+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 38

Thema: Eigenbau Anhänger


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Mr.Zoidberg
    Registriert seit
    10.04.2010
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    109

    Icon Biggrin Eigenbau Anhänger

    Hallo Leute!

    Ich wollte hier mal meinen Eigenbau Anhänger für meine Kr 51/2 E vorstellen!
    Denn Anhänger hab ich in eigenleistung entwickelt und gebaut. Er besitzt eine gefederte einzelrad Aufhängung, ein Rücklich von einer S51, ein Wiederholungskennzeichen, eine abnehm- und abschließbare Munitionskiste für z.b. Gurte etc., einen Deckel (der noch nicht befestigt ist), ein Ausziehbares Stützrad und einige Zurrpunkte für Gurte.
    Der Anhänger ist mit der Standart Schwalben Anhängerkupplung ausgestattet.

    Die Technischen Daten:

    Leergewicht: ca. 28 Kg
    Kastenmaße: 50cm x 70cm x 36cm (optimal für 2 Kisten Brause)
    Gesamtbreite: ca. 90cm
    Gesamtlämge: ca. 140cm
    Gesamthöhe: ca. 60cm
    Räder: 20 Zoll Einradfelgen
    Rahmen: Verschweißte 4-Kant Rohre aus Eisen
    Aufbau: Alu-Vierkantprofile
    Seitenwände: Alu-Sandwichplatten (Alu-Plastik-Alu)
    Boden: Alu Tropfenblech
    Kotflügel: selbstgebogenes und Gekantetes Alu Tropfenblech


    Die Elektrik:

    Die Elektrik wird so vorgenommen wie bei den orginalen Anhängern, dass Rücklicht wird ausgeschaltet und auf den Anhänger "umgleitet"

    Das ganze hab ich so gelöst:

    dsc01685b.jpg
    Das linke graue Kabel kommt vom Zündschloss, das rechte schwarze Kabel geht zum Rücklicht, das rechte graue ist das Kabel vom Anhänger.

    Ich habe das Rücklichtkabel an der 3 pol. Klemme am Motortunnel getrennt und unter die Sitzbank verlegt, an der 3 pol. Klemme hab ich ein Kabel mit Stecker ebenfalls unter die Sitzbank verlegt.

    Im normal Betrieb verbindet man einfach den Linken Stecker mit dem vom Schwalbe Rücklicht, im Hängerbetrieb steckt man einfach den Stecker vom Anhänger ein, fertig!


    Abschließbare Munitionskiste:

    dsc01711f.jpg
    Die Halterung aus Eisen.

    Unten zusammengeschweißte Winkeleisen, der Bügel aus einem Flachstahl mit
    2 Edelstahl-Schanieren.
    Die Teile hab ich Brüniert (geschwärtzt)

    dsc01705si.jpg

    dsc01706sg.jpg

    dsc01708a.jpg


    Das Stützrad:

    Das Stützrad ist ein einfaches Rohr in dem Ein Langer Schlitz ausgefräst wurde. Das Rad ist ein Drehbares Rad von irgendeinem Wagen.
    Durch eine Schraube lässt sich das Rad feststellen.
    Das Rohr hab ich auch Brüniert.

    dsc01732gm.jpg


    Die Federung:

    Die Federung war ein echtes Problem, da es nirgendwo die Passenden Federn gib, die Ausreichend gut Federn, und die nicht zu Lang und groß sind, daher kam ich auf Federn aus dem Fahrrad bereich, diese Federn die es in verschiedenen Stärken gibt, die schwächsten die es gibt haben 450 lbs/in (Man benötigt 450 lbs (ca 200kg!) um die Feder um 1 Zoll (2,54 cm) zu kompremiren.)
    Die sind aber immer noch viel zu Stark, nach einiger Tage suche fand ich andere Federn mit 100 lbs/in (45kg/2,54cm)diese sind für einen Fahrradanhänger von Prophete.
    Da Prophete bei uns in der nähe ist fuhr ich dort vorbei um die Federn zu holen, leider hatten sie nicht einmal den Anhänger da, und die wollten mir die Federn nicht besorgen. Ein paar Tage später war dieser Anhänger bei Marktkauf im Angebot! Ich fuhr vorbei um zu schauen ob die Federn das sind was ich brauche und sie waren es! Ich fragte einen Verkäufer ob er mir sie besorgen könnte ich hinterlies meine Nummer den sie wollten sich melden. Nach einiger Zeit beschloss ich, da sie sich nicht meldeten mal vorbei zuschauen und zu Fragen, der Mitarbeiter sagte die Federn könne man nicht nachbestellen Prophete hat diese nicht im Angebot, er sagte sie versuchen die trozdem zu bestellen.
    Wieder das gleiche keine Antwort, vorbei gefahren, Mitarbeiter nicht da aber ein andere Mitarbeiter wusste von dem Problem und versuchte die Federn zu bekommen.
    Wieder das selbe...

