+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 33 bis 47 von 47

Thema: Elektrikproblem.....


  1. #33
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    PCH
    Beiträge
    306

    Standard

    betr, Nr. 7: Soweit ich weiß gab es bei der /2 nur ein kabel aus der Ladeanlage kommend (die alten Ladeanlagen der /1 hatten 2 Kabel: grün und grün/rot). Also das ist dann normal. (Wenn nicht, werde ich garantiert von Net-Harry verbessert )

    Gruß Frank

  2. #34
    Tankentroster
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    mitten in Hessen
    Beiträge
    122

    Standard

    Zitat Zitat von DUO78
    Hört sich ganz nach 6V-Bordnetz an.

    Hast du an der Torpedo-Sicherung DCV gemessen?
    Hast du im Scheinwerfer mit (heiler) oder ohne (defekte) Birne gemessen?


    OK, also kannst du ganz nach dem Originalplan deine Verkabelung überprüfen.

    Ich würde sagen, du fängst mit der Kontrolle im Zündstromkreis an (Zünd-Ladespule, ext. Zündsspule usw.).

    Anschließend wäre es sicher angebracht, den Scheinwerferstromkreis zu überprüfen.

    Gehe dabei so vor, wie ich es dir vorgeschlagen habe (Plan + Tabelle). Diese beiden genannten Stromkreise sind sehr einfach und können dir als Übung dienen, bevor du die Stromkreise überprüfst, die an der 21W-Lade-/Lichtspule hängen.

    Gruß Frank
    Torpedo habe ich mit 200 ACV gemessen.....
    lampe habe ich mit defekter birne gemessen, 4 euro sind mir zu teuer zum dauernden ausprobieren

    verkabelung habe ich ja jetzt nochmal komplett neu gemacht, bis auf nummer 18 lt. verkabelungsplan, hat ja alles gestimmt....

    un nu?

  3. #35
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hallo Franz,
    Das mit dem Plan mit der /2 tut mir leid...hatte in Deinem Profil nur die KR51/1 wahrgenommen...
    Ist schon Ok dann mit dem von Dir verwendeten Plan... :wink:
    Gruß aus Braunschweig

  4. #36
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    PCH
    Beiträge
    306

    Standard

    Eigentlich sollte dann alles funktionieren, wenn es richtig verkabelt ist.

    Auf Grund der nun (hoffentlich) richtigen Verkabelung ist nun eine einheitliche Grundlage gegeben. Auch wenn du andere Farben haben solltest, sollte es jetzt einfacher sein, Fehler durch angabe der Klemmen und Komponenten aufzuspüren.

    Liste mal die nun noch vorhandenen Fehler auf, sofern noch welche sind.
    .................................................. ........................

    Torpedo habe ich mit 200 ACV gemessen.....
    Ups!: An der Torpedo-Sicherung hättest du DCV messen müssen, weil Gleichspannung von der Batterie kommt bzw zur Batterie geht... :wink:

    lampe habe ich mit defekter birne gemessen, 4 euro sind mir zu teuer zum dauernden ausprobieren
    Also die SW-Birne hat ja auch 2 Phasen (Abblend und Fern) mit jeweils gleicher Leistung (original bei dir 6V 25/25W). Also da könnte man von der Birne, bei der eine Phase defekt ist, dann auch die andere Phase riskieren... Oder? Eine Phase der Birne defekt und schon ist sie sowieso Abfall!
    Aber ich gehe trotzdem von einer 6V-Spule aus, da die von dir genannte Spannung bei einer unbelasteten Spule gemessen wurde.
    Außerdem mußt du ja auch kein Vollgas geben: Halbe Drehzahlen reichen voll aus.


    Gruß Frank

  5. #37
    Tankentroster
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    mitten in Hessen
    Beiträge
    122

    Standard

    Liste mal die nun noch vorhandenen Fehler auf, sofern noch welche sind.

    ich hab noch eine lampe da, zündschloss geht ja jetzt, da ich mir aber den ganzen abend die gute laune von meiner frau anhören konnte das ich sonntag an das "ding" muss, gehts erst mittwoch weiter.....

    also ich probiers dann nochmal mit einer ganzen lampe, melde mich dann nochmal, muss eh noch sachn bestellen, da akf ja bei den zügen auch schrott versendet hat.... dann bestell ich nochmal zwei neue birnen gleich mit.

    vielen dank ihr lieben für eure hilfe (vor allem das mit der tabelle) und bis mittwoch, hoffentlich mit guten nachrichten dann :)

  6. #38
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    PCH
    Beiträge
    306

    Standard

    Also wenn du auch noch am Sonntag am Bock bei bist und Frauchen vernachlässigst und sie deswegen keift, dann solltest du dich nun aber schnellstens mit ihr wieder versöhnen (und sie verwöhnen)... :wink:

    Nicht, dass sie noch auf solche Gedanken kommt: "Du liebst die Schwalbe ja mehr, als mich!"

