+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 66

Thema: Electronischer Unterbrecherkontakt. Einfacher geht's nicht!


  1. #17
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Kultitsch!

  2. #18
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe51-2
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    919

    Standard

    OK IWL warst du mal wieder schneller
    ist auch egal jetzt können es wohl alles lesen

    MFG Bastian

  3. #19
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    ... nu hab ich den anderen Kram grad geliefert bekommen -
    und DU machst SO was.

    ?( Was soll ich denn mit dem Zeuch nu anfangen? ?(

    Hat denn die andere Version beim Quackse gelaufen?

    Mit der neuen Schaltung warte ich noch - bei Reichelt haben die noch nicht mal den Trafo geliefert(kommt umsonst nach).

    Greetz
    aus Oldenburg

    Icehand

  4. #20
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Original von Icehand:
    ... nu hab ich den anderen Kram grad geliefert bekommen -
    und DU machst SO was.

    ?( Was soll ich denn mit dem Zeuch nu anfangen? ?(

    Hat denn die andere Version beim Quackse gelaufen?

    Mit der neuen Schaltung warte ich noch - bei Reichelt haben die noch nicht mal den Trafo geliefert(kommt umsonst nach).

    Greetz
    aus Oldenburg

    Icehand

    Hallo Icehand!

    Das sind verschiedene Paar Stiefel. Der simple Transitor-Unterbrecher hat das Ziel mit einfachsten und billigste Mitteln eine bessere Zündung ohne Kondensator, zu einem Materialpreis, der unter dem Preis des Kondensators liegt, zu erreichen.
    Die Hochspannungskondensator-Zündung soll darüber hinaus auch einen wesentlich stärkeren Zündfunken bringen, unter dem Stichwort 'Start auf den ersten Tritt'. Die HKZ ist ja wesentlich aufwendiger und benötigt eine äußere Zündspule.
    Du hast doch mehrere Simmen, da kannst du evtl. doch Beides gebrauchen!
    Die HKZ startete bei den Quacks auf den ersten Tritt. Sie renovieren jetzt aber z.Zt. die komplette Elektrik, dann gehts weiter.

    Grüße

    robbikae

  5. #21
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @alle,

    die HKZ lief wirklich Spitze (Elektrodenabstände von über 1,2mm!!!). Da wir aber mit einer Simme ohne weitere elektrische Verbraucher probiert haben, sind einige Unwägbarkeiten zum Tragen gekommen. Zum Beispiel ist uns die Leerlaufspannung der Lichtspule (die Lichtspule dient der Stromversorgung der HKZ) bis über 30V gelaufen.

    Wenn es das Wetter und meine Gesundheit erlauben (ihr wisst schon, mein Unfall und die Nachfolgeoperationen), werden wir uns wieder 'ranmachen. Ergebnisse gibt es dann über "robbikae".

    Quacks der ältere

  6. #22
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    @robbikae
    Isch hab da mal ne frage.....
    Du hast geschrieben:
    Der Zündzeitpunkt kann wie üblich mit einem Messgerät (Ohmmeter)
    oder einem Durchgangsprüfer nach Herstellervorschrift exakt
    eingestellt werden.

    Wie eingestellt? Ich mach das immer mir Messlehre und dem ganzen
    mist. Das is mir neu. Erklär mir bitte mal! (Wann der UNterbrecher
    öffnet oder was????????????)

  7. #23
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Original von Airhead:
    @robbikae
    Isch hab da mal ne frage.....
    Du hast geschrieben:
    Der Zündzeitpunkt kann wie üblich mit einem Messgerät (Ohmmeter)
    oder einem Durchgangsprüfer nach Herstellervorschrift exakt
    eingestellt werden.

    Wie eingestellt? Ich mach das immer mir Messlehre und dem ganzen
    mist. Das is mir neu. Erklär mir bitte mal! (Wann der UNterbrecher
    öffnet oder was????????????)

    Ganz einfach: Du setzt ein Tiefenmaß z.B. (Schieblehre) in die Kerzenöffnung und stellst fest wann der höchste Punkt (oberer Totpunkt erreicht ist, dann rechnest du den angegebenen Wert (mm vor OT) dazu. Dann drehst du den Motor (am besten bei offenem Kerzenloch) in Laufrichtung (!) vorwärts und misst wann das Tiefenmass gerade den angegebenen Wert erreicht hat. An dieser Stelle soll der Untrecherkontakt gerade öffnen, d.h. das Ohmmeter muss in diesem Augenblick auf den Maximalwert gehen. Danach festschrauben und nochmal kontrollieren.
    Also wie bisher und seit allen Zeiten. Bei Zündungen ohne Unterbrecherkontakt brauchst du ein Stroboskop.

    Grüße

    robbikae

  8. #24
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    /besserwisser ein

    ....kleine Ergänzung....

    wenn dann noch am Unterbrecher alle Kabel abgeklemmt sind, lässt sich der Widerstand noch viel besser messen. Ein Kabel am (Unter-)brecheranschluss (oben) und das andere an Masse (massenhaft vorhanden).

