+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Ein Duo 4/1 in Andalusien .....


  1. #1
    Avatar von faunaiberica
    Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    7

    Standard Ein Duo 4/1 in Andalusien .....

    Hallo Ihr Lieben,
    ich sitze hier in Andalusiens Hitze und bin sauer ueber die Buerokratie hier. Oldtimer kriegt man in Spanien einfach nicht zugelassen "grrrr"

    Seit 2005 steht dieser Duo 4/1 aus dem Jahre 1975 bei uns. Mein Vater uebernahm ihn damals von meinem verstorbenen Onkel und brachte ihn von Moers runter nach Andalusien.

    Leider haben Besuche bei spanischen TUEV-Ingenieuren nichts gebracht; der DUO erhielt keine Betriebserlaubnis in Spanien Oldtimer haben kaum eine Chance in Spanien .......... Selbst, wenn man persoenlich bis Madrid faehrt, um das Fahrzeug dort vorzufuehren. Und auch einem Oldtimer-Club beitritt. Es hat alles nichts gebracht

    Mein Onkel nahm seinerzeit von 1996 bis 1999 an etlichen Club-Fahrten teil. Ich weiss noch, dass meine Tante extra einen PKW-Fuehrerschein machte, um ihren Mann bei seinen Ausfluegen mit einem Auto voller Ersatzteile (fuer den Notfall) zu folgen

    Der Duo 4/1 ist ein wirklich aussergewoehliches und schoenes Fahrzeug. Und mit 55 km/h Spitze nicht zu verachten, zumal ein Zweisitzer-Cabrio Eigentlich optimal fuer Andalusien ...... Anfangs liessen wir uns von meiner Tante noch aus Deutschland die Kennzeichen schicken. Aber solch ein auffaelliges Fahrzeug in einem Ort, wo jeder jeden kennt ? Problem ist, dass Residenten, also fest angemeldete Auslaender, ihre Fahrzeuge auch hier in Spanien anmelden muessen .....

    Uns bleibt mit viel Wehmut nichts anderes uebrig, als den Duo zurueck nach D zu bringen und dort an einen Liebhaber zu verkaufen. Wirklich schade.

    Jetzt bin ich auf der Suche nach einer Preisfindung fuer unseren Duo 4/1. Er ist aus 1975 und in einem - wie ich persoenlich meine - sehr guten Zustand. Stand immer in der Garage. Ausserdem noch etliche Ersatzteile dabei.

    Ich weiss ja nicht, ob Verlinkungen erlaubt sind ? Ich habe etliche Fotos vorhin in mein eigenes Foto-Forum gestellt: Spanienforum.eu • Thema anzeigen - Ein Simson (Brandis) Duo 4/1 in Andalusien
    Dort im Forum koennt Ihr unter Impressum auch meinen realen Namen sehen Ist also absolut serioes.

    Wie gesagt, ich habe keine Ahnung, welchen Preis wir ansetzen sollen bzw. wo wir unseren Duo am besten anbieten sollen. Zumal er unbedingt an einen Liebhaber gehen soll. Wer also Rat weiss, immer her damit !

    Ganz liebe Gruesse sendet Euch
    Anja

    IMGP7880.jpg

  2. #2
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    07.07.2010
    Ort
    Fankfurt am Main
    Beiträge
    36

    Standard

    Die Duo ist wirklich in einem schönen Zustand... Das Problem ist allerdings, dass dort ein 4-Gängemotor drin ist und auch sonst soviele Umbauten vorgenommen wurden, dass die ABE erloschen ist, was den Preis extrem nach unten Drückt...
    Top Duo´s werden mit über 1000€ gehandelt, aber da ist trotzdem die Frage offen wie der Käufer auf die Umbauten reagiert.
    Ich für meinen Teil würde mir diese Duo nicht holen unabhängig vom Preis.

    Trotzdem eine schöne Duo die eine handwerkliche Begabung zeigt.
    Benni

  3. #3
    Avatar von faunaiberica
    Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    ABE erloschen ??? Und warum wurde dann am 26.04.2005 eine ABE (innen steht "Gutachten") vom RWTUV (Kreis Wesel) erteilt ? Dort steht drin:
    Antriebsart: Otto/2T
    Leistung kw: K3/5750

    Auch wurden Leergewicht und zul. Gesamtgewicht gegenueber der urspruenglichen BE von 1975 (liegt auch vor) erhoeht.

    Meines Wissens hat mein Vater seit der Vorfuehrung damals beim TUV Wesel keinerlei Veraenderungen vorgenommen ......

    Ehrlich, ich verstehe jetzt nur noch Bahnhof .....

