+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Ebenfalls mangelhafte Spurhaltung!


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    09.07.2003
    Beiträge
    359

    Standard

    hab mir hier nun schon einige beiträge bezgl. der spurhaltung durchgelesen und werde wohl bei mir mal das lenkkopflager, stossdämpfer sowie schwingenlager neu machen.

    daher meine bitte: kann mir einer sagen, was ich dafür an teilen genau benötige?hatte schonmal bei händlern geschaut und da gibt es zig sachen: hülse für stossdämpferauge, gummi für schwinge, hülse für schwinge usw..
    was brauch ich denn genau, um alles in einem abwasch tauschen zu können, also ohne feststellen zu müssen, dass mir die hälfte fehlt und das moped wieder 3 wochen rumsteht.

    ausserdem: weiss einer wo ich komplette hydraulische dämpfer bekomme?habe bei delta-r und langtuning geschaut, die führen aber nix dazu.

    dank vorab

    alexander

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Moin,

    neue Dämpfer in allen variationen und längen für simson gibts bei:
    > Stoßdämpfer Schwarz <

    nicht günstig, aber neuanfertigungen!

    mfg
    Lebowski

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    42

    Standard

    Hi Alex

    habe die mal die Schematischezeichnung vom aufbau des vorderrades raus gesucht da kanst sehr gut erkennen was du alles brauchen wüerdest wenn du den kommplet neu machen würdest

    bei sausewind

    hate auch spur probleme mit meiner ab besten kanst mal prüfen ob dein lager noch i.O ist wenn das noch gut ist so war es bei mit ich brauchte leider den schwingenträger neu hate glück das bei ebay gerade welche drinn waren und son mit günstiger als bei den ganzen online händlern zu bekommen waren ist aber halt auch ne glücks sache das der anbieter da nicht geschwindelt hat und der träger krumm ist

    aber wenn du die ganzen klein teile brauchst kanst ja auch mit den anderen online händlern vergleichen die nummmer hast ja den von sausewind

    mfg

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Spurhaltung wird durch das Lenkkopflager nur dann beeinflußt, wenn es schwergängig (nicht gefettet oder zu straff eingestellt) ist oder gar klemmt, oder wenn sich tiefe Einkerbungen, sogenannte "Pittings" in den Lagerschalen befinden, so daß die Kugeln "einrasten".

    Defekte Stoßdämpfer können zwar die Spurhaltung beeinflissen, jedoch sollte man dazu die Federbeine erst mal ausbauen, demontieren und prüfen, ehe man für teures Geld nur so auf Verdacht hin gleich neue kauft. Bau also mal alle vier Federbeine nacheinander aus, nimm die obere Schutzhülse und die Feder ab und teste dann die Dämpfer. In der Druckstufe muß er leicht hinrein gehen, in der Zugstufe hingegen schwer (raus). Schau auch mal auf die Kolbenstange, ob die Rostnarben hat.

    Dein Problem wird wohl eher an der Hinterradaufhängung liegen. Hast du die Spur schon mal richtig eingestellt? Wenn nein, dann mach das mal.
    Vielleicht ist auch deine hintere Schwinge verbogen. Um das zu testen mußt du entweder die Schwinge ausbauen und prüfen, oder du nimmst vom Heck mal die große Blech-Haube ab und kniest dich mal in etwa 5m Entfernung hinter die aufgebockte Schwalbe. Dann kannst du von hinten sehen, ob das Hinterrad richtig senkrecht (90 Grad) zur Fahrbahn steht oder aber schräg.

    Letztlich können auch deine Räder eine Unwucht (Knick oder Acht) haben und deshalb "eiern". Vielleicht sind aber auch Speichen locker oder es fehlen sogar welche. Schau also dort auch mal nach.

    Ich kenn mich aus!

    Fragt ruhig, ihr sollt ja was lernen!

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    09.07.2003
    Beiträge
    359

    Standard

    kann sich denn die schwinge einfach so verziehen?nehme mal an sicherlich nur durch nen unfall, oder?
    das problem mit dem eierigen fahrverhalten hatte ich ja noch nicht immer und nen ballermanm hatte ich auch nicht.
    werd dann wohl mal die spur checken und das lenkkopflager ordentlich fetten.

    alexander

  6. #6
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Die Schwinge kann sich entweder durch Sturz/Unfall verziehen oder wenn man z.B. (besonders zu zweit) rabiat durch große Schlaglöcher brettert oder durchs Gelände heizt und die Stoßdämpfer durchschlagen. Dann wirken nicht nur vertikale, sondern oft auch horizontale Kräfte seitlich auf die Schwinge und verbiegen diese.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also was bei der Schwinge wirklich kaputt gehen könne würden die Gummilager sein....

    Schau dir die mal an .....
    Sonst Lenkkopflager überprüfen ( Sind keine Kugeln raus reicht eigentlich gut einfetten )

    Dann SWchön festziehen (aber nicht zu doll)

  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    09.07.2003
    Beiträge
    359

    Standard

    was man, zumindest an den stossdämpfern, sofort sehen kann, ist, dass deren gummilager nicht mehr so sehr schön aussehen.jedenfalls der teil, der nach aussen, also der ohne demontage sichtbare, ist recht ausgefranst, also porös.
    desweiteren sind die plastikkappen(also diese dinger die man über die federn des dämpfers schiebt) der hinteren dämpfer jew. auf einer seite ölig, wobei ich noch nicht feststellen konnte ob es dämpferöl oder was anderes ist.

    da ich noch eine /1 in einer nahegelegenen fabrik eingelagert hab(habe übrigens noch teile abzugeben, da ich an meiner /2 ja zwangsläufig nicht alles gebrauchen kann und in der firma der platz gebraucht wird und ich daher bitte das moped über kurz oder lang da abholen möchte; was ich nicht brauch kann also jeder gerne haben), baute ich vorhin dort die stossdämpfer ab.
    damit, reibungsgedämpfte dämpfer zu fahren kann ich micht abfinden.
    aber gab es auch mal ne /1 mit hydraulischen dämpfern, zumindest hinten?waren dort nämlich dran, während vorne weisse reigungsgedämpfte verbaut waren. oder kamen die hydraulischen schon aus reparaturgründen mal dran?
    habe dort auch die hinterradschwinge/vorderradschwinge ausgebaut; die sind doch bei der /1 und /2 gleich, oder?

    alexander

  9. #9
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Also ob die hinteren Schwingen bei deiner KR51/1 und KR51/2 gleich sind, das kannst du doch selber am besten sehen, indem du die beiden Teile nebeneinanderlegst. Normalerweise sollten die gleich sein, zumindest aber gegeneinander austauschbar. Zwar gab es da auch verschiedene Versionen, jedoch müssten die Einbau- und Funktionsmaße identisch sein.

    Ich kenn mich aus!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Saharafarbene Schwalbe ebenfalls in der Piusstr. in Köln gek
    Von Sahara im Forum Simson Gestohlen oder Gefunden
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2004, 20:13

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.