    [duckundweg]

    Quacks der ältere

    /besserwisser aus

  9. #25
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe51-2
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    919

    Standard

    robbikae hab mal ne frage
    und zwar hab ich das richtig verstanden, dass deine schaltung zwischen
    den kondensator und die Zündspule kommt kannst du deine idee mal etwas genau beschreiben ich werd noch nicht ganz schlau, was wird weggelassen an der besthenden schaltung und wo kommt deine schaltung ran ? evtl. bezeichnungen vom schaltplan angeben wie klemmnummer oder so !

    MFG Bastian

  10. #26
    IWL
    IWL ist offline
    Simsonschrauber Avatar von IWL
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.128

    Standard

    hast den Text, den es zum Schaltplan dazu gibt denn nicht gelesen ?( ?(

  11. #27
    Zahnradstoßer Avatar von oldispezi
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Frankfurt / M.
    Beiträge
    936

    Standard

    Hallo und DANKE für das alles @ robbikae !
    Habe zwar wenig Ahnung von Elektronik und Schaltplänen aber dafür kenn ich leute mit Ahnung von der sache !

    Mit Dankendem Gruss
    oldispezi

    PS. Möchte nicht unverschämt sein aber für meine Suzuki GT 380 (3 Zyl. 2 Takt) gibt es wohl bald kaum noch Kontakte.Hast du da auch noch eine Idee ?
    (12 V. Batterie Zündung[sind praktich 3 einzelne zündanlagen])

  12. #28
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe51-2
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    919

    Standard

    @ IWL
    ich hab das gelesen, doch das ist so komisch geschrieben ich versteh das nicht ganz währen da angenben an welche anschlüsse an der Bestehenden Elektrik das angeschlossen wird, währe es für mich einfacher, dann könnte ich im schaltplan nachsschauen wie das
    dazwischengeschaltet wird !

    MFG Bastian

  13. #29
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Original von Schwalbe51-2:
    @ IWL
    ich hab das gelesen, doch das ist so komisch geschrieben ich versteh das nicht ganz währen da angenben an welche anschlüsse an der Bestehenden Elektrik das angeschlossen wird, währe es für mich einfacher, dann könnte ich im schaltplan nachsschauen wie das
    dazwischengeschaltet wird !

    MFG Bastian
    Hallo,

    will mal versuchen das komisch Geschriebene nochmal zu erklären. (Ganz absichtlich verwende ich aber keine typbezogenen Einzelheiten, weil das Ganze für alle geeigneten Fahrzeuge gelten soll).
    Also: Bisher schaltet der Unterbrecherkontakt direkt die Spule der Zündungswicklung kurz, es fließt ein hoher Strom, bis der Kontakt öffnet, dabei entsteht durch die plötzliche Stromunterbrechung eine hohe Spannungsspitze.
    Bei der angegebenen Schaltung wird die Spule nicht durch den Unterbrecherkontakt kurzgeschlossen, sondern durch einen Transistor der als Schalter arbeitet. Dieser Transistor wird durch den Unterbrecherkontakt angesteuert. Der Zündkondensator wird überflüssig, weil im Transistor beim 'Öffnen' kein Funke entsteht, der einen Teil der Zündenergie verbrauchen würde.

    Grüße

    robbikae

  14. #30
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    autsch! hier ist was schiefgelaufen!

  15. #31
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Original von robbikae:
    Original von oldispezi:
    Hallo und DANKE für das alles @ robbikae !
    Habe zwar wenig Ahnung von Elektronik und Schaltplänen aber dafür kenn ich leute mit Ahnung von der sache !

    Mit Dankendem Gruss
    oldispezi

    PS. Möchte nicht unverschämt sein aber für meine Suzuki GT 380 (3 Zyl. 2 Takt) gibt es wohl bald kaum noch Kontakte.Hast du da auch noch eine Idee ?
    (12 V. Batterie Zündung[sind praktich 3 einzelne zündanlagen])
    Das ist etwas problematisch, weil die Polarität nicht stimmt, hier liegt der Minuspol an Masse. Da lässt sich die angegebene Schaltung nicht ohne Weiteres verwenden, es ist mindesten noch ein weiterer Transistor erforderlich, damit wird aber dann doch eine kleine Leiterplatte nötig. Prinzipiell ginge das aber in dreifacher Ausführung für die Suzi. Ich mache mir mal gelegentlich Gedanken drüber! Gibt es dort auch so was wie ein Suzi-Forum? Falls ja, frage mal an ob Interesse dafür besteht.

    Grüße

    robbikae

  16. #32
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Hallo robbikae,

    dass was du mit deiner Transistorschaltung
    da erreichst is im Prinzip nichts anderes
    als was du mit der aussenliegenden Zuendspule
    machst, du laesst den Unterbrecher nicht
    mehr so hohe Spannungen schalten und dadurch
    hast du weniger Abbrand. Bei der aussenliegenden
    Zuendspule wird ja durch die innenliegende kleine
    Zuendspule nur eine kleine Spannung induziert.
    Daher wuerd ich sagen deine Schaltung is nur
    fuer die alten Primaerzuender interessant, aber
    ich denke mal dafuer hast du sie auch entwickelt.
    Auf jeden Fall is die Idee nich schlecht und
    wenns auch noch funzt umso besser, well done

    gruss,
    Adrian

+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterbrecherkontakt !!
    Von Mint-Schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 19:06
  2. Unterbrecherkontakt
    Von messju im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.06.2004, 14:24

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.