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard

    Kennt sich hier jemand mit genauer Batterietechnik aus? Ist denn bei 2,3AH (etwa 25% weniger als soll) die Leistung schwächer oder hält die Batterie schlicht kürzer - Ich fahre viel Bei Nacht und eine volle batterie sollte schon wenigstens eine Nacht halten. Außerdem ist für mich interessant ob bei eingeschaltetem Frontlicht die Batterie trotzdem noch lädt (bei 6v ist die Ladung zu schwach um Frontlicht und die Ladung der Batterie gleichzeitig zu betreiben).

    Ebenfalls wäre es für mich interessant zu wissen, ob die 3,2AH evtl. neben der Größe andere Nachteile hat - Immerhin ist diese 3,2 und nicht 3Ah.
    Eine himmelblaue Schwalbe flog durchs Land mitten im Regen...

  15. #15
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Ich würde da keine Doktorarbeit drüber verfassen wollen.

    boh ey........klopapier kaufen dauert bei dir auch drei stunden, wenn deine bevorzugte sorte mal ausverkauft ist.
    manche kennen mich, manche können mich

  16. #16
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Weniger Ah bedeutet erst mal nur weniger Reserve für Dich, also sollte der Regler mal nicht laden können oder Du einen Verbraucher ohne Batterienachladung betreibst (zB Standlicht) dann gehen Blinker, Hupe und Standlicht eben eher nicht mehr. Ich bin mir sicher das Deine Vape es auch bei Nachtfahrt schafft die Battrie zu laden. An der originalen 6V Anlage hängt die Batterieladung nicht am Frontlicht. Rücklicht, Bremslicht und Batterieladung hängen an einer Spule. Bei Nachtfahrt wird die Baterie auch bei einer intakten 6V Anlage nachgeladen, lediglich das Bremslicht verbraucht derartig viel das es die Batterieladung unterbricht und das Rücklicht dunkler wird.

    LG, Frank

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage zur Vape für Kr51 mit kr51/1 motor
    Von Pawl im Forum Technik und Simson
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 18.02.2012, 23:47
  2. Frage zu Vape Kr51/1
    Von mig im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.10.2008, 00:44
  3. Dringende Fragen zum S51 Motor!!
    Von Pattisspeed im Forum Technik und Simson
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 28.05.2006, 16:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.