+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 24

Thema: Duo 4/1 springt nicht an.


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    44

    Standard Duo 4/1 springt nicht an.

    Hallo,
    habe die Duo 4/1 Bj. 88. Die Grundplatte hat die Nr.: 8307.3/1-100 und das Polrad Nr.:8307.3-01. Die Zündanlage ist eine 6 V. SLPZ. Nun vor ca. 1 Monat sprang sie noch an. Zwar nicht sehr gut, aber beim 4/5 mal. urde dann abgedeckt und stand die ganze Zeit draußen. Jetzt wollte ich sie mal wieder anwerfen, aber nichts tut sich. Der Bezinhahn ist geöffnet. Die Zündkerze ist nach ein paar mal betätigen des Handhebels, feucht (vom Benzin). Ein Zündfunke springt auch über. Da die Batterie ja nur für die Beleuchtung ist, kann ich sie ja zum Anspringen außer acht lassen. Was könnte ich als nächstes machen?

  2. #2
    simson-76
    Gast

    Standard

    Anschieben ! ist vielleicht einfach abgesoffen, bei den Startversuchen !

  3. #3
    4/1
    4/1 ist offline
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Königsmoos
    Beiträge
    260

    Standard

    eiso ich hab auch eine duo 4/1!!!

    1. du schraubst die zündkerze raus steckst sie in den zündkerzenstecker und hälts sie an den rahmen oder blechverkleidung und schaust ob ein kräftiger zündfunke kommt!!
    wenn ja in ordnung!!!

    2. benzin hast du ja gesagt das kommmt!! das würde passen!!!

    wenn du das alles überprüft hast und sie nicht anspringt ist sie versoffen!! hast du auch den chokezug gezogen???

    Mfg Andre

  4. #4
    simson-76
    Gast

    Standard

    Zündfunke hat er, sagt er !

  5. #5
    4/1
    4/1 ist offline
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Königsmoos
    Beiträge
    260

    Standard

    er bräuchte sie nicht mal anschieben mach den sprithahn zu bis sie anspringt dann machst du ihn sofort wieder auf , das würde auch gehen??

    oder du schraubst die zündkerze raus ein bischen nitro rein und dann wird sie sofort anspringen!!

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von 4/1 Beitrag anzeigen
    chokezug
    Zum Teufel mit dem Choke!
    Die DUO hat keinen, sondern einen Startvergaser. Warum hält sich dieser Grubenhund so lange?

    Ich würde mal im Wiki lesen: Häufige Fehler

    Peter

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    44

    Standard

    Hallo,
    nun schieben kann ich sie. Anspringen tut sie dann jedoch auch nicht. Hatte zwischendurch auch d. Kerze draußen und ohne den motor gestartet. Dann wieder reingeschraubt. Also abgesoffen ist sie nicht. Da ich die Duo ja überhaupt nicht mehr an bekomme.
    Zündkerze wurde bereits rausgeschraubt und ggen Masse gehalten. Ergebnis: Ein Zündfunke springt über. Ja der choke wurde zwischendurch auch gezogen. Ebenfalls mit etwas Gasgeben während des anlassens wurde bereits experimentiert.

  8. #8
    4/1
    4/1 ist offline
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Königsmoos
    Beiträge
    260

    Standard

    wie ich oben schon gesagt habe schraube die zündkerze raus und schütte ein bisschen nitro rein wenn du nitro zufällig zuhause hast das springt sie in der regel immer an!! hab meine duo 6 monate nicht mehr laufen lassen wegen lackierung dann habe ich nitro rein und sie ist beim 1. mal angesprungen!!

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    44

    Standard

    Hallo,
    nun ich habe mir Deine Fehlerpunkte durchgelesen. Bis auf Vergaser verschmutzt habe und die Tankentlüftung habe ich bereits alles durch. Diese 2 Punkte werde ich noch durchführen. Bei der Vergaserreinigung, muß der Vergaser komplett ausgebaut u. in Diesel gereinigt werden? Oder gibt es da markante Punkte, die ich verher mal checken könnte?

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Und was ist mit den verschiedenen Punkten aus dem Wiki?
    Alle, wirklich alle durchprobiert?

    Ein Zündfunke an der frischen Luft ist zwar nicht schlecht, aber leider noch lange nicht hinreichend.

    Nimm als erstes eine andere ausprobierte Zündkerze, dann einen neuen Kerzenstecker. Bei der derzeitigen Wetterlage ist es gut möglich, das sich dort viel zu viel Feuchtigkeit versteckt hat.

    Peter

  11. #11
    4/1
    4/1 ist offline
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Königsmoos
    Beiträge
    260

    Standard

    wenn du zündfunke an metall hast langt das locker!!!
    du kannst vielleicht eine neue zündkerze nehmen das würde reichen!!!

    ich würde denn vergaser nur zerlegen und mit diesel oder benzin sauber machen!! danach wieder zusammenbauen und dann müsste sie eigenlicht laufen du musst sie nur lang genug anschieben!!!

  12. #12
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von 4/1 Beitrag anzeigen
    ich würde denn vergaser nur zerlegen und mit diesel oder benzin sauber machen!! danach wieder zusammenbauen und dann müsste sie eigenlicht laufen du musst sie nur lang genug anschieben!!!
    Die armen gehbehinderten Menschen in der DDR, wie haben die nur ihr DUO lange genug angeschoben?

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  13. #13
    4/1
    4/1 ist offline
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Königsmoos
    Beiträge
    260

    Standard

    haha er ist ja nicht gehbindert!!! blöd dahereden kannst dir sparen!!!

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Manchmal hilft auch, vor allem wenn es kalt ist, die gereinigte Zündkerze an den Elektroden mit einem Feuerzeug heiß zu machen. Dann geschwind reinschrauben und kicken.

    mfg gert

  15. #15
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von 4/1 Beitrag anzeigen
    blöd dahereden kannst dir sparen!!!
    @4/1: das hättest Du Dir besser ersparen können, wenn Du nicht so einen blöden Vorschlag gemacht hättest.

    Wenn der Motor nicht anspringt, dann kann man zwar Anschieben versuchen. Das funktioniert aber nicht in jedem Fall. Und wenn es nicht funktioniert, dann verschlimmert man damit die Situation mehr als mit Nachdenken und gezieltem Vorgehen.

    Peter

  16. #16
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von 4/1 Beitrag anzeigen
    haha er ist ja nicht gehbindert!!! blöd dahereden kannst dir sparen!!!
    Willst du etwa allen Ernstes behaupten, dass lange genug anschieben die Lösung seinese Problems ist?
    Ich meine nur wegen dem blöd daherreden!

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 13:42
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 22:01
  3. Motor springt warm nicht mehr an: normal oder nicht?
    Von Eduard im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 18:35
  4. KR51: Springt an, springt nicht, etc.
    Von nilson17 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 08:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.