+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Elektronik & Ladeanlage


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    234

    Standard

    Hi
    habe kürzlich im internet was gesehen,wie man sich da ne Ladeanlage zambauen kann.
    Möchte wissen,was ihr davon haltet.

    http://mitglied.lycos.de/swallowking...tung/index.php


    Mfg Schwalbenheizer

  2. #2
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Die Seite von Swallowking sollte man doch aber kennen, ist hier ja auch verlinkt. Und die Ladeanlage ist auch schon oft hier besprochen worden. Insgesamt ist sie wohl empfehlenswert, kanns selber aber nicht testen, weil nur für die Schwalbe und baugleiche geeignet.

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    234

    Standard

    Hmmm ja (peinlich)
    also ich glaube ich werde das mal versuchen.
    noch was:undzwar habe ich noch eine funktionierende ladespule vonner elektronikzündung.bringt´s was,wenn ich dann die lichtspule für rück&bremslicht durch diese ersetze und funzt dess dann auch?

    mfg

  4. #4
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Das würde ich eher bleiben lassen. Es gibt so viele verschiedene Spulen, das da selbst Fachhändler erst die Kataloge wälzen. Die sind bis auf wenige Ausnahmen nicht untereinander zu tauschen. Die haben aber alle eine Nummer. Ich kann dir aber nicht sagen, ob die an den Spulen irgendwo angebracht ist. Wenn ja, musst du mal gucken obs die gleiche ist.

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    234

    Standard

    oh dann war es vielleicht falsch von mir,dass ich da einfach auf meine standart-unterbrecherzündung ne 6Volt 35Watt Lichtspule vonner Elektronischen Zündung draufzubauen.

    mfg

  6. #6
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Was ist denn dabei rausgekommen?

    An anderer Stelle waren wir schon mal soweit, dass das funktionieren müsste, allerdings mit der Lichtspule von ner 12V-Unterbrecher Zündung.

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    234

    Standard

    ja eben
    eigentlich funztes ja gut und ich hatte noch keine probs mit.
    ich dachte nur immer,dass man ruhig eine 6volt spule durch eine andere
    bzw.stärkere 6volt spule ersetzen kann.
    Und dar die Ladespule der Elektronikzündung doch auch 6Volt genau,wie die rücklicht/bremslichtspule der Unterbrecherzündung mit innenliegender zündspule hat müsste des doch gehen.
    ich könnte ja dann auch einfach noch eine 35Watt Spule hernehmen und anstelle der rücklichtspule einsetzen oder???
    MB
    mfg

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.06.2003
    Beiträge
    72

    Standard

    Die Spannungsangabe der Spulen ist ein Nennwert. Soll heißen: Da liegen 6V bei Nennlast an. Ist die Last kleiner wird die Spannung höher...
    Du solltest also nur größere Spulen verwenden, wenn Du auch die Last erhöhst. Sonst bekommen deine Birnen zuviel Leistung ab und brennen schneller durch.
    Die Ladeschaltung von Swallowking hat deshalb 'ne eingebaute Begrenzung die alle nachfolgenden Teile vor Überspannung schützt.
    Dafür ist da der Triac mit den 2 Zenerdioden drin.
    Wenn Du weniger Leistung nimmst als die Spule liefert springt der Schutz an und versenkt die Leistung. Das Ding wird dann zur Heizung...

    Fazit:
    Nur größere Spulen nehmen, wenn man sie wirklich braucht. Große Reserven sind schlecht für die Elektrik und Elektronik.

    tobi

  9. #9
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    234

    Standard

    jo dass is doch mal´n wort.
    Danke

  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    234

    Standard

    Ps:naja des mit der stromverbrauchung währe kein problem.
    ich denke da so an ne fanfahre vonnem Lkw ne Unterbodenbeleuchtung(nat. blau),nem radio mit klinkensteckeranschluss,ner handyladebuchse,
    navigationssystem,bremskraftverstärker(für nachgerüstete scheibenbremse vorne) und nat.nem gekühlten bierdosenhalter.
    selbstverständlich wird alles schön unters blech innen batterieschacht und untern sitz zum tank mit eingebaut,sodass man nix sieht.

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    04.06.2003
    Beiträge
    248

    Standard

    da es augenscheinlich ein showbike werden soll habe ich noch einen wertvollen tipp:

    1)wenn du den tank ausbaust, sollte es kein problem sein die hydraulik für eine niveauregulierung unterzubringen.

    2) platzprobleme für zusatzaggregate (ggf. notstromagregat) beheben sich völlig bei anbau eines seitenwagens (ich empfehle stoye, weil leichter als steib und superelastic. ach ja im brief steht ja auch noch, daß 60 kg als anhängelast zugelassen sind.

    keep on schwalbing

    mfg alexander

  12. #12
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    234

    Standard

    Jau seitenwage werde ich mir merken.und des mit der hydraulik iss au ned schlescht.Danke!!!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR 51 Elektronik
    Von Jansen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.12.2009, 21:51
  2. ZZP bei Elektronik
    Von Jacko im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.05.2005, 18:50

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.