+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Elektrik der Duo


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    08.03.2013
    Ort
    Troisdorf
    Beiträge
    104

    Icon Eek Elektrik der Duo

    Moin Leute.
    Icvh habe mir vor kurzen noch ne Duo zugelegt.
    Die Elektrik komplett neu gemacht, den Gleichrichter getauscht etc.
    Nun habe ich leider mitbekommen das Trotz korrekter Elektrik die Batterie
    bei Lichtfahrt immer weiter entladen wird.(laut einiger Foren ist das wohl normal).
    Mein Duo läuft mit der orginalen 6 Volt Zündanlage.Gleichrichter "nagelneu" aus DDR Restbeständen.
    Mir kam die Idee den Duo mit LEDs zum stromsparen zu zwingen und damit die Batterie im Tagmodus laden zu können. Das geht wohl mit dem Orginal Gleichrichter nicht weil der Ungeregelt Gleichstrom weitergibt.??!!

    Nun meine Frage: Kann ich nen handelsüblichen Laderegler von ner 6 Volt Schwalbe etc.
    einbauen???
    Sollte doch eigentlich funktionieren um dann mit LEDs die Lampen auf zurüsten.
    (mal abgesehen das das rechtlich ein problem darstellt)
    Schwalbe KR 51/1 K 1978

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Bei LED Beleuchtung im Allgmeinen und im 6Volt-Bordnetz im Besonderen wird problematisch, weil Du zugelassene Beleuchtungseinrichtungen finden müsstest.
    Aber das mit den Problemen wegen ungeregeltem Gleichstrom aus dem Gleichrichter ist insofern Mumpitz, als dass die Batterie schon dafür sorgt, dass alles schön glatt ist.

    Miss doch bitte mal die Wechselspannung vor dem Gleichrichter und die Gleichspannung dahinter.
    Evtl. könnte es sinnvoll sein, den ollen alten Selen-gleich-riecht-er durch vier Schottky-Leistungsdioden zu ersetzen.
    Die Schwalbe hat keinen Laderegler, sondern nur eine Ladedrossel mit Einweggleichrichtung, das ist noch weniger gereglet und leistungsfähig.

    Peter

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    08.03.2013
    Ort
    Troisdorf
    Beiträge
    104

    Standard

    Hallo Peter.
    wie gesagt, mein hauptproblem ist die schnelle entladung der batterie.
    zumal ich die meinste zeit mit Licht und oft auch mit blinker fahren muss.
    Die komplette beleuchtung frist zu viel energie was die ladespule nicht schafft.
    Somit ist auch bei voll geladener batterie nach ein paar fahrten eben diese schell wieder leer.
    Gruß Tim
    Schwalbe KR 51/1 K 1978

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Das hatte ich wohl verstanden. Wenn Du keine zugelassene und stromsparende LED-Beleuchtung findest, dann musst Du entweder das letzte bisschen Leistung durch Verbesserung des Gleichrichters und der Übergangswiderstände in allen Schaltern und Steckverbindungen herauskitzeln und/oder auf die Fahrt mit vollständiger Beleuchtung tagsüber verzichten. (Tagfahrschaltung).

    Alternativ wäre es auch möglich, ein größere Batterie zu verwenden und diese täglich extern aufzuladen.

    Peter

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Oder gleich die ganz große Keule schwingen und auf Vape umrüsten. Dann gibt's Saft ohne Ende.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    09.10.2014
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    166

    Standard

    Noch eine ganz dumme Frage: Ist der Brückengleichrichter an Masse angeschlossen?
    Noch dümmere Frage: Sind neue Flachsteckverbinder verbaut oder sind die Kontakte schon schwarz? (Habe gerade zwei alte ausgetauscht, Spannungsabfall an den Steckern war 250 mV!!)
    Allerdümmste Frage: Batterie neu?

    Jetzt aber ein Tipp: 8A Sicherung rausnehmen und Strom messen ohne laufenden Motor mit eingeschaltetem Licht: Entladestrom. Dann Motor mit etwas erhöhter Drehzahl kurz laufen lassen und Strom ohne Licht messen : Ladestrom.
    Wenn beide ungefähr gleich sind, ist alles i.O.
    Beim Blinken/Hupen mit eingeschaltetem Licht reicht die Leistung der LiMa nicht aus, die Batterie wird entladen.

    Gruß Georg

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    08.03.2013
    Ort
    Troisdorf
    Beiträge
    104

    Standard

    Hallo zusammen.
    Alles komplett neu.
    Schwalbe KR 51/1 K 1978

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    09.10.2014
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    166

    Standard

    Ideale Rechnung: Die Ladespule liefert 18W, die Beleuchtung braucht 22W. Also muss die Batterie mindestens 4W liefern, macht einen Entladestrom von 660 mA. Eine Batterie mit 11 Ah liefert diesen Strom 16 Stunden.
    Nehmen wir mal 20% Verluste an (Gleichrichter, Batterie ...), kommen wir auf ca. 13 Stunden Fahrzeit ohne Blinken und Hupen.
    Blinken und Fahrlicht zusammen brauchen 22 W plus (18/2 W) bzw. 21/2 W minus 18 W, macht ca. 14,5 W entspricht ca. 2,5 A Entladestrom der Batterie. Bei Dauerblinken und Licht ist die Batterie nach 4,4 Fahrstunden leer (bei 20% Verlusten nach 3,5 Stunden).

    Irgendwo dazwischen liegt die tatsächliche Fahrzeit bis zum bitteren Ende der Batterieladung. (Ohne hupen :-) )

    Empfehlungen: siehe oben oder Batterieladegerät mit Erhaltungsladung verwenden

    Gruß Georg

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Horst hat das richtig - und das ist auch der Grund, warum die originale Elektrik komplett auf einen Laderegler verzichtet: Es ist sowieso immer zu wenig Zufluss, warum also regeln?

    Abhilfe schafft nur ein leistungsfähigerer Generator. Im DUO empfiehlt sich dringend, nicht die MZA-VAPE für die normalen Mopeds zu nehmen, sondern die Variante von powerdynamo. Die füttert nämlich die gesamte Lichtleistung in den Batteriekreis, und betreibt alles von dort. Die "normale" Simson-VAPE betreibt die Fahrbeleuchtung aus Wechselspannung, und hat längst nicht so viel Ladeleistung zum Batteriekreis.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Elektrik SR50 B3 Elektrik defekt???
    Von ErichdatMopped im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.11.2005, 00:55

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.