    Also dann toi-toi-toi und bis die Tage...

    Gruß Frank

  7. #39
    Tankentroster
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    mitten in Hessen
    Beiträge
    122

    Standard

    Huhu,

    also es geht immer noch nicht :(

    habe eben eine neue birne reingemacht. umschaltung abblendlicht/fernlicht geht, die birne leuchtet schon bei standgas schon richtig hell, bei ca. halbgas brennt sie durch....

    habe nochmal das multimeter drangehalten folgende werte an 56a/56b je nach schalterstellung bei 200 ACV:

    ca. 10 bei standgas
    ca. 20 bei dreiviertelgas

    auf dem anderen punkt mess ich dann so ca 0,5-1,0


    was ist da nur los?

  8. #40
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Bist du ganz sicher, daß deine Spulen auf der Grundplatte richtig angeschlossen sind? Deine Elektrik nicht verbastelt ist??
    Das ganze hört sich nach der verbastelten Elektrik meiner S51 an, da war eine Lötstelle an der Lichtspule ab und der Vorbesitzer hat sich dann eins gebastelt.....
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  9. #41
    Tankentroster
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    mitten in Hessen
    Beiträge
    122

    Standard

    Bist du ganz sicher, daß deine Spulen auf der Grundplatte richtig angeschlossen sind?

    nein, da hab ich auch leider keine ahnung von :cry:




    Deine Elektrik nicht verbastelt ist??
    also das schliess ich mit 99%iger wahrscheinlichkeit aus, die kabel habe ich jetzt bis zum erbrechen kontrolliert. zumindest die stimmen...

    kann man das nicht mit ner multimetermessung ausschliessen? elektrik ist leider gar nich mein gebiet....
    spulen könnte ich auch nur von aussen begutachten, da ich kein polradabzieher habe.

    würde denn

    Zieh vom Zündschloss Kl. 59 rot/weises Kabel ab und halt es vonre an die Lampenfassung auf 56a oder b . Bei laufender Schwalbe sollte das Licht leuchten, tut es das nichts....
    was bringen? oder brennt da die lampe gleich genauso durch?

  10. #42
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    PCH
    Beiträge
    306

    Standard

    Moin, ich bin spät dran...

    Mir erscheint die Spannung an der SW-Birne allgemein zu hoch, wenn die Birne beim Messen heil war (Sprich die Spule durch die leuchtende Lampe belastet wurde). Alleine 10V AC im Standgas...

    Wenn du eine 6V 25/25W-Birne drin hast, hätte die Spannung vielleicht um die/höchstens 2...4V im Standgas liegen dürfen, aber keine 10V.
    Ich glaube aber auch, dass selbst wenn eine 6V/35W-Spule eingebaut sein sollte, aber diese nur mit 25W belastet wird, dass nicht diese hohe Spannung von 10V im Standgas zustande kommen dürfte... (müsste trotzdem unter 6V bleiben!)

    Da nach deinen mehrmaligen Überprüfungen eine falsche Verkabelung auszuschließen sein sollte, würde ich meinen, dass bei dir eine 12V-Spule für den Scheinwerfer (SW) eingebaut wurde und sogar davon ausgehen, dass derjenige Vorbesitzer sogar gleich eine 12V/35W-Spule eingebaut haben könnte, um genügend Licht "rauszuholen".
    Gut, ich mag mich betreffs der Watt-Zahl auch irren... Es kann genau so gut auch eine 12V/25W-Spule verbaut sein...

    Aber das ist reine Spekulation! Du könntst das nur durch 2 Dinge herausbekommen:
    1. es könnte auf der Spule vielleicht eine Nummer zu finden sein, die Aufschluss geben könnte (Aber ich glaube nicht, dass auf der Spule eine Nummer zu finden ist)
    oder
    2. Das altbewährte Ausschlussverfahren durch Tests (OK, ich weiß: Kostenfrage. Du solltest sonst vorab die Rückgabe der einwandfreien, nichtbenötigten Ware klären )

    So, 2. würde heißen:
    du müsstest 3 Birnen kaufen. 1x 12V mit 35/35W, 1x 12V mit 25/25W und 1x 6V mit 35/35W.

