+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Druckluftschlauch


  1. #1
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard Druckluftschlauch

    Nabend zusammen,

    Durch die räumliche Trennung von Lackierraum und Kompressor habe ich seinen druckreduzierten Ausgang über einen 10m (Baumarkt) Gewebe-Druckschlauch mit der Lackierpistole verbunden.

    Problem:
    Nach dem Betätigen der Pistole ist der Sprühdruck kurzzeitig höher und nimmt nach ca. 1-2 Sekunden auf den eingestellten Wert ab. Scheinbar dehnt sich der Schlauch ein wenig aus, so dass dieser beim Lackieren störende Effekt eintritt.
    Auch bei einem 10m Spiralschlauch tritt das auf.

    Gibt es einen besseren Schlauch, bei dem dieser Effekt nicht auftritt ? Oder muß ich vom Kompressor zur Kabine eine feste Installation von zB. Kupferrohr vornehmen ?

    Gruß aus Braunschweig

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Nein , das liegt an Deinem Kompressor , wahrscheinlich ist der Tank zu klein ,
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Oder vielleicht an dem druckreduzierten Ausgang am Kompressor ? Keine Ahnung, wie das da gemacht wird...

    PS: Schiebe das mal innen Smalltalk, hat ja mit "Simsontechnik" nüscht zu tun.

    Edith sagt, wenn ich die Lackierpistole direkt an den einstellbaren Druckausgang anschließe. passiert das nicht...
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Nee , bei der Länge vom Schlauch schafft Er das nicht , Tank zu lütt
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Zman
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    am Ammersee, Oberbayern
    Beiträge
    222

    Standard

    Hallo Harry,

    sehe ich genauso wie Deutz, der Druckbehälter ist zu klein.
    Du könntest z.B. eine alte Gasflsche nehmen, Dein Schweißgerät anschmeißen und so die Flasche zu einem "Zusatzpuffer" umbauen, wenn der parallel zum Kompressorbehälter voll ist kannst Du ohne Druckschwankungen auch mit einem kleinen Kompressor lackieren...ok, die Berufsgenossenschaft darfs nicht sehen aber wenn das ordentlich gemacht ist gibts da kein Problem...

    Gruß
    Klaus

  6. #6
    Flugschüler Avatar von votan
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    DRESDEN
    Beiträge
    339

    Standard

    servus,

    ig tu immer 2kompressoren miteinander verbinden!
    funktioniert wunderbar

    mfg votan

  7. #7
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,
    Zitat Zitat von Zman
    ...sehe ich genauso wie Deutz, der Druckbehälter ist zu klein...
    Danke erstmal für die Einschätzung...aber kann mir das mal jemand erklären, was das mit dem Tankvolumen zu tun hat ?

    Vielleicht nochmal zum Kompressor:
    Der besitzt zwei Druckausgänge mit zwei Manometern, einen mit Maximaldruck und einen über einen einstellbaren Druckreduzierer/Regler...hinter dem steigt der Druck lt. Manometer zB von den eingestellten 2Bar bei Luftentnahme auf 4Bar bei geschlossener Pistole an.

    PS: Tankvolumen ist 24 Liter, Druck 6 Bar.

    Gruß aus Braunschweig

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von net-harry
    Moin,
    Zitat Zitat von Zman
    ...sehe ich genauso wie Deutz, der Druckbehälter ist zu klein...
    Danke erstmal für die Einschätzung...aber kann mir das mal jemand erklären, was das mit dem Tankvolumen zu tun hat ?

    Vielleicht nochmal zum Kompressor:
    Der besitzt zwei Druckausgänge mit zwei Manometern, einen mit Maximaldruck und einen über einen einstellbaren Druckreduzierer/Regler...hinter dem steigt der Druck lt. Manometer zB von den eingestellten 2Bar bei Luftentnahme auf 4Bar bei geschlossener Pistole an.

    PS: Tankvolumen ist 24 Liter, Druck 6 Bar.

    Gruß aus Braunschweig
    Ich würde sagen, das sich der Schlauch etwas aufbläht und so als Zusätzlicher Tank fungiert. Kurz nachm danach fällt der Druck soweit ab, da der Kompressor einfach nicht die Lieferleistung hat, um die Menge nachzuliefern.

    24Liter 6bar, sind einfach sehr mickrig, das reicht nach meiner Meinung um mal Reifen am Auto aufzupumpen.

    Ich hab für die normalen 0815 Arbeiten in der Garage einen 50L,10bar, 2,2kW Kompressor ausm Baumarkt.

    Für Lackieren und Sandstrahlen habe ich einen 5,5KW Drehstromkompressor mit 500Liter Tank und 12bar aus einer alten Autowerkstatt.Ist so ein uraltes Ding aus den 60ern, funktioniert aber bisher problemlos.

    Das ist bloss immer etwas teuer, den nur zum Reifenaufpumpen anlaufen zu lassen, da rotiert immer der Stromzähler.

    MfG

    Tobias

  9. #9
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Zman
    Hallo Harry,

    sehe ich genauso wie Deutz, der Druckbehälter ist zu klein.
    Du könntest z.B. eine alte Gasflsche nehmen, Dein Schweißgerät anschmeißen und so die Flasche zu einem "Zusatzpuffer" umbauen, wenn der parallel zum Kompressorbehälter voll ist kannst Du ohne Druckschwankungen auch mit einem kleinen Kompressor lackieren...ok, die Berufsgenossenschaft darfs nicht sehen aber wenn das ordentlich gemacht ist gibts da kein Problem...

    Gruß
    Klaus
    Den Kompressor würde ich aber in 10m Tiefe verbuddeln, wenn der zerfliegt, ist mehr als ein Trommelfell hinüber!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.