+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Einbau Chromring am Tacho


  1. #1

    Registriert seit
    20.02.2012
    Beiträge
    2

    Standard Einbau Chromring am Tacho

    Hallo zusammen!

    Seit heute bin ich auch hier im Forum angemeldet und freue mich auf einen regen Austausch!
    Sicher werde ich hier auch sehr viel Neues dazulernen ;-)

    Ich habe seit Oktober 2011 eine saharabraune KR 51/1. Zurzeit ist sie demontiert, da ich sie neu lackieren lasse. Bei der Gelegenheit habe ich den ganzen Rest sauber gemacht.

    Viele Neuteile hab ich bestellt und größtenteils auch schon verbaut. Unter anderem auch einen neuen Chromring für den Tacho.

    Nur: wie krieg ich den an den Tacho ran, ohne ihn kaputt zu machen?

    Ich danke euch für eure Rückmeldungen.

    Viele Grüße
    friedjof

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Hallo Friedjof,

    alten Chromring runterpopeln, das geht fast nicht zerstörungsfrei.
    Neuen Chromring nach Reinigung von Glas, Dichtung etc. aufsetzen und dann vooooorsichtig den Rand rumdrücken. Wenn Du gut gefrühstückt hast, fang mit dem Daumen als Werkzeug an. Auf keinen Fall etwas scharfkantiges wie eine Zange nehmen. Ein Stück Holz o.ä. könnte auch hilfreich sein.

    Peter

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Hallo,
    ich mach' das immer so:
    Chromring auf den Tacho, Tacho mit dem "Gesicht" auf eine Moosgummiplatte stellen, mit einer Schraubbzwinge vorsichtig auf der Arbeitsplatte fixieren und mit einem kleinen Hämmerchen und einem zurechtgeschliffenen Stückchen Hartholz mit viel Geduld, in kleinen Schritten, rundherum den Ring gegen die Büchse treiben.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.11.2011
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    180

    Standard

    Hi friedjof,
    dies wird keine einfache Arbeit. Der Ring läßt sich noch leicht überstülpen, aber dann. Ich habe mehrer solcher Reparaturen durchgeführt mit unterschiedlichem Erfolg. Als erstes habe ich etwas (sehr wenig) Silikon genommen, um damit den Chromring mit dem Gehäuse zu verbinden. Wenn man zuviel nimmt, quellt dies ins Gehäuse -vorsicht-. Das Silikon schützt auch etwas gegen die Kraftbearbeitung und macht den Ring nicht so unansehbar. Ein Formstück aus Eichenholz habe ich mir angefertigt und dann mit Druck versucht den Rand langsam Stück für Stück leicht zu verformen. Habe somit bis zu 6 mal den Tacho umkreist, bis ich glaubte es sei alles fest angedrückt. Naja. Man kann nur lernen, ist eine blöde Arbeit!

    In der Fertigung gab es eine Maschine, die den oberern Rand des Rings aufnahm und nun hat eine Ringmuffe den RIngrand gleichmäßig angedrückt. Hatte dies man so im Schraubstock versucht, nur der Kraftaufwand ist in der Einleitung zum FLießen des Materials zu langsam.

    Viele Grüße
    suum cuique - Jedem das Seine - Vorgelserie, S51 C, S53 E, Awo Sport

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    wusste gar nicht dass es dem einzeln gibt.

    wo hast du dem her?

    und wenn du soweit bist, sag mir mal ob da noch ne dichtung ist ausser die zwischen tacho und maske.

    viel spass hier im board und mit deinen vögelchen....
    Punkte Frei in den Mai :)

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Gibts bei unserem Lieblingshändler AKF Automobile Kraftr

    Hatte ich mir auch mal bestellt aber noch nicht montiert.
    Simson heißt das kleine Wunder...fährt bergauf wie andere runter ;-)

  7. #7

    Registriert seit
    20.02.2012
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo ihr Lieben!

    Danke für eure Tipps. Habe es als erstes mit dem Werkzeug Daumen probiert, aber auch nach einem zweiten Frühstück war der zu schwach ;-)

    Ich hab den Ring mit viel viel Geduld mit einem Holzstück rangedrückt und gleichzeitig die Dichtung untergeschoben. Sieht nicht ganz optimal aus, lässt sich aber anschauen.

    Ist aber wirklich keine schöne Arbeit.

    Ich habe meine Ersatzteile über dumcke.de bestellt - kann ich nur empfehlen.

    Danke nochmal für die Tipps

    friedjof

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Wenn man etwas sucht, findet man einen örtlichen Oltimerrestaurator und kann dort den Ring neuaufpressen lassen. Oder verschickt in dazu.
    Das gibt dann ein optimales Gesamtbild. Gerade bei seltenen Tachos (z.B. export)
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Tacho von KR51/1 0 S50 Tacho
    Von Sschwalbenbastler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.04.2009, 17:57
  2. Vape-Einbau S 51
    Von S51_Oldy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 18:25
  3. Bremslichtschalter einbau.
    Von coffy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.11.2008, 12:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.