    Vielleicht sollte ich vielleicht nur die Ersatzteile alle einzeln verkaufen ..... die kann ich auch von Spanien aus verschicken Und der Duo wird zersaegt und zum Schrott gebracht - der Aufwand, ihn wieder hoch nach Deutschland zu bringen, scheint ja nicht zu lohnen. Da ist der Schrottpreis hoeher bzw. der Erloes aus Ersatzteilen

    Saludos
    Anja
    Geändert von Prof (16.07.2011 um 20:39 Uhr) Grund: Doppelt

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    An der ABE-Geschichte würd ich mich jetzt nicht aufhängen. Den Viergang-Motor gab es auch im Duo 4/2 und ganz offensichtlich hat es ja auch den deutschen TÜV nicht gestört. Grundsätzlich sieht das Duo besser aus als manch anderes, was bei eBay zu Mondpreisen über den Ladentischt geh und ich denke, dass sich da durchaus ein anständiger Preis erzielen lässt (ganz grob und über den nassen Daumen 750€ oder mehr - mit Glück ist auch das doppelte drin).

    Es kommt nun darauf an, wie teuer ihr den Transport nach Deutschland ansetzt. Wenn der teurer ausfällt als der erzielbare Preis, habt ihr natürlich nix gewonnen.

    Beste Grüße in den Süden
    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    07.07.2010
    Ort
    Fankfurt am Main
    Beiträge
    36

    Standard

    mhm ok,
    vielleicht irre ich mich ja auch. Kann es sein das es eine Duo 4/2 ist und keine Duo 4/1?
    Aber mache eins bloß nicht und zwar den Ramen zersägen!

  6. #6
    Tankentroster Avatar von Fiete
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Sønderborg
    Beiträge
    138

    Standard

    Ah Schmarrn! Zersägt wird da gar nichts, sonst ist der nächste Bürgerkrieg in Spanien net mehr fern...

    Gruß aus Flensburg,
    Thies.
    Sterne gehören an den Himmel und nicht auf die Straße...

  7. #7
    Avatar von faunaiberica
    Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von slutsch Beitrag anzeigen
    mhm ok,
    vielleicht irre ich mich ja auch. Kann es sein das es eine Duo 4/2 ist und keine Duo 4/1?
    Aber mache eins bloß nicht und zwar den Ramen zersägen!
    In der Original-BE steht: Typ Duo 4/1. KR 51/1S

    Statt zersaegen koennte ich ja meinen Mann bitten, mir daraus eine Pferdekutsche zu machen ( (Er ist gelernter Karosseriebauer) ........

  8. #8
    Tankentroster Avatar von Fiete
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Sønderborg
    Beiträge
    138

    Standard

    Zitat Zitat von faunaiberica Beitrag anzeigen
    daraus eine Pferdekutsche zu machen
    Das macht's auch nicht besser...

    Jeder Simson-Rahmen ist erhaltenswert. Und wenn er auch 20 Jahre (natürlich gut konserviert) hinter'm Schuppen in der Scheune, auch dem Dachboden etc. lagert. Es sind die einzigen Mopeds, die legal mehr als 50 kmh gefahren werden dürfen und somit richtig gut im deutschen Großstadtnahkampf mitschwimmen können.

    Frag mal nach dem Drama, als ich für meine bessere Hälfte einen Automatik-Roller für die Stadt finden sollte (sie konnte sich nicht an die Fußschaltung gewöhnen). Alles nur Viertakter und 45 kmh-Zulassungen, die von den Autofahrern als Freiwild und/oder Verkehrsbremse gesehen werden. Und wenn schon mal einer eine 50 kmh Zulassung hatte und gut zog, dann war er mindestens Baujahr Mitte der 90 und dementsprechend runtergekommen.

    Sie bekommt jetzt über Winter von mir eine /2 aufgebaut, und dann will sie halt Schaltung fahren. Zitat: "Dann lieber Schaltung als Schneckenplastik!" Meine Meinung: Recht hat sie.

    Gruß, Thies.
    Sterne gehören an den Himmel und nicht auf die Straße...

