+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 22

Thema: Elektrik verstanden: Kabelbaum neu stricken / Rücklicht


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.10.2011
    Beiträge
    12

    Standard Elektrik verstanden: Kabelbaum neu stricken / Rücklicht

    Moin zusammen!

    Ich habe hier schon öfter nach Eurer Hilfe gefragt und den Kurzschluss in meiner Schwalbe versucht zu finden.
    Gesternabend hab ich dann endlich mehr Zeit gehabt. Alle Anschlüsse sind nun richtig, nur das Rücklicht machte mir Sorgen. Da war ein Kurzer drin, der aber eigentlich nicht der Grund für den Kurzen im Gleichstromkreis sein kann. Ist nun aber auch egal. Mir sind bei dem Versuch die Rückleuchte vom Blech abzubauen die braunen Isolatorplatten um die Ohren geflogen. Grmpf. "Wo rohe Kräfte sinnlos alten..."...olle Schiller hatte schon immer recht.

    1) Ich brauche also ein neues Rücklicht(-innenleben) in eckig. Leider finde ich das nicht bei ddrmoped.de und akf. Woher bekomme ich sowas für die KR51/1? Im Zweifel auch das komplette Rücklicht. Mein altes war auch ziemlich Morsch durch Rost. Muss es doch noch neu geben, oder? Ich will eigentlich gerne ein originales und kein rundes anbauen.

    2) Ich dachte, bei dem Sauwetter draußen könnte man auch den Kabelbaum neu machen. Bekommt man irgendwo Kabel in den originalen Farben oder einen kompletten neuen Kabelbaum in ordentlicher Qualität? Die alten Kabel sind doch recht bruchgefährdet nach all den Jahren, denke ich. Ich würde aber ungern einfach irgendwelche Kabelfarben nehmen beim neumachen. In Göttingen konnte ich sowas bisher nicht auftreiben.

    Für Tipps wie immer dankbar ist,

    gregor

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Moin Gregor,

    1. das eckige Rücklicht der /1 bekommst Du neu nicht mehr.

    2. Kabelbäume gibt's überall. Die qualitativ Guten erkennt man meist am höheren Preis.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.10.2011
    Beiträge
    12

    Standard

    Och nöö. Das ist ja doof. Ich mochte das liebe leiden als das runde. Schade. Hat jemand noch eins liegen?

    Ich hab den Kabelbaum hier gefunden: AKF Automobile Kraftr

    Ist der Preis "hoch genug" für gute QUalität?

    Beste Grüße

    gregor

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Frag mal im simsonforum.de den User carpediem. Der hat noch eins
    Hinterhofbastler :-D

  5. #5
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Kabel gibts zum Beispiel hier. Ich rate dann aber auch zu unisolierten Flachsteckhülsen, einer passenden Crimpzange und Isolationstüllen. Alles andere ist Murks. Dann lieber fertig gekaufte Kabelbäume.

  6. #6
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Bewahre das alte Rücklicht unbedingt auf! auch wenn es kaputt ist, zumindest das Glas kann man noch einmal verwerten. Für ein neues wirst du Ebay durchforsten müssen, aber die eckigen Rücklichter sind sehr selten.

    EBAY

    edit: Link angepasst. warum schafft vbulletin es eigentlich nicht Umlaute in links zu akzeptieren...
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Vogelfreund1983
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    396

    Standard

    Hallo Gregor,

    ich war und bin mit diesem Kabelbaum sehr zufrieden:

    Schwalbenklinik - Kabelbaum KR51/1

    Ich weiß, der Preis scheint zunächst hoch zu sein, aaaaber: alle Kabel haben die die richtige Länge, die richtigen Farben,sind vernünftig vercrimpt und mit Kabelschuhen sowie Schrumpfschlauch versehen und der mitgelieferte Schaltplan ist auch klasse.

    Selbst ich als absoluter Elektrik-Laie habe es geschafft, damit eine Schwalbe zu verkabeln.

    Grüße

    Daniel

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Also man kann den eckigen Sockel komplett aufarbeiten.
    Das milchige Glas bringt einem meist eh nix. Hier kommst du nicht drum rum ~40euro zu investieren und ein "neues" original DDR zu kaufen. z.B. bei deinem Händler vor Ort.
    Ein neues "Nachbau" reicht zwar erstmal, ist aber ohne E-Prüfzeichen also nicht zulässig.
    Gleiches gilt übrigens für die Blinker der Schwalbe.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  9. #9
    Zündkerzenwechsler Avatar von tatra97
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    38

    Standard

    Hy, kannst Du mir evtl. von dem Schaltpaln eine Kopie machen?
    Danke

  10. #10
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von tatra97 Beitrag anzeigen
    Hy, kannst Du mir evtl. von dem Schaltpaln eine Kopie machen?
    Danke
    Druck dir doch selber einen aus: Schaltpl
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  11. #11
    Tankentroster Avatar von Ypsilon
    Registriert seit
    15.06.2012
    Ort
    HD / MA / LU
    Beiträge
    240

