+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Der Dummschwätzer empfiehlt heute ...


  1. #1
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard Der Dummschwätzer empfiehlt heute ...

    ... jenen, bei den regelmäßig wegen Vibrationen das Versicherungskennzeichen am hinteren Schutzblech an den Schrauben einreißt und dadurch manchmal sogar verlorengeht, zur Verstärkung dieses Kennzeichens einfach das alte Versicherungskennzeichen vom Vorjahr oder Vorvorjahr noch zusätzlich mit drunter zu schrauben. Durch diesen "Doppelpack" werden viele Schwingungen des dünnen Blechs, welche letztlich zum Einreißen führten, soweit abgedämpft, dass das Teil normalerweise nicht wieder wegfliegt.

    Noch besser wäre natürlich, in der nächsten Winterpause die Vibrationen, woher auch immer sie kommen mögen, zu beseitigen.
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  2. #2
    Zündkerzenwechsler Avatar von Kradfahrer
    Registriert seit
    17.08.2010
    Beiträge
    36

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwätzer Beitrag anzeigen
    Noch besser wäre natürlich, in der nächsten Winterpause die Vibrationen, woher auch immer sie kommen mögen, zu beseitigen.
    Das steht an erster Stelle,aber es hilft auch eine Kiste Bier mit Bügelverschluß ,zu kaufen.

    Erstmal 2 Flaschen leertrinken !!!! (!!! Wichtig !!!)

    Dann die 2 roten Dichtringe am Flaschenverschluß abnehmen,zwischen Nummernschild und Schutzblech
    platzieren.(zum Glück haben die ein Loch,durch das man die Schraube führen kann)

    Sobald man wieder fahren kann,Probefahrt machen.

    Sollte das Schild immer noch vibrieren,(so hart es auch ist) nochmal 2 Flaschen trinken !

    Den Anti-Vibrator verdoppeln ... usw.

    Den Rest der Kiste dann wegschütten,weil fahren mit Alkohol geht gar nicht !

    ich wars nicht,

    Der Kradfahrer

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von chuliobo
    Registriert seit
    15.08.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    26

    Standard

    Moin -

    diese Bügelverschlussgummis kann ich auch nur empfehlen, als
    Universaldichtungen für alles mögliche. Hab damit meinen Schwalbenpanzer zum Teil
    schön abgefedert...

    Beste Grüße,

    Julian

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von Peter Pudel
    Registriert seit
    14.07.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    53

    Standard

    roflcopter
    roflcopter.gif

    @Kradfahrer: Den Rest kann man auch in seinen Sozius reinschütten, alles andere wäre Verschwendung.

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von Uwe-Ansbach
    Registriert seit
    01.06.2010
    Ort
    Ansbach
    Beiträge
    53

    Standard

    wieso den wegschütten das Gute Bier! Beckstein hat doch gesagt 2 Mos sind ok 2 Mos = 2 Liter

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Oder man montiert das Versicherungsblech nicht direkt am Rahmen sondern packt es in eine passende Kennzeichenhalterung aus Plastik:

    Oldtimer & Ersatzteilhandel Thomas Dumcke - Kennzeichenhalter mit Unterlage DUMCKE F4094U

    die man dann auf das Teil hier schraubt:

    Oldtimer & Ersatzteilhandel Thomas Dumcke - Halter f

    Oldtimer & Ersatzteilhandel Thomas Dumcke - Kennzeichenhalter S51. S53. SR Kennzeichenhalter S51. S53. SR 11751-A-S

    Oldtimer & Ersatzteilhandel Thomas Dumcke - Kennzeichenhalter verzinkt S51 F4094

    Dann VIBRIERT da GARNIX sogar bei Austrinken eines ganzen Kastens !!! (und wenn dann nur das Sextoy in Muttis Nachttischschublade...)
    =/\= ...see us out there... =/\=

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    Noch nen Tipp meinerseits..

    Ist zwar schon schlimm genug, das wir jedes Jahr 60 - 70 eus für das scheiß Kennzeichen bezahlen müssen, aber wenn man's dann schonmal hat, kann man wenigstens dafür sorgen das es nicht rostet! Das sieht dann nämlich erstrecht richtig scheiße aus.

    Also -> Ab in den nächst besten Baumarkt, und ne Flasche Klarlack gekauft. Damit das Kennzeichen beidseitig(!) schön einsprühen.

    Ergo -> Es rostet nicht mehr so schnell (wenn überhaupt), und die erste Stelle wo die rosten, sind meisten die Löcher für die Schrauben, das wird damit seeehr stark eingedämpft. Bin nun schon einige 100km (auch im regen, und es stand im regen) gefahren, kein Rost.

    MfG
    chef
    Rauchen kann tödlich sein! Dann saufen wir eben...

  8. #8
    Tankentroster Avatar von badmadmark
    Registriert seit
    27.05.2010
    Ort
    Hannover-Südstadt/Schweiz-Rorschach
    Beiträge
    0

    Standard

    Also bei der VGH bekommt mann die Plastikunterlage umsonst;-)
    und um Vibrationen am Blechkleid/Motortunnel zu vermeiden kann ich nur Komprieband/schaumstoffband vom Karroseriebau empfehlen ist erst nur 3mm dick und dehnt sich auf 1,5cm dicke aus nen geiles Zeug.
    Das haben die bei VW Motorsport benutzt um vor Staub im Motorraum zu schützen bei der Dakarralley und die Blechteile schwingen nicht mehr gegeneinander:-)
    Gruss Mark

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.248

    Standard

    Wie bitte - Geldausgeben, um das Kennzeichen vor Rost zu schützen?!? Das soll ja wohl ein Scherz sein...

  10. #10
    Tankentroster Avatar von Schmax
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    214

    Standard

    Kennzeichen rostet? also bei mir nicht.... hab Rostfreie Schrauben zur Befestigung & das Schild müsste doch aus Alu sein, oder?
    >>>>> KR 51/2 E - Baujahr 1983 <<<<<

  11. #11
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    Bei mir war jedenfalls korrosion am schild.
    Rauchen kann tödlich sein! Dann saufen wir eben...

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.985

    Standard

    Zitat Zitat von Schmax Beitrag anzeigen
    Kennzeichen rostet? das Schild müsste doch aus Alu sein, oder?
    Also ich meine das ist lackiertes Weißblech. Und das rostet durchaus. Siehe Bierbüchsen, die in der Natur entsorgt wurden.

    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  13. #13
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.857

    Standard

    Das Schild rostet, ja - am schnellsten unten mittig, wo die Jahreszahl-Prägung die Feuchtigkeit am besten festhält. Als Ganzjahresfahrer muss man da schon ein wenig aufpassen, dass die Jahreszahl auf den Kennzeichenwechsel zu überhaupt noch lesbar ist.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Der Dummschwätzer empfiehlt heute ...
    Von Dummschwätzer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 17:44
  2. Der Dummschwätzer empfiehlt heute ...
    Von Dummschwätzer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.05.2009, 20:01
  3. Der Dummschwätzer empfiehlt heute ...
    Von Dummschwätzer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 20:29
  4. Der Dummschwätzer empfiehlt heute ...
    Von Dummschwätzer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.05.2008, 14:40

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.