+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Duo


  1. #1

    Registriert seit
    17.10.2008
    Ort
    Plääägese
    Beiträge
    5

    Standard Duo

    Hallo, ich stell mich erst ma vor. Ich bin der Tobbo 18 Jahre hab keine Ahnung von Mopeds. Habe aber eine alte Duo Baujahr unbekannt, die 7 Jahre in einer Zelthalle stand, mit meinem Freund und etwas Hilfe wieder zum laufen gebracht.

    Ich wollte Fragen ob noch mehr Leute eine Duo haben und sich damit gut auskennen, weil ich hab sie komplett zerlegt und will sie restaurieren.

    Macken an dem Ding:
    -wurde schlecht lackiert
    -rostet an verschiedenen stellen
    -Gummis sind fast alle unbrauchbar
    -Schrauben sind zum teil verrostet und lackiert
    -Motor läuft glaub ich gut, aber gänge gehen schwer ein gang funktioniert nicht 2 oder 3

    soweit ist das alles. Der stand im mom alles ist auseinandergebaut außer der motor, rahmen und blechteile kommen zum sandstrahlen.

    So ich hab noch ein paar Fragen:
    Wie kann ich gut die schrauben reinigen oder soll ich direkt neue kaufen?
    Kann ich mir zu trauen das getriebe auseinander zu nehmen?
    Ist es ratsam neue stoßdämpfer bei http://www.mopedersatzteil.de zu kaufen mit Feder außen?

    Hmm soweit ist das alles. Hoffe auf Rückmeldung.

    P.S. kann ja mal paar bilder hochladen wie der Stand der Dinge so ist!

  2. #2
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    1. ja, aber mit der entsprechenden festigkeit
    2. nein, weil du noch keine ahnung hast und es eigentlich nur ne einstellungssache sein sollte. wenn nicht, dann zumindest nur auseinanderbauen, wenn einer dabei ist der ahnung hat
    3. auch nein, wenn es die alten noch tun. da ist eigentlich kein vergang dran.

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Willkommen im Forum und Glückwunsch zur Duo!

    Die Restauration wird dich fordern und sicherlich einiges an Geld verschlingen, aber es lohnt sich! Nicht aufgeben, auch wenn es mal nicht so recht läuft. Fragen kannst du im Forum stellen. Die werden schnell und kompetent beantwortet. Zusätzlich würde ich dir aber das Schwalbebuch von E. Werner empfehlen. Ein spezielles für die Duo gibt es nicht, braucht es aber auch nicht.

    So, nun zu deinen Fragen:

    Die Schrauben solltest du erstmal großzügig mit Rostlöserspray (Kriechöl) behandeln und das Zeug einwirken lassen, bevor du mit dem Lösen beginnst. Dann die Schrauben mit Waschbenzin oder Bremsenreiniger oder einem anderen Lösemittelhaltigen Zeug vom Öl befreien. Die Schraubensammlung dann in ein Gefäß mit warmer Zitronensäurelösung versenken und abwarten. Nach spätestens 24 Stunden sollten die Schrauben rostfrei sein. Danach vielleicht wieder mit ein wenig Öl oder Fett behandeln und sie sind fast wie neu.

    Wenn schrauben dabei sind, die völlig kaputtgerostet sind, hilft nur Austausch. Vielleicht gibt es einen guten Eisenwarenhändler bei dir in der Nähe, dem du die Musterschrauben zeigen kannst, um Ersatz zu bekommen.

    Zu deiner zweiten Frage:

    Wäre interessant zu erfahren, welche Duo bzw. welcher Motor in deiner Duo verbaut ist. Es gab die Duo 4/1 mit halbautomatischem Motor (ohne Kupplung) und die 4/2 mit dem M541 Motor (4 Gang mit Kupplung). Manchmal wurden die automatikmotoren auch durch die M53er Schaltmotoren ersetzt.

    Höchstwahrscheinlich befindet sich in deiner Schwalbe der halbautomatische Motor, der noch ein Stück spezieller für Wartungsarbeiten ist. So groß ist allerdings der Unterschied auch nicht, da im Endeffekt nur die Kupplung eine andere ist.

    Es wird allerdings nicht genügen, nur die Schaltung zu justieren. Zumindest wäre eine komplette Motorüberholung sehr empfehlenswert, da der Motor einige Jahre am Buckel,und offensichtlich auch durch die lange Standzeit gelitten hat. Ans Getriebe kommste sowieso nicht ohne Spalten des Motors. Und wenn er schon mal offen ist, kann man auch gleich alle Verschleißteile prüfen und tauschen.