    Standard

    Zitat Zitat von TO Beitrag anzeigen
    Ich rate dann aber auch zu unisolierten Flachsteckhülsen, einer passenden Crimpzange und Isolationstüllen. Alles andere ist Murks. Dann lieber fertig gekaufte Kabelbäume.
    Warum?
    Ich habe mich da mal mit unserem Neuzugang im Betrieb unterhalten - jahrelanger KFZ-Mechatroniker bei BMW. Er meinte, dass er beide Sorten kennt, beide verarbeitet hat - und niemals mit den isolierten Probleme hatte. Es kommt eben auf die Verarbeitung der Steckkontakte und vor allem auch auf die Crimpzange an.
    Dass die Aderendhülsen- und Kabelschuhquetschzangen von Knipex so teuer sind, ist für den Hobbybastler natürlich ärgerlich. Im Großbetrieb, der Industrie und in der KFZ-Technik gibt's aber bei den Crimpverbindungen keine mir bekannten Probleme - aus eigener Erfahrung oder Nachfrage bei Leuten aus dem Bereich.

  12. #12
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Ich bin auch ein Fan von den isolierten Flachsteckschuhen. Allerdings nur, wenn man dazu eine RICHTIGE Crimpzange hat:

    Und nicht so ein Ding, die taugen nämlich gar nix:
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  13. #13
    Tankentroster Avatar von Ypsilon
    Registriert seit
    15.06.2012
    Ort
    HD / MA / LU
    Beiträge
    240

    Standard

    Ein interessantes Bild.
    Denn ich habe schon begonnen an mir zu zweifeln: ich kenn die roten Kabelschuh nämlich auch noch als bis 1,5mm² ausgelegt. So steht's auch auf der Crimpzange deines ersten Bildes.
    Nun hatte ich aber div. andere Crimpzangen in der Hand, da sind die roten plötzlich bis 1mm² ausgelegt.
    Was bitte ist denn da passiert?

    (Ansonsten schließe ich mich meinem Vorredner an. Und da kosten die Kabelschuh- und Aderendhülsen-Quetschzangen leider jeweils nunmal mehr, mitunter deutlich mehr als 100€.
    Argumente von der anderen Seite hätt ich trotzdem gern ... )

  14. #14
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    mein hauptargument ist, dass die meisten leute quetschhülsen kaufen und dann mit so einer zwofuffzich zange wie unten abgebildet verarbeiten. das wird immer kacke. gutes werkzeug ist nun mal die halbe arbeit.
    nur wenn man sich schon gutes werkzeug (lies: eine ordentliche crimpzange) kauft, kann man auch gleich die steckschuhe ohne isolierung verarbeiten. die crimpung rollt das blech des steckschuhs quasi so "lockig" zwischen die litzen und umschließt hinten mit einer crimpung von größerem durchmesser noch die isolierung. das sollte mechanisch mehr aushalten als ein oval gequetschtes röhrchen.
    mit schrumpfschlauch lässt sich das ganze hinterher wunderbar isolieren und alles ist fein.



    ..shift happens

  15. #15
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Die "guten" Crimpzangen machen das genauso bei isolierten Steckschuhen. Das bunte Röhrchen hält selbst nicht allzuviel, sondern dient tatsächlich nur der Isolierung.

    100 Euro müssen es vielleicht nicht unbedingt sein, die meisten Zangen ab 30-40 Euro schaffen das auch. Wenn man eine Zange mit Kniegelenk hat (wie oben abgebildet) ist das schon ein Indiz für eine "gute".
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  16. #16
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Das Problem bei den "Isolierten" Kabelschuhen ist doch, das der Stecker in der Regel überhaupt nicht isoliert, sondern blank ist! Isoliert ist lediglich der Bereich, wo das Kabel mit dem Stecker verpresst wird. Von daher, sind diese Stecker eigentlich überflüssig.

    Natürlich gibt es isolierte Kabelschuhe, wo auch der Stecker isoliert ist. Diese sind aber eher seltener anzutreffen.

    Ich bevorzuge unisolierte Kabelschuhe. Die Isolierung lässt sich dann leicht, durch Isolierhülsen oder auch Schrumpfschlauch realisieren. Bei der Stoßverbindung von zwei Kabeln nehme ich jedoch lieber die isolierte Variante.

    Mit der gelben gezeigten "Micky Maus Zange" lässt sich weder die eine, noch die andere Sorte sicher und dauerhaft verpressen!

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo Kabelbaum Rücklicht verlegen
    Von goerdy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.11.2010, 10:21
  2. KR51/K ELEKTRIK KABELBAUM
    Von syntax im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 14:42
  3. Elektrik erneuern KR51/1-> neuer Kabelbaum ?
    Von Sauerland-schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.11.2006, 15:14

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.