+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Duo BJ.1966 Fahrg.-Nr. Wohin?


  1. #1

    Registriert seit
    08.10.2003
    Beiträge
    2

    Standard

    Ich hab da so ein paar Teile - wenn es fertig ist soll es ein Duo geben. Das Schild mit Motor-Fahrgestellnr. ist auch dabei - als Einzelteil. Wo gehört es hin, wo war es mal?

  2. #2
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    am einstieg rechts bzw wenn du drin sitzt rechts unten aufgeschraubt auf die sperrholz-spritzwand,

    mfg

  3. #3
    duopa
    Gast

    Standard

    Herzlichen Glückwunsch, wenn das das größte Problem ist, Taloon hat das ja schon beantwortet. Was für ein DUO ist das denn? Mit der verbreiterten Schnauze vom Pittyroller oder mit Verdeck und Schwalbeteilen?
    Ich hab auch ein Bj.1966, FG-Nr.15936, mit Schwalbeteilen, wobei mir noch ein paar Sachen unklar sind. Die Ansätze der Seilzuglenkung am Vorderrad sind von einem Vorbesitzer verbastelt und nicht mehr original, wie ist das montiert, hast du dazu ein Foto?
    Der Scheibenwischer wird original vom rechten Hinterrad angetrieben, davon ist bei mir nur noch der Keilriemenmitnehmer da, hast du ein Foto der entsprechenden Mimik?
    Ich hab heute nach Jahren die Originalbetriebsanleitung für den Duo von einem der Vorbesitzer, freu. Ebenso ein Foto, wie er es erworben hat, häng ich mal an.
    Wenn du Interesse an einem Scan Anleitung hast, sag Bescheid, sind nur 4 DINA4-Seiten.

    Frohes Basteln wünscht

    Norbert

  4. #4

    Registriert seit
    08.10.2003
    Beiträge
    2

    Standard

    Vielen Dank für Eure Hilfe - Das montieren der Fahrgestellnr. ist wirklich ein kleines Problem - wollte nur die Löcher vor dem Lackieren bohren.
    Hallo Norbert !
    Die Mechanik vom Scheibenfischer ist bei mir nicht mehr vorhanden- aber hoch interesant!
    Obwohl ich eine noch frühere Fahrgestellnr. habe (15458) sind auch Schwalbeteile verbaut - weiß der Geier ob das Orginal ist.
    Zur Seilzuglenkung kann ich Dir helfen. Oder zumindest die Lösung fotografieren, die bei mir dran ist. Doch obacht - da das Duo ca. 15 km entfernt im trockenen steht und meine Zeit knapp ist, werde ich erst nächstes Wochende dazu kommen.

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.08.2003
    Beiträge
    17

    Standard

    Hi
    bin ja auch stolzer Duo-besitzer und steh auch kurz vor dem lackieren. Hab heute noch letzte Stellen gekittet, und habe nun auch ähnliche Probleme wie ihr: Also meines Wissens gibt es da einen Scheibenwischermotor (elek.) Gut mein Duo ist glaub ich etwas jünger, aber trotz alledem scheint mir doch eine Keilriemen vom rechten hinterrad doch etwas sehr exotisch, wenn ich mir überlege das der leicht links seitig vorne ist und das Hinterrad halt rechts hinten, naja. UNd ein schlechtes Photo vom Dämpungsbowdenzug kann ich euch auch mal schicken.
    An dieser Anleitung hätt ich übrigens auch interresse
    bye
    Fab

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.08.2003
    Beiträge
    17

    Standard

    Hi
    bin ja auch stolzer Duo-besitzer und steh auch kurz vor dem lackieren. Hab heute noch letzte Stellen gekittet, und habe nun auch ähnliche Probleme wie ihr: Also meines Wissens gibt es da einen Scheibenwischermotor (elek.) Gut mein Duo ist glaub ich etwas jünger, aber trotz alledem scheint mir doch eine Keilriemen vom rechten hinterrad doch etwas sehr exotisch, wenn ich mir überlege das der leicht links seitig vorne ist und das Hinterrad halt rechts hinten, naja. UNd ein schlechtes Photo vom Dämpungsbowdenzug kann ich euch auch mal schicken.
    An dieser Anleitung hätt ich übrigens auch interresse
    bye
    Fab

  7. #7
    duopa
    Gast

    Standard

    @mposiegen
    schön, wenn das mit dem Foto der Seilzuganbringung klappt, vielen Dank!

    @kaffbewohner
    Der Keilriemen geht natürlich nicht vom rechten Hinterrad zum Scheibenwischer, das wäre echt exotisch. Diese frühe Version hat eben original keinen EMotor wie dein 4/1, sondern das rechte Hinterrad treibt über einen Keilriemen eine Mimik, von der dann per Zug oä das Wischergetriebe an der Scheibe bedient wird. Bei mir ist halt nur der einrückbare Keilriemenmitnehmer noch da, der Rest fehlt, weil ein Vorbesitzer auf EMotor umgerüstet hat. Darum würd mich eine Zeichnung oder ein Foto interessieren, wie das ausgesehen hat.
    Dein 4/1 hat an der Lenkung einen Bowdenzug, der durch Reibung als Lenkungsdämpfer wirkt. Ein Foto davon interessiert mich nicht so, denn das ist bei den frühen Modellen nicht zusätzlich nötig, da hier die Lenkung selbst vom Lenker bis ans Vorderrad komplett per Seilzug erfolgt.
    Die erwähnte Anleitung kannste gerne kriegen, eine fürs 4/1 kann ich auch mitschicken.

    Norbert

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR 51/1 Baujahr 1966
    Von dienchen25 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.06.2007, 20:25
  2. Göricke 343 K 1966
    Von janis im Forum Smalltalk
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.06.2006, 20:38
  3. DUO 1966
    Von duopa im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.05.2005, 12:33

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.