    Aber nach einigen Wochen und wöchentlicher nachfrage, bekammen ich die Federn! Wir bekammen sie sogar umsonst da wir so lange gewartet haben sagte der Mitarbeiter der sich für die Federn eingesetzt hat!
    Das ganze zog sich 6 Wochen lang. (War ja auch gerade Ferien zeit hier)
    Hartnäckigkeit zahlt sich halt aus
    (Daher sind die meisten Fotos noch mit der alten 450er Feder)

    dsc01722k.jpg
    Das ist das gute Stück!



    Nun ein paar Bilder:

    dsc01656c.jpg
    Der Kotflügel

    dsc01690qi.jpg
    noch mit der alten Feder
    dsc01677n.jpg

    Weiter Bilder Folgen im Nächsten Post
    Der Laie staunt, der Fachmann wundert sich.

  2. #2
    Tankentroster Avatar von Mr.Zoidberg
    Registriert seit
    10.04.2010
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    109

    Standard

    Weitere Bilder:

    dsc01687mm.jpgdsc01718f.jpg



    dsc01715oz.jpgdsc01714r.jpg
    (noch ohne Stützrad)

    dsc01691d.jpgdsc01692x.jpg

    dsc01697d.jpgdsc01686zu.jpg
    Mit Deckel


    Wenn ihr mehr Fotos schaut hier ImageShack Album - 83 images

    Bei Fragen einfach bescheidt sagen!

    Grüße Mr.Zoidberg
    Der Laie staunt, der Fachmann wundert sich.

  3. #3
    Tankentroster Avatar von sentient
    Registriert seit
    22.07.2008
    Ort
    Trier/Marburg
    Beiträge
    228

    Standard

    sehr sehr gut geworden, danke für den ausführlichen Bericht.

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Echt saubere Arbeit, Hut ab!

    Hast Du Dir mal Gedanken oder schon Erkundigungen gemacht, wie Du Zulassung hinbekommen willst? Oder fährst Du wie viele Moped-Anhängerfahrer einfach so?

    Peter

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Mr.Zoidberg
    Registriert seit
    10.04.2010
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    109

    Standard

    Die gedanken hatte ich mir schon gemacht! Ich war auch schon beim Tüv Mann, der wusste aber nicht bescheidt und verwies mich an einen Kollegen der das wissen müsste ihn hab ich aber noch nicht gefragt!

    Ich denke ich machen das wie die andern Moped-Anhängerfahrer, denn Verkehrssicher ist er ja

    Grüße Mr.Zoidberg
    Der Laie staunt, der Fachmann wundert sich.

  6. #6
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Sehr schöner Hänger.

    Sehr schöne Schwalbe.

  7. #7
    Tankentroster Avatar von BamBam
    Registriert seit
    13.04.2007
    Ort
    Irgendwo im Niergendwo
    Beiträge
    171

    Standard

    Wow , gefällt mir sehr gut , dürfte nen gutes fahren sein mit dem hänger , jetzt noch ne zulassung und das ding wäre echt interessant
    Ick hab doch keine Ahnung . Und davon viel.

  8. #8
    Tankentroster Avatar von Mr.Zoidberg
    Registriert seit
    10.04.2010
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    109

    Standard

    Zitat Zitat von BamBam Beitrag anzeigen
    Wow , gefällt mir sehr gut , dürfte nen gutes fahren sein mit dem hänger , jetzt noch ne zulassung und das ding wäre echt interessant
    Apropo schönes Fahren: Der Lenker fängt doch schon arg bei 40 an zu flattern ist das normal im Hängerbetrieb?
    Der Laie staunt, der Fachmann wundert sich.

  9. #9
    Tankentroster Avatar von BamBam
    Registriert seit
    13.04.2007
    Ort
    Irgendwo im Niergendwo
    Beiträge
    171

    Standard

    nööööö, schau mal nach dem lenkkopflager und schwingenbuchsen vorne, nicht zuviel luft auf den reifen vom Hänger
    Ick hab doch keine Ahnung . Und davon viel.

  10. #10
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    Nach dem vielem Lob, muss auch mal Kritik kommen!

    Also schönes Teil haste da gebaut, aber ich hätte eventuell 16" Simsonräder verwendet.

    Wenn du jetz noch nen Streber sein willst, dann machste dir Gedanken über eine Auflaufbremse und Blinker. 8)

    chef
    Rauchen kann tödlich sein! Dann saufen wir eben...

