+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Elektrik-Verwirrung - Ladeanlage defekt?


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von lefevre
    Registriert seit
    07.03.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    13

    Standard Elektrik-Verwirrung - Ladeanlage defekt?

    Ich bin momentan dabei, meine KR51/1 fit und hübsch zu machen. Hab das Schätzchen seit Ende letzten Jahres und bin in der Zeit wenig gefahren, wenn, dann außerdem mit Handzeichen mangels Batterie. Bremslicht, Scheinwerfer und Rücklicht haben imer funktioniert. Nun ist der Abistress vorbei und ich kann wieder schrauben, aber da tun sich plötzlich Probleme auf.

    Der Scheinwerfer leuchtet, das Stoplicht tut seinen Dienst, das Rücklicht will nicht brennen.

    Blinker funktionieren trotz (extern) geladener Batterie nicht, und die Ladeanlage hat scheinbar einen weg, denn bei ausgebauter Batterie kommt kein Saft an.

    Was mich verwirrt:

    Obwohl die geladene Batterie eingebaut ist, hab ich bei der Steckverbindung 15/51 (Schaltplan von net-harry) keinen Saft. Wenn ich nicht komplett dulle bin, ist die Verkabelung aber richtig.

    Wo muss ich mit meiner Suche beginnen, um dem Fehler auf die Spur zu kommen?

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.255

    Standard

    Das Rücklicht ist über die Schlusslichtdrossel, den ZüLiScha und den dreifach-Steckkontakt unten auf dem ZüLiScha an der selben Spule der Grundplatte angeschlossen, wie das Bremslicht.

    Die Batterie wird mit einer der beiden Sicherungen (der stärkeren) geschützt, wenn die hin ist, gibt's keinen Strom für Blinker und Co.

    Hol Dir eine Prüflampe und verfolge den Stromlauf nach Schaltplan vom net-harry von der Batterie bis zu den Verbrauchern.

    Peter

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.03.2011
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    16

    Standard

    Ich habe das gleiche Problem mit dem Rücklicht wie lefevre. Mit dem Unterschied, dass die Batterie und Blinker gehen. Das Problem bei meinem Rücklicht ist, dass das graue Kabel das von Zundschloss kommt kein Strom führt. Das Bremslicht funktioniert einwandfrei, auch in den Momenten in dennen es sollte. Die Kabel sind neu, sowie die Glühbirnen, die aufjedenfall funktionieren.
    Am Zündschloss ist eine kleine Birne, die sich in der Nähe des Kabels befindet, dass zum Rücklicht führt und dieses brennt nicht. Ich weiß jetzt nicht wo ich den Fehler suchen soll. Mich würden Lösungsvorschläge und Anregungen freuen.

    Julian

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.255

    Standard

    Ist am dreifach-Kontakt unten auf dem ZüLiScha ein grau/schwarzes Kabel von der Schlusslichtdrossel angeschlossen und das andere grau/schwarze geht an den ZüLiScha Klemme 59b? Dann prüfe mal, ob bei laufendem Motor dort guter Birnensaft anliegt. Wenn ja, dann prüfe in Stellung 2 an Klemme 58
    Wenn dort ja, dann müsste eine funktionierende Tachobeleuchtungslampe zumindest kurz leuchten, bevor Sie sich wegen fehlendem Rücklicht verabschiedet.
    Wenn nein, dann ist der ZüLiScha im Popo.

    Peter

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.03.2011
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    16

    Standard

    so.
    Also nun habe ich Saft auf beiden Kabeln. Das Problem was ich habe (mag etwas doof klingen), aber wie schalte ich das Rücklicht mit masse? Auf dem Schaltplan ist auch nur ein Zeichen für Masse? Soll ich vom +pol(physikalischen) des Rücklichtes ein Kabel legen und an Masse schließen?

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.255

    Standard

    Masse "holt" sich das Rücklicht über die Rücklichtverschraubung mit dem Panzer. Wenn Du etwas Gutes tun willst, dann legst Du ein extra Massekabel von einer der Rücklichtbefestigungsschrauben an das Motorgehäuse und von dort an einen der Massepunkte am Starterhebel oder Rahmenstirnrohr.

    Was Du vor hast ist einen "Kurzen" einzubauen.

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Ladeanlage defekt ?
    Von blechroller im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 23:14
  2. Ladeanlage defekt KR 51/1K
    Von Schwalbentommi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.08.2006, 23:00
  3. Elektrik SR50 B3 Elektrik defekt???
    Von ErichdatMopped im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.11.2005, 00:55

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.