+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 31

Thema: Elektronikzündung in SR50 macht Probleme


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    12

    Standard Elektronikzündung in SR50 macht Probleme

    Hallo zusammen,
    ich habe da ein riesen Problem schon seit Wochen.
    Habe einen SR50 B4 der ursprünglich eine 12V unterbrecherzündug hatte. Die soll jetzt einer elektronischen weichen.
    Die Unterbrecherzündung und Teile hat folgende Nummern:

    Grundplatte: 8307.8-100
    Polrad: 8307.8-010
    ELBA: 8871.10

    Jetzt hab ich mir folgende elektronischen Teile besorgt und eingebaut:

    Grundplatte: 8305.1/1-100
    Polrad: Weis ich die nummer leider nicht
    ELBA: 8871.10 (aus der U-zündung)
    Steuerteil habe ich 2 verschiedene da: 8309.12/1 und 8309.12
    Gleichrichter ist ein nachbau und deshlb auch keine nummer vorhanden.

    Verkabelt habe ich alles nach fogendem Plan:
    http://www.a-k-f.de/moser/sr50c.pdf

    Soweit so gut. Die Simme geht an und läuft gut, ABER: Rücklicht und Frontscheinwerfer brennen durch (laut multimeter 20V!!) und bremslicht leuchtet nur schwach auf (ca1V!!)

    Jetzt wollt ich mal wissen ob die Teile die ich da gekauft hab eigentlich zusammenpassen und wenn ja warum Dann die Elektrik solche verrückten sachen macht??

    Ich wäre sehr dankber für Eure Hilfen bin am verzweifeln. Danke schonmal

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    mangels kenntnis kann ich dir nicht weiterhelfen, aber evtl kannst du deine frage mit hilfe der webseite der mopedfreunde oldenburg selbst beantworten. dort ist meines wissens nach aufgelistet welche komponenten passen bzw was wo rein gehört. die e zündungs polräder sollten meines wissens nach alle gleich sein.
    ..shift happens

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    12

    Standard

    Hab da schon was gefunden aber ich weis nicht so recht ob das so passt wies hier steht: SIMSON

    Hab die zündung mit der grundplatte in ebay gekauft und da stand eben passend für SR50C. Aber in dem link oben steht ne andere Nummer... Keine Ahnung wem man da glauben kann. Ist übrigens die gleiche tabelle wie die auf der seite der oldenburger jungs.

    Der einzige unterschied ist das meine Grundplatte 8305.1/1-100 laut tabelle für 6V ist, aber der ebay verkäufer sagte sie sei für 12V.

    weis villeicht noch jemand was genaueres darüber??

    Schonmal Danke für die antwort

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von rossinchen
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    675
    Blog-Einträge
    24

    Standard

    Welches Baujahr hat dein SR 50 überhaupt? Mich macht gerade stutzig, dass dein SR 50 B4 eine 12V-Zündung hat. Die gab es erst ab dem SR 50/1 B4. Nicht das da irgendwer schon einmal an der Elektrik rumgefummelt hat....

    So dann schlüsseln wir das mal mit meinen Ersatzteilkatalogen vom SR 50 auf. Deine Grundplatte 8305.1/1-100 gehört definitiv nicht in einen SR 50. Im gemeinsamen Ersatzteilkatalog vom SR 50 und S51 findet sich aber immerhin eine Grundplatte mit der Nummer 8305.1/4-100. Und die ist für 6V-Fahrzeuge, ganz genau für S51 B2-4, Enduro oder Comfort. Eine kurze Recherche im Ersatzteilkatalog der KR51/2 liefert dort eine Grundplatte mit der Nummer 8305.1/1-100. Damit muss es sich um eine 6V Grundplatte handeln.

    Und jetzt können die Elektro-Profis mal genau erklären, warum da Lampen gehimmelt werden. Das weiß ich nämlich nicht.

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    12

    Standard

    Ich hab eine SR 50 B4 , baujehr 1988. So stehts im Schein.Typnummer:101535.

    Ja das ist gut möglich das da schonmal jemand die Finger drinne hatte. Ich weis nur dass ich 12Volt Glühobst und die eben diese: (Grundplatte: 8307.8-100 ,Polrad: 8307.8-010 ,ELBA: 8871.10) Teile als Unterbrecherzündung drin hatte und die simme damit lange gelaufen is.

