+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 21 von 21

Thema: E-Schwalbe: Wer hat Erfahrung & Wissen?


  1. #17
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.06.2018
    Beiträge
    19

    Standard

    Da hast du Recht Andreas. Das Ding ist mega schwer und auch teuer. Aber trotzdem cool, dass ein deutscher das Ding wieder anpacken und verkaufen will. Wäre doch schön, wenn sich das Teil mehr verkaufen würde als eine Vespa Electrica. Das Problem mit der Garage und dem Laden hatte ich schon vorsichtig angesprochen und bin von Prof verwarnt wurden, deshalb möchte ich lieber ein gutes Verhältnis im Forum mit den Usern aufbauen und wenn Prof irgendwann sein Ok gibt, können wir das Thema Motorradgarage gerne diskutieren.
    Eine schöne Woche noch.

  2. #18
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.413

    Standard

    Zitat Zitat von kult_schwalbe Beitrag anzeigen
    Bist du immer so negativ?


    Dabei hab ich einen Absatz, den ich gestern Abend schon fertig hatte, sogar noch weggelassen. Ich wollte nämlich noch anmerken, dass das Ding mit ~7000 € (ohne "Extras" wie einen Hauptständer, der kommt nochmal auf 120 € extra ) für Privatkunden utopisch teuer ist. Welcher vernunftbegabte Mensch legt denn derartige Summen für nen E-Roller auf den Tisch?

    Jaja, "made in Germany" höre ich euch schon sagen, "und das tolle Design!". Aber die Nische der Idealisten mit dickem Geldbeutel dürfte so groß nicht sein. Bleiben als relevante Abnehmer im Moment nur diese Sharing-Anbieter, die im Moment wahrscheinlich auch noch dabei sind, herauszufinden, ob sich deren Geschäft auf Dauer wirklich rechnet oder ob die Flotten jetzt erstmal so bleiben, wie sie sind.

    Ich bleib skeptisch.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #19
    Zündkerzenwechsler Avatar von bjoernbeton
    Registriert seit
    18.09.2017
    Ort
    Meiningen
    Beiträge
    42

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen


    Jaja, "made in Germany" höre ich euch schon sagen, .



    äääähmmm... das Teil wird in Polen gebaut.


    Und ja, der Preis schreckt ab und gefährdet m.M.n. den langfristigen Erfolg. Aber wer weiß, wenn die ganzen Urbanen Hipster das Ding wie Mini´s kaufen, dann kann es klappen.


    VG
    Stef

  4. #20
    Simsonfreund
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.600

    Standard

    Schwachstellen,welche ein weite Verbreitung im Weg stehen.....
    1.Preis
    2.gewicht
    3.Akku läßt sich nicht entnehmen.
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  5. #21
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Aichach Unterschneitbach
    Beiträge
    1.367

    Standard

    Also im Fernsehbeitrag wurde der Akku nach oben rausgezogen. Zumintest bei der 45kmh Schwalbe.

    Die Chinesen sind da billiger. Aber ein ersatz-Akkusatz ist richtig teuer.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.10.2009, 18:10
  2. Wer hat Erfahrung Umbau 12Volt in Schwalbe?
    Von Wilhelmine-BT im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.06.2009, 12:24
  3. Simson in N24 Wissen
    Von Florian_MH im Forum Smalltalk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2006, 14:28

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.