+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Elektrik ELBA brennt durch


  1. #1

    Registriert seit
    19.07.2007
    Ort
    Dießen a. Ammersee
    Beiträge
    9

    Standard Elektrik ELBA brennt durch

    Hallo ich hoffe irgendwer kann mir helfen. bin ein anfänger und noch ganz grün hinter den ohren. ich hab schon schaltplan studiert und komme nicht weiter. hab folgendes problem das wen ich die zündung einschalte dan brennt die ELBA durch. hab schon den 2 durchgebrannt. habe mal die anschlüße durchgemessen eine klemme am anschluß und die andere diereckt am -Pol der baterrie und wie folgt das ergebniss:

    Zündung aus:

    49 hat spannung
    59a hat spannung
    31b hat spannung
    49a ohne spannung

    Zündung an und blinkschalter auf ein

    49a hat spannung

    bin dankbar für jede idee

  2. #2
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard Re: Elektrik ELBA brennt durch

    Schick doch mal dem net-harry eine PN=Persönliche Nachricht, aber er wird das schon lesen, un d dir genüsslich versuchen zu helfen...

    Herrzlich willkommen...
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  3. #3
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard Re: Elektrik ELBA brennt durch

    Mal die Anschlüsse:

    49 --> Anschluß an der Batterie
    59a --> Anschluß zum Gleichrichter
    31b --> Masse Sollte an den Rahmen gehen und keine Spg haben
    49a --> Blinkerausgang

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    An welchem Möp ist denn die ELBA verbaut ? Ist der Gleichrichter davor i.O. ?
    Und Klemme 31 ist Masse, wie Shadow schon schrieb, da dürfte keine Spannung sein...
    Und die gemessenen Spannungen sind alles Gleichspannungen ?
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  5. #5

    Registriert seit
    19.07.2007
    Ort
    Dießen a. Ammersee
    Beiträge
    9

    Standard

    jungs danke für eure tips das mit der masse auf 31 ist richtig hatte die baterrie verkehrt herrum angeschlossen da ich dachte das die sicherung immer in die + leitung kommt und nicht an die masse. tja da musste ich mich wohl eines besseren belehren lassen werd sehen das ich jetzt ne neue ELBA rankrig und danwerd ich euch berichten ob es jetzt klapt

  6. #6
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Dann dürfte es sich um einen SR50 handeln. Bei dem ist tatsächlich die Sicherung original in der Masseleitung.

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Bei meiner S51/1B ist auch die Sicherung in der Masseleitung.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  8. #8
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Die /1 hat auch die gleiche Elektrik wie der SR50.

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    ups
    ich habe einen Roller und weiß es gar nicht???
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  10. #10
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Der SR50 hatte als erstes Fahrzeug aus der Simson-Palette bereits in der 6V Version die moderne Elektrik mit ELBA etc. Mit der Umstellung auf 12V erhielten ab 1988 alle Simson diese Version.

  11. #11

    Registriert seit
    19.07.2007
    Ort
    Dießen a. Ammersee
    Beiträge
    9

    Standard

    allen noch mal danke für die hilfe. jop habbe ein sr50B4 mit 6volt anlage. also die neu ELBA ist jetzt nicht mehr durchgebrannt. eine frage habe ich aber noch. der ladestrom der baterie wird doch auch durch die ELBA geregelt hab mal gemessen an der battrie wen der motor läuft und hat mir im standgas so bei 6,2volt und wen ich bissel gas gebe dan 6,25 volt angezeigt. sollte der nicht etwas höher liegen?? oder ist der bei 6 volt nicht höher weil der ladestrom doch bei 12 volt durch aus bis 13 volt hoch geht (istbeim auto doch so) oder täusch ich mich da mal wieder ???? so viel unterschied dürfte es doch zwischen auto und moped nicht geben.
    Enschuldigt meine unwissenheit.

  12. #12
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Da gibt' nichts zu entschuldigen...
    Das sollte so schon passen - der 6V -Akku hat eine Ladeschlußspannung von etwa 7V (der 12V-Auto-Akku hat da 13,8V). Da die Ladeanlage den Strom in den Akku regelt, steigt dessen Spannung nur langsam, je nach Ladezustand an. Wenn Du während dem Ladevorgang keinen Strom aus dem Akku ziehst, wird seine Spannung langsam immer weiter ansteigen, bis die 7 Volt erreicht sind.
    Gruß aus Braunschweig

  13. #13

    Registriert seit
    19.07.2007
    Ort
    Dießen a. Ammersee
    Beiträge
    9

    Standard

    ok :wink: Danke net-harry

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Ladeanlage KR51/2 durch ELBA ersetzen
    Von crashtestdummie im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.03.2007, 18:33
  2. Elektrik: Tachobeleuchtung brennt durch
    Von deichschwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.12.2006, 18:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.