+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Eistellung Steuerteil


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.04.2007
    Beiträge
    17

    Standard Eistellung Steuerteil

    Hallo,

    bin neu hier, habe mir letztens eine Simson S 50 B2 gekauft, musste einiges erneuern und konnte mir hier im Forum schon einige gute Tips erlesen :)

    Ich habe mal eine Frage zum Steuerteil (der Kasten, der hinter der rechten Seitenabdeckung ist). Da ist ja oben so ein kleines Rädchen dran, an dem man rumstellen könnte. Dieses Rädchen sieht ganz schön fertig aus. Ich bezweifel, dass es in Originalstellung ist. Wie kann ich überprüfen, ob die Einstellung richtig ist? Also sie springt sehr gut an und hat nach oben auch keine Zündaussetzer. Aber sind das schon die einzigen Dinge woran man die Einstellung festmacht? Und was steuert dieses Steuerteil eigentlich genau? Mehr als "Einsatzdrehzahl" steht in meinem Buch nicht drin

    Ich danke euch. Viele Grüße!

  2. #2
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Mehr steuert das Ding auch nicht. Wenn alles einwandfrei läuft, dann lass das so.

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.04.2007
    Beiträge
    17

    Standard

    Aber was ist denn die „Einsatzdrehzahl“?

    Es läuft leider nicht so einwandfrei. Also Anspringen ist i.O. und Zündaussetzer gibt´s auch nicht. Aber ich vermisse Leistung. Wenn sie kalt ist fährt sie ganz gut los. Aber ich krieg sie nicht über 50 und es dauert dann nicht lange und sie wird schwächer. Soll heißen, dass sie den kleinsten Hügel dann nicht im 3. packt. Und noch etwas später ist auch gerade Strecke im 2. nicht mehr drin. Dann bekomme ich sie ´ne Weile lang nicht mehr angeschmissen. Wenn sie dann doch mal kommt, muss ich den Griff voll aufreißen, damit sie überhaupt anbleibt. An losfahren ist nicht zu denken. Hab also letztens gewartet, bis sie komplett wieder kalt war und ich zurück fahren konnte.
    Hab hier beim stöbern das Problem glaube ich wiedererkennen können. Lösung soll der Geber auf der Grundplatte der Lichtmaschine sein. Kann das jemand abnicken?

    Deshalb interessiert mich auch die korrekte Einstellung des Steuerteils und was es steuert. Nicht dass da noch die Verdrehung mit ins Problem spielt...

    (Vergaser ist ein 16 N1-11 – bis auf den Schwimmer habe ich da drin alles erneuert)

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von pater-brown
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    896

    Standard

    Moin,

    Erstmal Finger weg vom Steuerteil.
    Auspuff und Gaser reinigen und dann weitersehen.
    Am Steuerteil kannste Dich dann immer noch vergnügen.


    Gruß
    DER
    PATER

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.379

    Standard

    Die Einsatzdrehzahl besagt nur, bei welcher Drehzahl die Zündung einsetzt. Drehst du sie zu niedrig, hast du Aussetzer im oberen Drehzahlbereich. Drehst du sie zu hoch, springt das Moped vielleicht nicht an, weil du mit dem Kickstarter nicht auf ausreichende Drehzahl kommst. Im Grunde alles völlig sinnlos, deshalb fiel die Schraube auch später weg. Mit deiner fehlenden Leistung hat das jedenfalls nix zu tun.

    MfG
    Ralf

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.04.2007
    Beiträge
    17

    Standard

    Aha, danke für die Erklärung. Hab ja auch noch nicht dran rumgefummelt. Wollte mich erst mal schlau machen.

    Vergaser ist wie gesagt sauber/neu. Auspuff geht´s auch gut

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Steuerteil?
    Von egonolsen1988 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 13.10.2005, 14:30

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.