+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 28

Thema: ELBA Blinker Anschlüsse


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.11.2003
    Beiträge
    33

    Standard

    Hallo, ich rüste gerade meine Schwalbe KR 51/2 von 2 auf 4 Blinkersystem um. Hat das schonmal einer gemacht. Ich komme irgendwie mit den Blinkanschlüssen nicht klar. Wie bekommt der Geber Saft? Vom Kabel, was vom Zündschloß an Klemme 49 geht oder von der Ladespule, was an Klemme 59a geht? Ist die Klemme 59a für die Kontrollleuchte? Chriss

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Hab das ganze auch schon gemacht, ist garnicht so schwierig.

    Du tauscht einfach den Blinkgeber gegen einen von der S51, also 2x21W. Dann ziehst Du vom Blinkerschalter am Lenker ein Kabel (2 adrig, einmal für links, einmal für rechts) den Rahmen hinunter (im Panzer in den vorhandenen Klemmen befestigen!) bis zum Rücklicht. Dort schliesst Du es dann an die beiden Blinker an. Die Masseleitungen vom Blinker legst Du einfach zum Masseanschluss zum Rücklicht, fertig!!!

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Ach nochwas, der Anschluss für den Blinkgeber bleibt original so wie er ist (kommt irgendwo von der Sicherung oder Zündschloss -> SCHALTPLAN!). Eine Blinkerkontrollleuchte gab es bei der Schwalbe nie, kannst Du Dir aber bei Bedarf nachrüsten, indem Du Sie parallel zum Kabel vom Blinkgeber zum Blinkerschalter schaltest.

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.11.2003
    Beiträge
    33

    Standard

    Danke für deine Antwort, ich habe aber einen 4 Poligen Blinkgeber. Ich denke aber das ich jetzt ungefähr kapiert habe, wie das System aufgebaut ist. Chriss

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Schmeiss den 4-poligen Blinkgeber weg! Bist Du Dir sicher, dass das einer für 6V ist? Und nicht vom Auto???
    Wenn Du den einbauen willst, holst Du Dir ne total umständliche und unnötige Verkabelaktion an den Hals, glaub es mir, ein S51-Blinkgeber kostet nicht die Welt und das ganze ist im Prinzip mit 2 Kabeln aus der Welt!

  6. #6
    IWL
    IWL ist offline
    Simsonschrauber Avatar von IWL
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.128

    Standard

    er hat eine ELBA und keinen "4-poligen Blinkgeber"; die ELBA kann zwei Sachen, zum einen deine Batterie laden und zum anderen die Blinkers blinken lassen Achtung ! es gibt sowohl 6v als auch 12v ELBAs ! zu den Anschlüssen, wenn du nur den Blinkgeber nutzen willst, reicht es, wenn du 49, 49a und 31b nach Schaltplan verkabeln tust; 59a brauchst du nur, wenn du auch die Ladeanlage nutzen möchtest...

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also ich habe bei mir auch ne 6V Elba drinne... Habe einen Gleichrichter an der Ladespule und von da gehts an die Elba und ans Bremslicht... Von der Elba dann zur Batterie/Blinkern und alles andere.

    Habe seit dem keine Schwierigkeiten mehr mit durchbrennenden Birnen oder leerer Batterie (trotz 10 Watt Rückleute und 2x21 Watt Blinker die häufig blinken)

    Also die Anschlüsse an der Elba sind:
    49 Ausgang + (da kommt der Akku ran)
    49a Ausgang für Blinker
    31b Masse -
    59a Eingang + (da kommt die Lichmaschine ran)

    Laut Schaltplan der SR50 B4 kann man die Elba direkt an die Ladespule hängen (Rt/Ge Kabel)...
    Ich habe aber die Spule umgelötet und dann wie in den anderen Plänen einen Gleichrichter dazwischengeschaltet....

  8. #8
    IWL
    IWL ist offline
    Simsonschrauber Avatar von IWL
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.128

    Standard

    49 ist sowohl Ausgang als auch Eingang, wenn man sowas für elektrischen Strom überhaupt sagen darf ; also nicht direkt an die Batterie anklemmen, sonst kann jeder Hoschi, auch ohne Zündschlüssel, die Blink-Anlage in Betrieb nehmen

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von mops
    Registriert seit
    03.07.2004
    Beiträge
    89

    Standard

    hallo,

    habe mir jetzt eine ELBA 6V für meine kr51/2 schwalbe besorgt.. schwalbe hat schon e-zündung mit 35/35W scheinwerfer.

    ich komme mit den klemmen nicht so ganz klar..

    59A ist klar, direkt von der lichtmaschine... 31b masse ist auch klar einfach an den rahmen.