    Anfangen würdest du mit der 12V 35/35W (also der größtmöglichen und daher sichersten Variante).
    Jetzt wären die Lichtstärke einzuschätzen und die Spannung an der funktionierenden Birne zu messen.
    a) ein "Gühwürmchen" spricht dafür, dass die Birne zu stark für die Spule wäre. Die Spannung würde dann auch bei Vollgas unter 12V bleiben. Fazit, du musst die 12V 25/25W-Birne testen.
    b) normale Lichtstärke: Birne wohl OK, die Spannung sollte bei (simmuliertem)Vollgas (max. Drehzahl beim Fahrbetrieb; nicht die maximale Leerlaufdrehzahl des Motors) zwischen 12,5 und ca. 15V liegen...

    Wenn a) zutrifft, dann machst du -wie schon gesagt- mit der 12V 25/25W Birne genau den selben Test.

    => Trifft jetzt beim Test mit der 25W-Birne b) zu (auch die dort angegebene Spannung), dann hast du die passende Birne. Trifft aber wieder a) zu, dann das Selbe mit der 6V 35/35W-Birne wiederholen.
    ==> Bei der 6V-35W-Birne darf die Spannung bei Vollgas nur zwischen 6 und ca 7,5...8V liegen.

    Denke bei den Messungen am SW daran, dass du ACV messen musst!

    Gruß Frank

  11. #43
    Tankentroster
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    mitten in Hessen
    Beiträge
    122

    Standard

    huhu,

    da bin ich wieder :)


    also, folgender test nun:

    12V 35/35

    messung bei standgas und 200 ACV:

    1-2

    leuchtet eigentlich normal denke ich, umschaltung abblend/fernlicht dauert extrem lange, bei vollgas brennt die birne durch....

    7,99 € wech

    ich hab kein plan was da los is.... müsste denn sich nich normalerweise erstmal die sicherung verabschieden?

  12. #44
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    PCH
    Beiträge
    306

    Standard

    Was'n da los? Das kann nicht sein!

    Also: Die Sicherungen sichern jeweils die Ladeanlage und die Batterie vor Kurzschlüssen gegen Masse und Überbelastungen. Also nicht den SW-Kreis. Der SW-Kreis hat original keine Sicherung.

    Die 12V SW-Birne 35/35W hätte eigentlich nicht durchbrennen dürfen, wenn du Vollgas gibst. Es sei denn, da ist sogar eine 12V/42W-Spule eingebaut. Das wäre dann für die 35W-Birne sogar noch zu viel Power, aber für eine normale PKW-Bilux-Kugelbirne 2W bei Abblendlich zu viel und bei Fernlicht 3W zu wenig.
    Nur passt der Sockel der normalen Bilux-PKW-Birne auch nicht in die Moped-SW-Fassung... (Nicht ohne die Moped-SW-Fassung zu modifizieren)

    ... Nu brat mir einer 'nen Storch... (GRÜBEL!)

    Also 1-2V (Einstellung 200 ACV) wären im Standgas am SW vielleicht etwas wenig. Da würde der SW ja kaum glimmen...

    Könntest du mit der noch heilen Phase der defekten 35-er 12V-Bilux bei Halbgas eine Spannungsmessung machen oder hast du schon beide Glühwendel zerschossen??

    Wie du mitbekommst, bin ich jetzt gewaltig irretiert...

    Schaue dir bitte noch einmal die Verkabelung des Scheinwerferkreises ab der Lima (rot-weißes Kabel) an:

    rot-weiß zur klemmleiste,
    weiter als braun zum Zündschloss auf Klemme 59,
    weiter vom Zündschlos Klemme 56 nach Klemme 56 Abblendschalter,
    am Zündschloss zwischen 59 und klemme 56 (Stellung "Licht")
    und von hier 56a und 56b zur SW-Birne.
    Vergleiche das mit deiner Tabelle, falls du andere Farben verwendet hast.

    Kabelverfolgung wäre auch mit dem Multimeter möglich: mittlerer Messbereich in "OHM", Messkabel, wie bei Spannungsmessung gesteckt. Nehme vorher sicherheitshalber die Torpedosicherung heraus. Nur Zündung auf Licht einschalten, ABER den Motor aus lassen!
    Nun kannst du von Klemme zu Klemme verfolgen und auch mal von rot-weiß der Lima direkt zum SW messen. Das Messgerät sollte fast voll ausschlagen. (Nahe NULL Ohm).

