+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Duo --> Frage zur Schaltung


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.01.2007
    Ort
    Konstanz
    Beiträge
    14

    Standard Duo --> Frage zur Schaltung

    Hallo zusammen!

    Ich bin neu hier im Forum, fahre aber schon seit über zwei Jahren eine Schwalbe und habe hier schon eine Menge hilfreicher Tips augegabelt. Dafür vielen Dank!

    Kurz vor dem Jahreswechsel habe ich ein Duo 4/1 (Baujahr '85, 4600 km, guter Zustand) erstanden. Meine ersten 50 km liefen wunderbar, doch jetzt tritt folgendes Problem auf:

    Während der Fahrt lässt sich kaum vom ersten Gang in den Leerlauf bzw. zweiten Gang schalten. Nur mit viel Glück und viel Getöse im Getriebe. Es fühlt sich an, als würde ich den Gang wechseln, ohne die Kupplung zu trennen. Vom 2. in den 3. geht's wieder butterweich, genauso wie das Zurückschalten in alle Gänge.
    Bei stehendem Motor oder bei Leerlaufdrehzahl rutschen die Gänge sauber rein. Die Schaltung ist richtig eingestellt. Wie funktioniert eigentlich das Trennen der Kupplung beim Höherschalten?

    Hat jemand eine Idee was hier defekt sein könnte? Ich habe bisher noch keinen Motor zerlegt, und wäre froh, drumherumzukommen...

    Gruß, Jens

  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Die Kupplung wird beim Schalten automatisch mechanisch über ein Hebelsystem unter dem Kupplungsdeckel mit getrennt.
    Wenn die Schaltung richtig eingestellt ist, dann ist wohl deine Motordrehzahl beim Schalten noch zu hoch. Also vielleicht mal ruhiger und langsamer schalten. Wenn es das nicht ist, dann wird wohl die Kupplung nicht richtig bzw. weit genug trennen. Dann stell die Kupplung neu ein. Das macht man mit den beiden Madenschrauben unter dem seitlichen runden Schraubdeckel im Kupplungsdeckel.

    Ansonsten klick hier: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, und 9

  3. #3
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Die Trennung der MEchinik im Deckel überwiegt die Fliehkraftkupplung

    Deshalb ists egal wie hoch der Motor dreht die Mechanik kuppelt aus.

    Was aber sein kein dass zu spät ausgekuppelt wird. Deshal Schraube im Seitendeckel auf und die Einstellschraube da stellt die Kupplung beim Schalten ein.

    Reindrehen bis Widerstand und dann 1/4 Umdrehung zurück..

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.01.2007
    Ort
    Konstanz
    Beiträge
    14

    Standard

    Danke schonmal für die Antworten.

    Ich hab' auch die Kupplung neu eingestellt, es hat leider nichts gebracht.
    Mir fällt auf, dass ich den Kupplungshebel gar nicht dorthin bewegen kann, wo die Mechanik anfängt auszukuppeln. (Das liegt aber nicht am Anschlag, der Weg ist noch frei). Irgendwas blockiert da.

    Warscheinlich werde ich den Motor doch mal zerlegen...

    Jens

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Frage(n) zur Schaltung
    Von schwalbenbob im Forum Technik und Simson
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.06.2006, 12:38
  2. Frage zur Schaltung
    Von phr3ek im Forum Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.04.2003, 16:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.