+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Einstellen der Schaltung


  1. #1

    Registriert seit
    07.06.2005
    Beiträge
    9

    Standard Einstellen der Schaltung

    Hallo alle miteinander,

    ich besitze ein KR51/2 E mit einem Viergang-Motor.

    Doch leider spinnt meine Schaltung ich bekomme den 1. Gang rein aber mehr auch nicht. Ein Kumpel meinte das man das Problem ganz leicht lösen könnte indem man die Schaltung einfach neu einstellt?

    Ist das möglich und wenn ja kann mir jemand erklären wie das geht und was ich machen muss.

    Danke

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Guckst Du hier...
    Gruß aus Braunschweig

  3. #3

    Registriert seit
    07.06.2005
    Beiträge
    9

    Standard

    Hallo net-Harry,

    ich komm irgendwie nicht zurecht, ich habe einen M541 Motor und finde keine 2 Schaltanschlagschrauben, oder soll ich die 2. Version nutzen, das mit den 46,6 mm Markierung. Ich bin leider totaler Neuling und mir echt nicht sicher.

    Ich habe nur oben am Motor an der Linken Seite eine Mutter, da habe ich schon mal gedreht aber leider keinen richtigen Erfolg gehabt, was kann ich sonst noch tun.

    Danke schonmal im vorraus.

  4. #4
    Luc
    Luc ist offline
    Flugschüler Avatar von Luc
    Registriert seit
    16.06.2005
    Ort
    Oschersleben
    Beiträge
    451

    Standard

    1. ersten Gang einlegen und Moped aufbocken
    2. Lima-Deckel (der rechte Motordeckel) abmachen und Tachoantrieb (steckt direkt vorm Ritzel) abmachen
    3. Meßschieber genau auf 46,6mm einstellen und entweder direkt benutzen oder damit zum Beispiel an einer Rundfeile 46,6mm abmessen und dann mit Klebeband markieren.
    4. Diesen 46,6mm-Dorn jetzt in das Loch der Antriebswelle schieben
    5. Mutter oben auf dem Motorblock auf der linken Seite entfernen (Da gibt es eigentlich nur eine)
    6. Auf dem Schraubenende, das da jetzt hervorschaut steckt solche eine Hülse, die sich verdrehen läßt. Dies erfolgt mit einem speziellen Werkzeug, das man sich aber entweder selberbasteln kann (ganz einfach) oder aber man nimmt eine Pinzette (ziemliche frimelei). Nun muß also diese Hülse so lange verdreht werden, bis der Dorn in der Antriebswelle genau diese 46,6mm drinne steckt.
    7. Mutter wieder drauf, alles andere wieder montieren, fertig

    Ist eigentlich nich so dolle schwer. Eine Sache von 10 Minuten oder so.

    MfG Bohne

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    @Bohne
    Diese Beschreibung hätte sebstar auch unter dem von mir angegebenen Link lesen können, da war sie noch von einem Schwalbennest-Mitglied Namens "cmk" verfasst und mit "Christian" unterschrieben...

    @sebstar
    Ansonsten kann ich Dir noch das hier anbieten - da gibt es zumindest ein paar Bilder dazu - einfach im Menü links auf "Schaltung einstellen" klicken... :wink:

    Gruß aus Braunschweig

  6. #6
    Luc
    Luc ist offline
    Flugschüler Avatar von Luc
    Registriert seit
    16.06.2005
    Ort
    Oschersleben
    Beiträge
    451

    Standard

    sorry, habe denn link nicht verfolgt

    MfG Bohne

  7. #7

    Registriert seit
    07.06.2005
    Beiträge
    9

    Standard

    Super, Danke für die Tipp´s bzw. den Link.

    Ich schau mal wie weit ich komme.

    Danke

  8. #8
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Und was bei Copy&Paste immer schlimm ist... Wenn man was vergessen hat.

    Also zum Schluß wenn die 46,6 mm anstehen die Einstellmutter noch 1,5 Umdrehungen zurück stellen.

  9. #9
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Ich werd das mal in die FAQ wursten... Inklusive 1,5 Umdrehungen zurück :wink:

    MfG
    Ralf

  10. #10

    Registriert seit
    07.06.2005
    Beiträge
    9

    Standard

    Welche Einstellmutter?

  11. #11
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Das Ding, was du mit dem Spezialwerkzeug / der Pinzette verdrehst, um auf die 46,6mm zu kommen.

    Anleitung steht nun erstmal in den FAQ. Ich würd dann noch die Anleitung fürs Basteln des Spezialwerkzeuges dazustellen, wenn ich sie rausgekramt hab. Oder hat sie auf die Schnelle jemand zur Hand?

    MfG
    Ralf

  12. #12
    Tankentroster Avatar von Netwalker
    Registriert seit
    17.07.2006
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    220

    Standard

    Steckschlüssel für die Einstellung der Schaltung beim Ziehkeilgetriebe M531/541:
    Rohr (Kupfer oder besser Stahl) mit 12 mm Außendurchmesser und 1,5 mm Wandstärke, mindestens 180 mm lang.
    Das Rohr senkrecht in einen Schraubstock spannen. Dann feilt man von der Wandung mindestens 2,5 mm nach unten weg, so daß in der Mitte zwei 2,9 mm breite, sich gegenüberstehende "Nasen" übrig bleiben. Diese sollen dann in die Nuten der innenliegenden Schlitzmutter greifen.
    Horrido
    Optimismus ist nichts weiter als ein Mangel an Information.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schaltung einstellen ????
    Von Steffen121212 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 17:00
  2. Schaltung einstellen ???
    Von Mint-Schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2006, 20:58
  3. FAQ,Schaltung einstellen
    Von Schrauber im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.04.2005, 07:39

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.