    Jetz weis ich eben nicht was ich für Teile reinbauen muss und nach welchen Schaltplan. Ich Hätte noch ein paar andere Polräder da und noch die Grundplatte 8305.1/4-100. Und noch einen EWR (8107.10) und noch ne ELBA (8872.10)

    Also viele Teile vorhanden nur wenig Ahnung :(

  6. #6
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.408

    Standard

    Die EWR ( 8107.10/1) und die ELBA (8872.10) gehören an die SR 50/1C (ist 12 Volt Elektronische Zündung mit 12 Volt Hs1 Halogenlicht) Dazu gehört normalerweise die EMZA 8384.6/3,Kennnr 8305.2/3. Für 42/21 Watt Blinker!Dazu gehört die Grundplatte:8305.2/1-100 und die Schwungscheibe 8305.1-010.
    Und natürlich das Steuerteil 8309.12 .
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von ickelo Beitrag anzeigen
    Ich weis nur dass ich 12Volt Glühobst und die eben diese: (
    Klingt im ersten Moment natürlich nach einer 12v Anlage, muss aber nicht unbedingt sein. Es gibt manchmal die abenteurlichsten Dinge. Z.B. Werden im Rücklicht schnell mal 12V Leuchtmittel verbaut weil die 6V Dinger immer durchbrennen. Bis man vielleicht darauf kommt, dass auch die Tachobeleuchtung funktionieren muss.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von rossinchen
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    675
    Blog-Einträge
    24

    Standard

    Zitat Zitat von ickelo Beitrag anzeigen
    Ja das ist gut möglich das da schonmal jemand die Finger drinne hatte. Ich weis nur dass ich 12Volt Glühobst und die eben diese: (Grundplatte: 8307.8-100 ,Polrad: 8307.8-010 ,ELBA: 8871.10) Teile als Unterbrecherzündung drin hatte und die simme damit lange gelaufen is.
    Deine Grundplatte, Polrad und ELBA sind aber alles 6V-Ausführungen. Also kann da was nicht stimmen, wenn 12V Glühlampen verbaut sind.

    Dann sortieren wir mal deine Teile:

    6V Unterbrecherzündung:
    • Grundplatte: 8307.8-100
    • Polrad: 8307.8-010
    • ELBA: 8871.10
    6V E-Zündung:
    • Grundplatte: 8305.1/1-100
    • Grundplatte: 8305.1/4-100
    • Steuerteile: 8309.12/1 und 8309.12
    12V Unterbrecherzündung:
    • EWR 8107.10
    • ELBA 8872.10
    12V E-Zündung:
    • Steuerteile: 8309.12/1 und 8309.12
    • EWR 8107.10
    • ELBA 8872.10
    Ich hoffe, dass dein EWR eine Bohrung zwischen den Kühlrippen hat, ansonsten gehört der in die S51 und kann nicht an der Stelle montiert werden, an der der EWR beim SR 50 normalerweise sitzt.

    Dir fehlen also momentan definitiv Grundplatte und Polrad für eine 12V E-Zündung. Ich denke mal, dass dann noch Zündspule und Batterie dazu kommen werden.

    Die Nummern für die fehlenden Teile hat ja schon andi-dussel genannt. Es würde aber auch reichen eine Grundplatte 8305.2 ohne nachfolgende Ziffern zu kaufen. Die 8305.2/1 ist eigentlich für den SR 50/1 C.
    Geändert von rossinchen (17.10.2012 um 13:15 Uhr)

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    12

    Standard

    Okay sehr hilfreich auf jeden Fall. Sieht man mal wieder dass man sich nicht auf die Angaben der ebay-Verkäufer verlassen sollte und lieber Nummern vergleicht. Die haben mir beide Grundplatten mit Zubehör als 12V-Zündungen verkauft.

    Den EWR kann ich nicht verbauen weil ich für Bremslicht und Rücklicht zwei einzelne Birnen habe: Kann also nicht nach diesem Plan vorgehen: http://www.a-k-f.de/moser/sr50-1b.pdf In diesem ist die verkabelung anders wegen dem Rücklicht.
    Stattdessen muss ich diesen Plan nehmen: http://www.a-k-f.de/moser/sr50c.pdf
    Dafür muss ich folgende Teile zusammen verbauen:

    Grundplatte: 8305.2
    Polrad: 8305.2-010
    ELBA: 8872.10
    Steuerteil: 8309.12
    und Zündspule: 8351.1/13
    sowie einen Gleichrichter für 12V und eben 12V Glühobst. Für den Hauptscheinwerfer eine 12V 35/35W Birne.

    Hab ich das alles soweit rihtig verstanden? Hätte diese Teile alle da außer eben die Grundplatte?
    Was haltet ihr von Nachbauteilen (Grundplatte). Finde in ebay kein Originalteil. Wäre dieses Teil richtig: http://www.ebay.de/itm/Simson-Grundp...em4167ec9503en
    Weil da eben "Bilux" dahintersteht und andi-dussel meinte dass meine ELBA für Halogenlicht wäre? Bin verwirrt.

    Und damit klärt sich dann auch mein Problem mit den Stromschwankungen und den durchbrennenden Birnen?? Ich versteh halt nicht wie bei einer 6V Grundplatte durchs rot-weiße Kabel (also für rücklicht und Scheinwerfer) 20Volt und mehr kommen können. Dass die elba dann zu wenig bekommt und deshalb das Bremslicht nur glimmt ist aber jetz klar.
    Geändert von ickelo (17.10.2012 um 17:29 Uhr)

  10. #10
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.408

    Standard

    Den EWR solltest du aber verbauen,da er die Spannung je nach Schalter(Schloßstellung) begrenzt. Hol dir mal den Plan für die SR50/1 c mit 35 Watt Halogenlicht.
    Verkabel alles dementsprechend .Dann legst du dir einfach an deinem Rücklicht folgende Kabel anders.Einfach das Massekabel des Bremslichtes mit dem Massekabel des Rücklichtes verbinden.(Oder du besorgst Dir das eckige Rücklicht.)
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    12

    Standard

    mir Is noch aufgefallen dass bei sr 50 /1 c auch die stopplichtschalter und der abblendlichtschalter anders angeklemmt ist. also warum funktioniert der Plan für sr50/c nicht?Der mit dem gleichrichter.