    Gut, man könnte jetzt auch mal per Durchgangstest zu den klemmen anderer Komponenten messen, nur dürften diese dann nicht mit Masse verbunden sein. Somit könnte ein Kurzschluss zu anderen Stromkreisen ausgeschlossen werden.

    Aber ich denke, dass diese Durchgangstest uns auch keinen wirklichen Aufschluss bringen dürften.

    Sorry Ich bin derzeit mit meinem Latein am Ende... (und würde mir jetzt bei meinem Moped eine Spannungsbegrenzerschaltung -z.B. einen Vape-regler- einbauen und von da an "+" separat zum Abblendschalter und weiter zum SW führen und Minus vom Regler in einem zusätzlichen Kabel zum SW füren, wobei ich das originale Massekabel am SW abklemmen würde ...)

    Hat noch jemand anderes Vorschläge, wo die extreme Überspannung bei Vollgas herkommen könnte, obwohl im Standgas nur ca 2V an der SW-Birne anliegen, außer dass da vermutlich eine 12V/42W-Spule verbaut sein könnte?

    Sorry, dass ich erst einmal nicht weiterhelfen kann. Sollte mir noch etwas einfallen, werde ich mich wieder melden.

    Gruß Frank

  13. #45
    Tankentroster
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    mitten in Hessen
    Beiträge
    122

    Standard

    ich habe jetzt komplett fertig verkabelt, mit folgendem ergebnis:

    blinker: ok
    parkleuchte: ok
    hupe: ok
    tachobeleuchtung: ok
    rücklicht: ok
    bremslicht: brennt durch
    frontlicht: bei minimal über standgas messe ich mit der noch in der intakten phase der birne (12v 35/35) ~4 bei 200 ACV, bei halbgas ca 10, diese phase schaffe ich auch nich bei vollgas durchzubrennen, also die geht.... allerdings flackert sie ganz ganz ganz selten mal minimal.

    stoplicht brennt aber sofort durch wenn ich die bremse trete..... da bin ich auch schon wieder 2 birnen ärmer....

    rücklicht und tacholicht funzen auch einwandfrei und brennen auch bei vollgas nich durch.....

    alles was an der batterie hängt geht einwandfrei....

  14. #46
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    PCH
    Beiträge
    306

    Standard

    Moin Franz,

    Die letzten Messungen am SW an der heilen Phase der 12V-35/35W-Birne sprechen doch schon eher dafür, dass tatsächlich eine 12V/35W Spule für den SW verbaut wurde.

    Das Flackern könnte auf einen eventuell lockeren Steckkontakt oder ein Kontaktproblem im Abblendschalter hinweisen. Überprüfe zuerst alle Steckkontakte des SW-Kreises, dass sie beim Zusammenstecken "schön straff" sitzen. Wenn nicht, dann mit einer Flachzange denjenigen (abgezogenen) Steckkontakt vorsichtig zusammenbiegen und neu aufstecken. Sollte es am Schalter liegen, na dann müsste der Abblendschalter im Notfall gewechselt werden.

    Dass es die andere SW-Birnen-Phase durchgewichst hat, kann auch Zufall gewesen sein. ich hoffe es zumindest.

    Irretierend ist jetzt nur noch, dass das Bremslicht durchhaut. Überprüfe mal das Spannungsführende Kabel, ob es richtig geklemmt ist. Nicht, dass es am SW-Kreis angeschlossen ist...

    Gruß Frank

  15. #47
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    PCH
    Beiträge
    306

    Standard

    <Nachtrag>

    Was du auch noch testen könntest:

    Ziehe schwarz-rot (Spannungsführendes Kabel vom Stopplicht) am Zündschloss vom Dreifachverteiler ab und klemme es mit auf 15/51 am Zündschloss an.

    Somit ist Stopplicht dann batteriebetrieben.

    PS: die Batterie müsste trotzdem ständig genug geladen sein.
    Beim S50/S51 hängt an dieser Spule ja das 2x21W-Blinklicht, wogegen bei der Schwalbe (/2) der Blinker nur 1x18W ist. (42-18 = 24W Differenz -21W Stopplicht = 3W weniger bei Blinker inkl. Stopplicht im Vergleich zum S51)

    Gruß Frank

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Elektrikproblem
    Von Schwalbiene im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 21:55
  2. Elektrikproblem
    Von Golondrina im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.08.2005, 21:07
  3. Elektrikproblem
    Von simking im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.07.2004, 14:40
  4. Elektrikproblem
    Von OnkelBasti im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.2003, 19:16

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.