  9. #9
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von faunaiberica Beitrag anzeigen
    In der Original-BE steht: Typ Duo 4/1. KR 51/1S
    Das steht so da drin?
    Kannst du das ablichten/einscannen und hier hochladen?
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Vielleicht kann das Duo in Spanien bleiben und dort auch offiziell gefahren werden. Leider weiß ich jetzt nicht, was dazu alles unternommen wurde. In einem anderen Spanienforum (Mit .de nicht mit .eu am Ende.) gibt es interessante Infos. --> Auto ummelden für Privatpersonen

    Dort bringt der Nutzer imported_morayma detailierte Infos ein. Ein Zitat daraus:

    "Wenn ein Auto nur eine deutsche ABE hat, aber in Spanien kein Certificado de Homologación bzw. keine Unterlagen darüber vorhanden sind, muss Spanien die deutsche ABE anerkennen, denn die europäische Norm verpflichtet die EU-Staaten zur gegenseitigen Anerkennung von ABEs(homologaciones) der einzelnen Staaten.

    Da die spanischen Behörden (bzw. der spanische TÜV) bei weitem nicht alle ABEs der einzelnen EU-Länder vorliegen haben (ABEs von nur etwa 200 Automodellen) muss man aus Deutschland das EU-Übereinstimmungsbescheinigung (COC-Papier) mitbringen. Was nicht immer einfach oder möglich ist. Deswegen kann man in Spanien ein Ersatzdokument beantragen, die Ficha Reducida de Homologaciones parciales” kurz ficha técnica reducida genannt. Darin bescheinigt ein spanischer Ingenieur mit Nummer und Siegel, dass dieses Auto eine ABE in Deutschland (oder einem anderen EU-Land)hat. Dafür verlangen diese Ingenieure zwischen 100 und 150 €."

    Die Kontaktaufnahme mit imported_morayma könnte hilfreich sein.

    Mein Gedanke ist jetzt, dass wenn weder die originale ABE aus der DDR, noch die ABE vom RWTÜV für die Beantragung des o.g. Ersatzdokuments geeignet ist, spätestens die neue ABE vom KBA in Flensburg anerkannt werden muß. Die kann man mit der vorhandenen FIN des Duos per Email bestellen und pro Forma ist das Duo dann auch im Originalzustand und zudem mit einer aktuellen ABE ausgestattet, die für die meisten Duos aus gilt. Jegliche Abänderung vom Ursprungszustand sind Hindernisse auf dem Weg zur ficha técnica reducida. (Sofern ich das richtig verstanden habe.)

    Nun bestätigt der spanische Ingenieur entweder die ABE vom RWTÜV, oder - wenn die Abänderungen stören - die neue ABE vom KBA. Dazu muß dann aber wahrscheinlich der Ursprungszustand mit Hycomat-Motor usw. wieder hergestellt werden. Dann kann der spanische Ingenieur mit Nummer und Siegel die ABE bestätigen.

    Wenn die neue ABE vom KBA benötigt werden würde, könnte sie an eine Adresse in Deutschland gehen und von dort nach Spanien.


    Hoffe, das war jetzt verständlich. Ist jetzt schon viel zu spät geworden...

  11. #11
    Avatar von faunaiberica
    Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    @ Gonzzo

    Anbei die Dokumenteneue BE duo.jpgalte BE duo.jpg

  12. #12
    Avatar von faunaiberica
    Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    @ Alfred

    Du glaubst nicht, was wir alles versucht haben. Aber bei Fahrzeugen ueber 25 Jahren gehts offenbar wirklich nicht. Das gleiche Problem haben wir ja mit unserem alten Campinganhaenger Eriba Troll aus dem Jahre 1969. Mein Vater war mit dem Duo in Madrid bei den Ingenieuren. Sie haben den Kopf geschuettelt, obwohl er das "kleine spanische Datenblatt" aus Deutschland mithatte (entspricht der ficha technica reducida). Und den Vorgaben nach sogar einem Oldtimer-Club beigetreten war.

    Morayma aus dem Forum mit .de am Ende (eu waere meins und ich wuesste es *grins*) kenne ich seit vielen Jahren, auch persoenlich. Sie lebt in der Provinz Valencia, wo alles nochmals anders als in Andalusien ist. Auch sie konnte mir damals nicht helfen. Die Behoerden in Spanien backen ihr eigenes Brot, anders kann ich es nicht ausdruecken ......

    Lieben Dank auf jeden Fall fuer Deine Muehe !

    Saludos aus der Wueste
    Anja

    P.S.: beinahe haette sich alles eruebrigt, denn ein Buschfeuer kamam Sonntag Abend bis auf 50 m an uns heran ......
    Geändert von faunaiberica (21.07.2011 um 18:27 Uhr) Grund: Ergaenzung

  13. #13
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Liegt das an den Behörden oder an den Ingenieuren? Stelle mir gerade vor, wie man sich wegen so einer Sache bis zum EU-Gerichtshof durchklagt. Das sind ja furchtbare Nachrichten. (Vom überstandenen Buschfeuer abgesehen. )

    Gruß,
    Al

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.