    Die Motorregenaration ist aber nicht ohne. Auch wenn man technisch fit ist, gibt es einige Dinge, die man mangels Simsonerfahrung falsch machen kann. Ich persönlich traue mich noch nicht an eine Motorregeneration.

    Zu den Stoßdämpfern:
    Kauf dir lieber neue, originale Stoßdämpfer. Allerdings bin ich nicht ganz sicher, welche das sind. Neue, passende Stoßdämpfer kosten nicht wenig, aber gerade bei der Duo würde ich nicht am Fahrwerk sparen!

    So, von mir wär´s das erstmal. Viel Spaß und Erfolg beim Schrauben!


  4. #4
    Tankentroster Avatar von Sahib
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Osnabrück + Horn-Bad Meinberg
    Beiträge
    135

    Standard

    Als Anfänger würde ich auch erstmal die Finger vom öffnen des Motors lassen. Da wird man nur unglücklich mit und hat dann keine Lust mehr am Rest des Projektes. Die Gänge bzw. die Kupplung einstellen ist allerdings auch für den technischen Laien von außen möglich. Das würde ich erstmal machen, so gut es geht.
    Ich kann mich STORM nur anschließen: Spar bei Duo nicht am Fahrwerk! Nach der ersten unfreiwilligen Zweirad-Fahrt weil deine Seitenneigung zu groß war, wirst du dir wünschen, dass du härtere Federn genommen hättest. Ich habe damals spezielle, härtere Federn fürs Duo gekauft und bin sehr glücklich mit ihnen.
    Da du schreibst, dass du technischer Novize bist, empfehle ich dir auch langsam und besonnen an die ganze Geschichte ran zu gehen. Steiger langsam den Anspruch der Arbeiten und mach viiiieeele Fotos bzw. Notizen! Ich war im Endeffekt sehr froh, dass ich so viele Detailfotos von meiner Lola gemacht hatte. Da fällt es einem 3-4 Monate später doch wesentlich leichter, sich zu erinnern, wo welche Schraube hingehörte.
    Ich hab meine Lola (Duo 4/1) im letzten Jahr fast komplett restauriert. Die ganze Chose habe ich in meinem Blog dokumentiert. Vielleicht hilft es dir ja an der ein- oder anderen Stelle. Kommentare sind natürlich immer willkommen . Da findest du z.B. auch einen Artikel zu den Federn. Mein Blog findest du hier: adrian.kochs-online.net/

    Über Fotos von deinem Duo würde ich mich freuen.

  5. #5

    Registriert seit
    17.10.2008
    Ort
    Plääägese
    Beiträge
    5

    Standard

    Ok schonmal danke für die Beiträge. Fotos sind eine gute Idee, hab aber schon alles auseinander gebaut und hab mir gedacht, die schrauben sind ja fast alles gleich meistens 13 oder 10 und varieren nur die in der Länge,ist also wie ein großs 3D puzzle dann^^...

    Naja ma schauen ich fang heute an kleinere Teile Sandzustrahlen wie hintere schwingen usw...

    achja btw ich hab ne Duo 4/1

  6. #6
    Tankentroster Avatar von SilberSurfer
    Registriert seit
    16.09.2005
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    139

    Standard

    Viel Spaß!
    Es lohnt sich!

    Zu den Schrauben: Falls du dir Oxalsäure holst für die Tankreinigung, dann leg auch die Schrauben mal ein und sie sind wieder sauber.

    Die Standartschrauben mit 10er und 13er Schlüsselweite hab ich aus ästhetischen Gründen neu gekauft, aber hol dir blos keine im Baumarkt, die Preise dort sind völlig krank.

    wenn du ein bisschen bei Ebay kuckst kriegst du 100 Schrauben für 2-3 Euro, selbst bei Conradelektronik sind die billiger und besser als im Baumarkt.
    wenn du noch mehr Geld sparen willst, dann hol dir eventuelle Blech- und Aluteile vom Sperrmüll.
    Mein Gepäckträger war ein Bett und mein Kofferraum ein Kleiderständer , Stoßstange ein Kabelschacht usw... ;-)

  7. #7
    Schwarzfahrer Avatar von Duoflug94
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    Buchholz 21244
    Beiträge
    10

    Standard

    Moin
    Herzlichen Glückwunsch zum Duo!
    Fotos währen schön! :wink:
    Ich restauriere im Moment auch eine Duo; ein riesen Haufen Arbeit den es zu bewältigen gilt 8)
    Wie siehts mit Papieren zu deinem Duo aus? Oder Typenschild?

    Grüße Georg

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.