+ Antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 62

Thema: Einige Probleme nach Restauration


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Hirblingen
    Beiträge
    43

    Standard Einige Probleme nach Restauration

    Hi Leute,

    ich habe mir im Juni vorheriges Jahr eine Schwalbe KR51/1 K gekauft und
    restauriert. Heute, pünktlich zum 1.3, wollte ich eine Probefahrt machen aber
    der Vogel bockt und zuckt nur. Ein ganzer Nachmittag ging mit Probieren und
    Fehlersuche drauf

    ICH BRAUCHE DRINGEND EURE HILFE!!!!!!!!!!

    Komisch ist, dass wenn der Benzinhahn auf Zu ist die Schwalbe anspringt, aber
    wenn er auf Auf ist will sie nicht. Dann stell ich den Hahn halt einfach um..
    sie springt an. Wenn ich Gas geben will, geht die Drehzahl eher runter als rauf.
    Weiter bring ich den ersten Gang nicht rein (Schalthebel hab ich schon verstellt)
    und wenn ich ein Stück gefahren bin geht der Motor wieder aus.
    Außerdem spinnt das Rücklicht. Mal geht es, mal geht es nicht (kein Wackler, hab
    das überprüft)

    Vielen Dank für eure Hilfe

    Schwalbenkönig

  2. #2
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    810

    Standard

    ERstmal den Vergaser checken, evtl. spinnt der Schwimmer.
    Wegen des Getriebes, wenn der Gang garnicht reingeht musst du evtl. das Getriebe wieder einstellen.
    Ist es beim Rücklicht evtl. so, dass das Bremslicht kurz eingeschaltet wird und dann die untere Birne zum erlöschen bringt?

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber wie sieht "restaurieren" bei dir aus, wenn dann sowas dabei herauskommt?
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Hirblingen
    Beiträge
    43

    Standard

    Restaurieren heißt soviel wie Instandsetzen. Ich habe das Möp sehr gebraucht gekauft und bin froh, dass er bis jetzt so gut funzt.
    Aber danke für die nützlichen Antoworten (ohne dir nahe treten zu wollen)
    Werd´s gleich morgen ausprobieren.
    Mit dem Bremslicht ist das so:
    Wenn´s funzt geht alles ganz "vorschriftsgemäß". Licht leuchtet und wenn ich auf
    die Fußbremse latsch geht das Bremslicht an. Und wenns nicht funzt geht halt gar nix.

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Selbst beim Instandsetzen sollte hinterher alles funktionieren.

    Aber wie auch immer wir das nun nennen wollen: Es hilft alles nix, da musst du dich eben mit Schaltplan und Multimeter ans Mopped setzen und den Kupferwurm suchen. Und auch, wenn du das so kategorisch ausschließt, wirds wohl beim Fehlerbild "geht oder geht nicht" irgendwo ein Wackler oder Kontakfehler sein.

    Was das Startproblem angeht, ist der Vergaser ein Ansprechpartner. Hier sehnt sich sicher der Schwimmer nach Aufmerksamkeit und Einstellung.

    Beste Grüße
    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  6. #6
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    810

    Standard

    Simson BVF Vergaser 16N1 und 16N3 - Daten und Einstellen -> hier ist ne Anleitung für den Gaser.
    Wie genau funzt die Schaltung nicht?

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    nur damit wir uns nicht falsch verstehen: benzinhahn zu = in fahrtrichtung nach links.
    dass sie auch mit geschlossenem hahn anspringt ist richtig, schließlich ist ja noch benzin in der schwimmerkammer des vergasers. wenn du dann mit geschlossenem hahn losfährst, nuckelt dein vogel die wanne leer und schwupps ist sie aus. zum thema gänge: schaltung einstellen (siehe wiki).

    generell hilft es, wenn du uns mitteilst was du genau alles am moped gemacht hast. und welche komponenten verbaut sind. dann kann man nämlich viel besser ableiten, wo noch ein fehler liegen könnte und muss nicht ganz so im nebel herumraten.
    ..shift happens

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Hirblingen
    Beiträge
    43

    Standard

    Das Problem mit der Schaltung ist, dass ich problemlos in den zweiten und dritten gang schalten kann und auch wieder runter, aber nicht in den ersten.

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    dann hat jemand deinen motor falsch zusammengebaut, genauer gesagt das losrad für den ersten gang falschrum aufgesteckt.
    ..shift happens

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Hirblingen
    Beiträge
    43

    Standard

    Na toll!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1

    Dann darf ich wohl den Motor auseinander nehmen.

  11. #11
    Tankentroster Avatar von lars l.
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    224

    Standard

    Ich würde es erst mal mit Schaltung einstellen versuchen.
    Wenn das Rad falsch rum wäre, hättest du auch Probleme beim Kickstarter.

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    kannst ja mal die anschlagschraube fürs runterschalten ein gutes stück raus drehen (2-3 umdrehungen) udn schauen ob der gang dann rein geht. falls ja -> richtig einstellen. ich glaub da aber nicht dran. ich hatte auch mal so einen expertenmotor hier, ankicken konnte man den. das innenleben glich allerdings einer horrorshow.
    @schwalbenkönig: falls du sowas noch nie gemacht hast, empfiehlt es sich nicht, einfach mal drauf los zu schrauben. gerade wenn schon ein oberexperte am motor herumgeschlossert hat, gehört der in profihände.
    ..shift happens

  13. #13
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Hirblingen
    Beiträge
    43

    Standard

    Abend,

    Startproblem gelöst. Motor springt an und läuft auch gut.
    Jetzt hab ich noch das Problem, dass wenn ich die Kupplung kommen lasse
    die Drehzahl, egal wie hoch, einfach schnell runter geht und der Motor dann
    abstribt.
    Das mit Getriebe einstellen muss ich morgen probieren. Hab da heut kein Nerv
    mehr dazu...................

    Wenns nicht besser wird, muss ich halt alles mal vom Fachmann einstellen lassen.

  14. #14
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    generell hilft es, wenn du uns mitteilst was du genau alles am moped gemacht hast. und welche komponenten verbaut sind. dann kann man nämlich viel besser ableiten, wo noch ein fehler liegen könnte und muss nicht ganz so im nebel herumraten.
    hier hat keiner eine glaskugel, mit der er weissehen kann was an deinem moped nicht stimmt. ohne input kein output!
    ..shift happens

  15. #15
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Hirblingen
    Beiträge
    43

    Standard

    Bis jetzt hab ich am Motor nicht viel gemacht.
    Muss ihn erst mal warmlaufen lassen und sicherheitshalber dann mal Getriebeöl nachfüllen.
    Und wiegesagt die Schaltung einstellen...........
    Warum beim Anfahren der Motor ausgeht, bzw. abstirbt, hab ich immer noch
    keine Ahnung.
    Soll ich vielleicht was an der Düsennadel des Vergasers ändern? Ist gerade von oben gesehen in
    der 4. Einkerbung.

  16. #16
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von schwalbenkönig Beitrag anzeigen
    Warum beim Anfahren der Motor ausgeht, bzw. abstirbt, hab ich immer noch keine Ahnung.
    Wiki kiki

    - Keine ausreichende Benzinversorgung,
    - Motor läuft zu fett,
    - Auspuff zugepeekt.

    Peter

+ Antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einige Probleme mit Simson Star SR4-2/1
    Von pansen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 18:29
  2. Probleme nach der Restauration
    Von Sauerland-schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.06.2007, 22:13
  3. einige probleme mit vergaser/kerze...
    Von martin90 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.06.2006, 19:24

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.