+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Einklappare Fussrasten


  1. #1
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    An sich eine nette Idee, oder?

    *Klick*


    Ich denke, spätestens, wenn man sich abledert, und die Fussrasten einklappen, anstatt das Bein zu brechen, wird man sich sagen, die teueren Dinger lohnen sich.

    Was meint ihr?

    Und denkt daran: Tunig ungleich Sicherheitserhöhung

    Gruß Fabian

  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Was soll denn dieser Blödsinn? ?(
    Enduro? Schwachsinn!!!
    Ich lach mich schief.

    Gerade bei einer Enduro müssen die Fußrasten doch starr, steif, und stabil sein, wo man auch mal drauf stehen und rumspringen kann,ohne daß die im Gelände gleich bei jeder horizontal wirkenden Kraft zusammenklappen. Das wär ja der Horror im Gelände, wenn plötzlich die Fußraste weg ist.

    Finger weg von diesem Schrott!!!

    Ich kenn mich aus!

  3. #3
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    Hi Dummschwaetzer!

    Warum bitte hat jedes erdenkliche Gelände-Moped auf dieser Welt solche einklappbaren Dinger?

    Willst du dich tatsächlich mit tausenden Ingenieuren anlegen, die sowas an die Gelände-Mopeds bauen? Viel Spass.

    Horizontal-Kräfte? Wie süß. Wo das denn?

    Gruß Fabian

  4. #4
    Flugschüler Avatar von OliverPB
    Registriert seit
    29.12.2004
    Ort
    Delbrück
    Beiträge
    387

    Standard

    Hallo,
    die Dinger gehören verboten, die sind Lebensgefährlich!!!! Wenn die nach oben Klappen würden könnte man ja noch drüber nachdenken aber nach vorn oder hinten, da liegst du mehr neben dem Mopet als das du fährst. Da ich einige Erfahrung mit Moto Cross habe weiß ich wovon ich spreche.
    mfg
    Oliver aus PB

    www.simson-duo.com

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Das sehe ich allerdings ganz genauso. Ich denke da an einen Unfall oder Sturz auf der Strasse. Die Fußrasten kommen immer zuerst auf und verhindern meistens schlimmeren Schaden am Moped. Ich glaube ehrlich gesagt auch nicht, dass man sich sowas ohne ABE einfach dranbauen darf, denn Fussrasten starr oder abklappbar ist schon ne wesentliche Bauartänderung.

    Also: Hände weg!

  6. #6
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Ich hab zwar keine S51, aber ich denke, die Fußrasten klappen nach oben/hinten (Drehachse etwa 45° geneigt) ab, alles andere wäre in der Tat Schwachsinn.

    @Dummschwätzer: Du machst deinem Namen wieder mal alle Ehre. Abklappbare Fußrasten machen sowohl an Geländemaschinen wie auch an Straßenmoppeds Sinn. Im Gelände bleibt man gerne mal mit den Fußrasten irgendwo hängen (Enduro, nicht Motorcross), und auf der Straße setzt in den Kurven meist erst die Fußraste auf, da ist es gut, wenn die nachgibt und den Fahrer nicht gleich aushebelt.

    Den Sinn an einer S51 wage ich allerdings auch zu bezweifeln...

    Gruß,
    Richard

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von thesoph
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    976

    Standard

    Für die Simme ist sowas Quatsch und diese Version gefährlicher noch dazu, weil die Teile nicht wie 'normale klappbare Fußrasten' nach oben hinten klappen, sondern horizontal. Das heißt überhaupt keinen Schutz mehr für den Fuß/Bein.

    Fürs Gelände sind klappbare Fußrasten aber absolut nötig, damit man nicht an jedem Stein, Baumstamm etc. hängenbleibt oder die Rasten ständig kaputtgehen. Hab auch Erfahrung damit (Trial).
    Bei Staßenrennern sind die Teile auch sinnvoll, damit es einen nicht aus den Kurven hebelt. Die MZ ETZ Armeeausführung hatte übrigens auch klappbare Rasten, aber halt nach 'oben-hinten', nicht horizontal...

    Auf keinen Fall kaufen - sieht absolut gefährlich aus.

    thesoph

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.11.2003
    Beiträge
    103

    Standard

    Ich persönlich fahre an meiner MZ die Klappfußrasten der NVA und muß sagen sie erfüllen schon einen Sinn aber, wie thesoph schon geschrieben hat klappen sie halt nach oben weg. Ps spätestens bei schnellen Kurvenfahrten weiß man diese zu schätzen
    MFG WhiteRider

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von thesoph
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    976

    Standard

    Original von WhiteRider:
    Ps spätestens bei schnellen Kurvenfahrten weiß man diese zu schätzen
    MFG WhiteRider

    Allerdings berühren die eventuell montierten PneumantKoffer noch vor den Rasten den Boden...

    theoph

  10. #10
    Tankentroster Avatar von Willundkannnicht
    Registriert seit
    14.08.2005
    Ort
    Coburg
    Beiträge
    223

    Standard

    ich finde die dinger blödsinn. es ging jetzt schon seit ur-uropis zeiten so gut wie sie waren, also wer braucht das jetzt? außerdem müsste jeder der sein moped habwegs kennt wissen wann es bei welcher geschwindigkeit aufschleift und wann nicht. ich finde die alten starren schützen wenigstens den knöchel vor schmerzvollen splitterbrüchen...

  11. #11
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    So wie ich das sehe klappen die Teile nach hinten...

    Also nur ein wenig im Gelände steil hoch die Dinger klappen weg und dann wars das......

    Und wenn sie nach vorne klappen na ja dann halt Berg runter...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. fussrasten
    Von schusti im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.05.2005, 12:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.