+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: E-Zündung im Spatz möglich ?


  1. #1
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard E-Zündung im Spatz möglich ?

    Hat schon mal jemand von euch dem Spatz eine elektronische Zündung verpaßt, also die Lichtmaschine 8305 mit dem roten Polrad?
    Falls ja, wie wurde das Problem mit der großen 35W-Scheinwerferlampe in der kleinen Lampenfassung gelöst? Gibt es irgendwo so kleine 35W-Bilux-Lampen zu kaufen?

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    also ich denkle es sollte kein Problem geben, die in einen Spatz einzubauen.
    Wegen der Glühbirne würde ich nmal schauen, ob es nicht passt eien große Fassung zu nehmen, wie bei der Schwalbe. Allerdings bräuchtest du dann einen anderen Refloktor oder du lässt dir was gutes einfallen.

    Gruß Muetze
    Rost ist auch eine Farbe!!!!

  3. #3
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard Re: E-Zündung im Spatz möglich ?

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    Hat schon mal jemand von euch dem Spatz eine elektronische Zündung verpaßt, also die Lichtmaschine 8305 mit dem roten Polrad?
    Falls ja, wie wurde das Problem mit der großen 35W-Scheinwerferlampe in der kleinen Lampenfassung gelöst? Gibt es irgendwo so kleine 35W-Bilux-Lampen zu kaufen?
    Paßt da nicht der große Scheinwerfer rein (also mit der großenFassung) von der Schwalbe ?!?!?

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    @Shadowrun
    Da paßt nichts von den neueren Mopeds als Scheinwerfer, der Spatz hat dieselbe Größe wie der vom KR50 und SR1 und 2.

    mfg Gert

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von Fubi
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Bremervörde
    Beiträge
    518

    Standard

    moin moin

    wenn es dir aber vor allem um die Elektronikzündung geht, kannst du die 35 watt spule auch gegen eine 21 watt spule tauschen.
    ist zwar unlogisch, weil viele bauen wegen der 35 watt lichtleistung auf elektronik um aber gehen tut das..

    dann kannste nämlich den Scheinwerfer mit dem Rücklicht verbinden und wenn de hast auch noch die Tachobeleuchtung.. Hat den Vorteil , dass die Batterie ständig geladen wird, auch wenn das Licht brennt.
    ähm, hatte der Spatz eigentlich Blinker???

    von null auf sechzig viermal schalten
    von null auf sechzig viermal schalten

  6. #6
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Zumindest ab Werk hatte der Spatz keine Blinker dran.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ich habe auch nen Schaltplan vom Wechselstromregler... (Nicht von der Simmi. Der ist nen bißchen einfacher)

    Dann kannste ne 25 Watt Spule reindonnern + Tacho + Rücklicht + Regler und alles brennt direkt von der Lichtspule...

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ob das funktioniert, wenn ich statt der 35-Watt-Lichtspule eine 15-Watt-Spule in die Lima reinlöte?
    Was würde dann die 15-W-Spule gepaart mit dem roten Polrad für eine Spannung induzieren? Pfeift mir da vielleicht immer die Scheinwerferbirne ab?

    Ich kenn mich nicht aus!

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Deswegen ja wirste wohl nicht um nen Regler drumherum kommen.

    Hier hat sich einer auch ne 35 Watt Spule in die alte Zündung eingelötet.
    25 Watt Frontbirne läuft drann also ein Stück heller aber 35 Watt eben nicht.

    Deine 15 Watt Spule wird mitm neuen Polrad besonders nicht nur mehr laufen sondern auch aus dem langen gesättigten Bereich über das Drehzahlband raus .

    Deshalb meinte ich ja noch ne 21 Watt Bremslichtspule rein und dann haste 15 Watt Frintlicht + Rücklicht + Regler....

    Damit würde es dann laufen und der Regler begrenzt die Spg.

  10. #10
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wen's interessiert, hier ein kleiner Zwischenbericht:
    Wegen der Lampen hab ich erst mal die 15/15 Watt-Lampe drin gelassen und hab auf der Lichtmaschine eine 15 W Lichtspule gepaart mit dem roten Polrad. Bisher wirft der Scheinwerfer mit seiner 15 Watt-Birne gleißendes Licht. 200 km bei zum Teil sehr hohen Drehzahlen hat die Birne trotz roten Polrades mitgemacht. Mal sehen wie lange noch.
    Ich habe aber übrigens jetzt bei Geiger unter "Mopedlampen" auch kleine Bilux-Scheinwerferlampen mit 25/25 Watt und 35/35 Watt entdeckt, für die kleine Lampenfassung mit Sockel BAX15d vom Reflektor der alten Schwalbe, dem Star und den Spatz. Es gibt also sowas. Kostenpunkt: 2,20 Euro Allerdings schreckt mich das Porto von 8,- Euro ab. X(

    Sorgen macht mir aber das Rücklicht und die Drosselspule. Die Birne färbt sich silbrig-schwarz.
    Wahrscheinlich muß ich mir eine neue Drossel wickeln oder einen zusätzlichen Widerstand dazwischenklemmen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. 12 V 42W Lichtspule in S50 mit U-Zündung möglich?
    Von biker_max im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.03.2008, 13:17
  2. Zündspule S50 B1 schwache Zündung -durchmessen möglich?
    Von rantanplan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.04.2006, 13:33

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.