    Das rot/weise Kabel das von der Grundplatte kommt müsste ja theoretisch
    12V konstant liefern, dann würde der Plan den ich nehmen will doch passen oder? Also dieser: http://www.a-k-f.de/moser/sr50c.pdf
    Warum kommen da bei der 6V Grundplatte die ich gerade verbaut hab dann 20V an? Is da die Spule anders gewickelt?
    Gibts hier einen Elektiker der mir das beantworten könnte?
    Geändert von ickelo (18.10.2012 um 19:32 Uhr)

  12. #12
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.408

    Standard

    Meines wissens sieht es bei der SR50/1 c (12 Volt und Halogen) so aus.1.) Die Klemmleiste in der mitte ist anders belegt.2.)bei der /1c geht der Strom zuerst in die EWR!!! 59a und 59b kommen dort von der Lade- und der Blinkspule an! Und gehen dann erst von dort in die ELBA!(59 a b).
    Die EWR hat ja bei diesem Modell die Aufgabe bei Nachtschaltung bis zu 14,4 Volt an den Scheinwerfer durchzulassen.---Gleichzeitig sorgt sie dafür,daß bei Ausfall einer Birne (BSP.Fahrlicht vorne) die anderen Glühbirnen nicht auch sofort durchbrennen!
    Kann gut sein,daß dies alles nur so geschaltet(anderer Leitungsverbinder in der Mitte,usw )funktioniert.
    Deshalb ja mein Vorschlag sie genaus so wie die /1c zu verkabeln, mit allen Komponenten.
    Gruß Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  13. #13
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.408

    Standard

    Übrigens: EWR = Electronischer Wechsel Regler
    ELBA= Elektronische Lade und Blinkanlage.
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    du hast bestimmt die Spule lastfrei gemessen, also ohne richtige Glühbirne. Die Spulen sind alle ungeregelt, da stellt sich erst die Spannung über die Last ein. Lastfrei ist das normal, dass da 20V und mehr bei rauskommen.

    Damit ist auch klar, warum bei einer 6V Anlage und 12V Birnen, auch immer der Birnentot relativ schnell eintritt.

    Beim eckigen Rücklicht vom Sr50/1 wird das Bremslicht plusgeschaltet. Aufgrund der 2-Fadenbirne gibt es nur eine gemeinsame Masse.

    Beim runden Rücklicht wird das Bremslicht massegeschaltet.

    Im EWR ist schon der Brückengleichrichter integriert, daher fehlt er auf dem Schaltplan vom Sr50/1C.

    Wenn du einen EWR und rundes Rücklicht verbauen willst, musst du eine Mischung aus beiden Schaltplänen machen. Rücklicht nach Sr50C und EWR anstatt des Brücken Gleichrichters nach Sr50/1C. Das ist ja ohne Probleme möglich.

    Dabei ist noch da drauf zu achten, dass es den SR50/1C mit und ohne Dauerlicht gab. Der Unterschied ist nicht nur im Schaltplan, sondern auch im Zündlichtschalter.

    MfG

    Tobias

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    12

    Standard

    Ne ich hatte schon die richtigen Birnen drinne als ich gemessen hab.
    Gut ich werds mal alles nach SR50/1 C anklemmen und dann Bericht erstatten. Danke schonmal für die Hilfen.
    mfg Christof

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    12

    Standard

    Sooo das leiden hat ein Ende (erstmal). Hab jetzt alles nach SR50/1 C angeklemmt. Is sofort angesprungen und Bremslicht, Rücklicht und Blinker gehen. Scheinwerfer konnte ich noch nicht testen da keine Birne vorhanden.
    Jetzt nochma ne Frage: Ich hab die Grundplatte 8305/1-100 noch drinne, also eigentlich ne 6V Grundplatte.
    Hab meine Batterie gemessen da kommen 6V an wenn di simme läuft. Aber wie gesagt die Lichter gehen alle mit 12V Birnen.
    Sollte ich Grundplatte und Batterie noch tauschen gegen 12V oder is da kein Problem zu befürchten?? Nicht dass ich mal nen Kabelbrand oder ne explodierte Batterie hab?!!

    mfg

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. sr50 macht immer noch probleme
    Von s50_fahrer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.04.2009, 22:06
  2. Elektronikzündung beim sr50
    Von Denis01 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.02.2005, 18:59
  3. Probleme mit der Elektronikzündung
    Von FelixonTour im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.04.2004, 08:56

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.