+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: elektronische zündung


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Neuler
    Beiträge
    44

    Standard elektronische zündung

    ich will hier nicht fragen wie es geht, sondern ob ihr ne seite habt mit einer bebilderten beschreibung

    nämlich ich weis nicht wie man da 1,8mm vor OT einstellen soll
    also wie man das mit nem messinstrument machen soll

    mfg hanne

  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    OT heißt oberer Totpunkt, also der Punkt, wo der Kolben an der obersten Stelle im Zylinder steht. Quasi der Umkehrpunkt des Kobens. 1,8mm vor OT bedeutet, daß der Kolben im Zündzeitpunkt 1,8mm tiefer, also 1,8mm vor (nicht nach) dem höchsten Punkt steht.
    Du mußt zunächst det OT feststellen. Dazu mißt du z.B. mit dem Tiefenmaß eines Meßschiebers den Abstand von der Oberkante des Zündkerzengewindes bis zum Kolben. Dann drehst du das Polrad (und damit den Kolben) etwas zurück und dann wieder soweit vor bis der Abstand zwischen Kerzengewindekante und dem Kolben den eben gemessenen Abstand plus 1,8mm beträgt. Das ist dann der Zündzeitpunkt.
    In dieser Kolbenstellung (1,8mm vor OT) wird dann die Grundplatte justiert und eingestellt.

    Aber frag ruhig, sollst ja was lernen. :)

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Neuler
    Beiträge
    44

    Standard

    danke für die erklärung :)

    aber ich hab bis jetzt blos auf meinem motor links oben vom polrad eine markierung gefunden
    am polrad garnix, oder sind die anderen 2 wo anderst??

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    179

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    OT heißt oberer Totpunkt, also der Punkt, wo der Kolben an der obersten Stelle im Zylinder steht. Quasi der Umkehrpunkt des Kobens. 1,8mm vor OT bedeutet, daß der Kolben im Zündzeitpunkt 1,8mm tiefer, also 1,8mm vor (nicht nach) dem höchsten Punkt steht.
    Du mußt zunächst det OT feststellen. Dazu mißt du z.B. mit dem Tiefenmaß eines Meßschiebers den Abstand von der Oberkante des Zündkerzengewindes bis zum Kolben. Dann drehst du das Polrad (und damit den Kolben) etwas zurück und dann wieder soweit vor bis der Abstand zwischen Kerzengewindekante und dem Kolben den eben gemessenen Abstand plus 1,8mm beträgt. Das ist dann der Zündzeitpunkt.
    In dieser Kolbenstellung (1,8mm vor OT) wird dann die Grundplatte justiert und eingestellt.

    Aber frag ruhig, sollst ja was lernen. :)

    Hallo Dummschwätzer,

    ich hoffe, ich liege jetzt nicht falsch, aber Dir ist glaube ich ein kleiner aber sehr wichtiger Schreibfehler unterlaufen:

    Du mußt zunächst den OT feststellen. DANN (nach der Feststellung des OT) mißt du z.B. mit dem Tiefenmaß eines Meßschiebers den Abstand von der Oberkante des Zündkerzengewindes bis zum Kolben.

    Den OT kann man, denke ich, am besten mit einer Messuhr einstellen: Sobald der Zeiger am höchsten Punkt die Richtung ändert, ist am Umkehrpunkt der OT.

    Mit dem Messschieber sollte man den OT dann so rausfinden, dass beim Schieber dann der tiefste (beim Innen-Messschieber der Punkt, der am höchsten OBEN auf der Skala angezeigt wird, wenn Du draufguckst!!!) Punkt angezeigt wird, das ist dann der OT. Und dann 1,8 mm "runter", und der Zündzeitpunkt ist errechnet.

    Korrigiere mich bitte, wenn ich falsch liege!!

    Gruß
    Marc

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Der Dummschwätzer hat schon völlig Recht.

    MfG
    Ralf

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    179

    Standard

    Zitat Zitat von Prof
    Der Dummschwätzer hat schon völlig Recht.

    MfG
    Ralf
    Okay, dann muss ich mir das jetzt aber auch nochmal erklären lassen, dass wirft jetzt mein ganzes bescheidenes Grundwissen völlig über den Haufen...

    Ich wollte übrigens keinesfalls den Eindruck erwecken, hier rumzuklugscheissen, aber ich dachte immer, dass man den OT und den Zündzeitpunkt so einstellt, wie ich es beschrieben habe... naja, also völlig daneben gedacht...

  7. #7
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Ihr habt beide komplett das selbe erzählt. Man muss den OT ermitteln und 1,8mm tiefer ist der Zündzeitpunkt. Man kann natürlich ganze Romane schreiben, um diesen Sachverhalt möglichst unverständlich auszudrücken.

    MfG
    Ralf

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von Fubi
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Bremervörde
    Beiträge
    518

    Standard

    klar hat Dummschwätzer recht. Wär wohl wichtig noch zu erwähnen in welche Richtung zurückgedreht wird.

    Also linksherum oder entgegen dem Uhrzeigersinn.
    von null auf sechzig viermal schalten

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Elektronische Zündung
    Von Flixo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.12.2008, 12:15

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.