  11. #11
    Tankentroster Avatar von Mr.Zoidberg
    Registriert seit
    10.04.2010
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    109

    Standard

    Zitat Zitat von BamBam Beitrag anzeigen
    nööööö, schau mal nach dem lenkkopflager und schwingenbuchsen vorne, nicht zuviel luft auf den reifen vom Hänger
    Buchsen sind neu, lenkkopflager hab ich auch schon unter verdacht!


    Zitat Zitat von chefkoch_ndh Beitrag anzeigen
    Nach dem vielem Lob, muss auch mal Kritik kommen!

    Also schönes Teil haste da gebaut, aber ich hätte eventuell 16" Simsonräder verwendet.

    Wenn du jetz noch nen Streber sein willst, dann machste dir Gedanken über eine Auflaufbremse und Blinker. 8)

    chef
    Ja 16" Hätte man auch nehmen können, aber die hab ich günstig auf dem Schrottplatz bekommen, ich weiß garnicht warum die 20" vom Anhänger kleiner sind als die von der Schwalbe
    Wahrscheinlich liegts am dickeren Reifen

    Zur Auflaufbremse hab ich mir auch schon Gedanken gemacht Aber die Ausführung so einer Bremse ist doch recht kompliziert dafür wären die Schwalben Räder natürlich optimal aber durch das alles wird der Hänger schwerer als das Moped. Der is ja so schon schwer genug.

    Edit: Blinker sind ja vorne am Lenker dran, und ich will es der Batterie nicht antun. Außerderm müsste ich nen anderen Geber einbauen oder über Relais schalten. Vielleicht bau ich mir demnächst ne Vape ein, dann ist genug Reserve da für solche spielerein.
    Die Kaffemaschine und der Herd sind auch schon in planung


    Kennt einer das Leergewicht eines MWH?
    Der Laie staunt, der Fachmann wundert sich.

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Wo hast du die Stecker für die Rück- und Bremsbeleuchtung her?
    Klaus-Kevin, lass das!

  13. #13
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Das ist ein schön gewordener Eigenbau! Diese Federung ist raffiniert.
    Woraus besteht das Wiederholungskennzeichen?

  14. #14
    Tankentroster Avatar von Mr.Zoidberg
    Registriert seit
    10.04.2010
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    109

    Standard

    @ Bär: die Stecker sind ausem Industrie elektrik Bereich haben 5 Pole, musst du mal bei Conrad, Polin oder ähnlichen Läden schauen. Das gute daran ist das sie Verschraubbar sind, nicht nur einfach zusammen gesteckt werden.

    @ Alfred: das Wiederholungskennzeichen ist einfach eine Einlaminierte Farbkopie!
    Der Laie staunt, der Fachmann wundert sich.

  15. #15
    Glühbirnenwechsler Avatar von Bollchen
    Registriert seit
    25.05.2010
    Ort
    Verden
    Beiträge
    68

    Standard

    schöner Anhänger super Arbeit und prima Bericht

    es fehlt noch das 40km/h Schild
    Blinker halte ich auch für notwendig,
    an der Schwalbe selbst, hätte ich es mir der Originalen Anhängersteckdose gemacht.

    Das mit Lichtschrankensteckern gefällt mir persönlich nicht so.
    Eine ABE wird da noch ein "Abenteuer" wenn man für die originalen Anhänger schwer was bekommt.

    Ich wünsche dir viel Glück dazu. Ansonsten geiles Teil.


    MKH/M 3 = 24,5kg
    MWH/RB = 25kg

  16. #16
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    mir gefällt der hänger ganz hervorragend. ich meine, dass diese 20" fahrradräder gut dazu passen und vor allem recht leicht sind. da musst du nichts dran ändern.
    rein technisch hab ich nichts auszusetzen, zumal deine 3kg mehrgewicht gegenüber den originalen anhängern sicherlich durch die nutzung der einzelradaufhängung kommt. dazu noch eine frage. wie ist die vorderen aufnahme der einzelradaufhängung gelagert? plastbuchse, silentgummi, nadellager? zudem interessiert mich tatsächlich, ob deine federung hält, was sie verspricht, wenn du deine bierkästen übers kopfsteinpflaster jagst.
    die optik empfinde ich als etwas zu eckig für die schwalbe, das ist aber meckern auf höchstem niveau. meine schutzblechüberlegungen zum beispiel wäre eher in richtung s51 schutzblech gegangen. zudem hab ich glaub ich überlesen, wie du die abdeckung für den anhänger gebaut hast.
    mit glückwunsch zur eigenbauleistung und offenen fragen
    grüßt sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Seitengepäckträger Marke "Eigenbau"
    Von Sukotai im Forum Recht
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 15:13
  2. Eigenbau oder nicht?
    Von Moe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 00:08
  3. Marke: Eigenbau
    Von FlyingStar im Forum Recht
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.08.2004, 10:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.