    49 kommt direkt hinter der sicherung an die batterie oder an das zündschloss ???



    an klemme 15/51 ist ja am zünschloss ein kabel zum alten blinkgeber. kommt das ersatzlos ab? und dann einfach von der ELBA klemme 49a an den blinkschalter?

    und die alte ladeanlage kann dann komplett weg, richtig?
    was ist der vorteil der ELBA? kann ich damit auch ohen batterie blinken? lädt die bessere die batterie?

    danke im voraus für eure hilfe..

  10. #10
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Die ELBA lädt die Batterie besser als die alte Ladeanlage. Außerdem ist ein elektronischer Blinkgeber integriert.

  11. #11
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Achtung:
    Bei einigen neuen ELBA's fehlt u.U. eine Diode im Innenleben, die den Einsatz einer vorgeschalteten Diode bzw. eines vorgeschalteten Brückengleichrichters nötig macht !
    Guckst Du z.B. hier.
    Das Trennen der Ladespule von Masse und die zusätzliche Verbindung zum Brückengleichrichter bringt ein deutliches Plus an Akkuladung, da dann beide Halbwellen der Wechselspannung genutzt werden können.

    Gruß aus Braunschweig

  12. #12
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Ich hab hier auch so eine neumodische ELBA in SMD-Technik vor mir liegen, allerdings für 12V. Die wird wohl auch ohne die Diode sein. Gibts eine Möglichkeit, den Gleichrichter nachträglich in die ELBA zu integrieren oder gibt das das Layout der neuen Teile einfach nicht mehr her?

  13. #13
    Kettenblattschleifer Avatar von Simsonsucht
    Registriert seit
    16.10.2003
    Beiträge
    671

    Standard

    49 Eingang (Ausgang für Ladung) da kommt das Kabel dran was sonst auch am Blinkgeber dran ist, dieses Kabel geht zum Zündschloss Nr. 15/51 (da ist und kommt auch die Hupe dran an der 15/51)
    49a das ist der Ausgang für die Blinker, da kommt das andere Kabel dran, was schon vorher an den alten Blingeber dran war, das Kabel führt zum Blinklichtschalter.
    31b Masse – an den Rahmen
    59a Eingang wird fürs reine Blinken nicht benötigt.

    Wenn man die Ladung aus dem Kasten benutzen möchte, muss da das Rot/gelbe Kabel vom Motor dran und bei der alten Ladeanlage alle Kabel abziehen außer die zwei grauen, die sind von der Rücklichtdrossel.

    Um die Ladung abzusichern verbleibt das Rot/gelbe Kabel am besten an den Sicherungskasten und man verbindet von der Sicherung aus die 59a an Elba.

    Der Elber lädt die Batterie den Ausgang 49 (Eingang für Blinker) über das Zündschloss Nr. 15/51 herauskommend aus Anschluss 30 zur Sicherung und Batterie


    Mann kann auch mit einem Gleichrichter arbeiten, dann fällt auch die Rücklichtdrossel weg, aber es wird einiges anders gesteckt, da sollte man es wie beim SR 50 machen, und da kommt das von den vorherigen Beitrag zur Geltung

  14. #14
    Glühbirnenwechsler Avatar von mops
    Registriert seit
    03.07.2004
    Beiträge
    89

    Standard

    danke

    also ist es nicht zwingend erforderlich, einen gleichrichter zu verbauen? weil ich davon überhaupt keinen plan habe

  15. #15
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Zitat Zitat von Baumschubser
    ...Gibts eine Möglichkeit, den Gleichrichter nachträglich in die ELBA zu integrieren ...
    Es sollte reichen, eine Diode vor den Eingang 59a der ELBA zu schalten (Kathode derselben an ELBA 59a)...allerdings hat man (mit massebezogener Spule) so nur eine Einweggleichrichtung geschaffen - die leistung der Ladespule wird nicht optimal ausgenutzt.
    Besser - wie oben bereits und zuvor auch schon des öfteren erwähnt - ist es, die Masse der Spule abzuklemmen und diese Leitung mit dem Kabel, das zuvor auf die ELBA ging, auf die zwei Eingänge eines Brückengleichrichters (~) zu schalten. (-Gleichrichter) dann an Masse und (+Gleichrichter) auf 59a der ELBA - ohne weitere Diode davor.
    Gruß aus Braunschweig

  16. #16
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Ich sehe gerade, dass das bei mir ja automatisch schon so ist, weil die ELBA erst hinter dem EWR geklemmt ist und deshalb so oder so nur Gleichstrom anliegen hat. Das Problem betrifft dann wohl nur 6V ELBAs, bei 12V ist entweder der Brückengleichrichter davor oder der EWR.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Blinker tot!-ELBA?
    Von schnellerHeller im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 23:24
  2. Anschlüsse!
    Von ognir im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.10.2009, 17:12

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.