+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Elektrostarer für die Schwalbe?


  1. #1
    Avatar von Tom79Tom
    Registriert seit
    04.03.2009
    Ort
    Deggendorf
    Beiträge
    3

    Standard Elektrostarer für die Schwalbe?

    Hallojavascript:emoticon('')

    ich habe vor kurzen was von E-Starter für die Simson Schwalbe Gehört
    Hat jemand Erfahrung mit E-Starter oder eine Ahnung was alles nötig ist.
    Und wo man so was her bekommt?

    Ich habe eine Kr51/2
    und eine Kr51/1 Hycomat
    Dank Thomas
    javascript:emoticon('')

  2. #2
    Flugschüler Avatar von s51juppi
    Registriert seit
    01.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    435

    Standard

    Bei der /2 Schwalbe würde es gehen. Da nimmt man den E-Starter Satz vom SR50.
    EDIT: Bei der /1 geht es nicht da die einen anderen Motor haben.

  3. #3
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Ja also es gab bzw. gibt SR50/80 mit E-Starter ob der jedoch in die Schwalbe passt ist fraglich.... zumal der Motor ziemlich teuer ist.. :o

  4. #4
    Flugschüler Avatar von s51juppi
    Registriert seit
    01.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    435

    Standard

    Naja ich hab auch schonmal gehört das das Gehäuse bei E-Strater Modellen anders ist weil die ein M542 haben. Genaueres weiß ich nicht. Aber es ist sicher nicht unmöglich sowas nachzurüsten.

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von s51juppi
    Naja ich hab auch schonmal gehört das das Gehäuse bei E-Strater Modellen anders ist weil die ein M542 haben. Genaueres weiß ich nicht. Aber es ist sicher nicht unmöglich sowas nachzurüsten.
    wird schwer.


    1. Motorgehäuse anders

    2. passt nicht wegen dem Auspuff, SR hat einen anderen Krümmer, da ist dann der Anlassermotor im weg bei der Schwalbe.

    3. Wo willst du den Schwalter befestigen?

    MfG

  6. #6
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    So ist es, es ist auch ziemlich unnötig eine richtig gewartete und eingestellte Schwalbe springt nach dem ersten kick an...... E-Starter sind was für Plastikroller :wink: Den Motor würde ich mal bei 200€ + x ansetzen

  7. #7
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Der ganz alte Anlasser passt nicht wegen des voluminösen Freilaufs. Hier könnte hingegen das Motorgehäuse ganz simpel angepasst werden. Zwischen 541 und 542 ist nämlich nur der Unterschied, dass beim 542 eine kleine Aussparung weggefräst ist.

    Die 2. Generation passt rein, aber es muss da irgendein Haltewinkel am Motorgehäuse angebaut werden für den Anlassermotor, denn der hängt im Gegensatz zur 1. Variante, wo der Motor im Deckel angeschraubt wird, hier direkt am Motorgeehäuse.

    Auch die ganz neue Anlassergeneration (schweineteuer) müsste passen, die ist ja noch kleiner und niedlicher gehalten.

    Für alle Varianten empfielt sich die Verwendung der ohnehin nicht mehr benötigten Lichthupe als Anlassertaster.

    Der Krümmer ist da am Ende das kleinste Problem, den müsste man sich ggf. selber biegen.

    Zitat Zitat von Macschwalbe
    So ist es, es ist auch ziemlich unnötig eine richtig gewartete und eingestellte Schwalbe springt nach dem ersten kick an...... E-Starter sind was für Plastikroller :wink: Den Motor würde ich mal bei 200€ + x ansetzen
    Hör ich da den Neid der Besitzlosen raus? Nur so viel, die Blicke der Passanten sind jedesmal unvergleichlich.

  8. #8
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Jep, bei der KR51/2 geht´s, ist aber auwändig und teuer. Ich würde gerade bei der Schwalbe den neueren Anlassertyp bevorzugen, weil der Seitendeckel flacher ist und eher unter die Motorabdeckung bzw. zwischen Motor und Trittbleche passt. Außerdem ist der neuere Anlassertyp technisch besser. Für die Umrüstung braucht man:

    - seltenen Motorblock mit Zapfen für die Anlasserdeckelbefestigung
    - Anlasserset mit Deckel, Anlassermotor, etc.
    - Kabel mit Relais und Tastschalter
    - PVL oder Vape Zündung mit dem jeweilig passenden Antriebsrad für den Anlasser
    - stärkere Batterie

    Dann muss man noch ein wenig basteln und beispielsweise die Elektrik neu stecken und verkabeln, den Schalter am Lenker befestigen, etc.

    Schwalbe mit Anlasser wäre delux, aber den Aufwand wirklich nicht wert.

  9. #9
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    PVL oder VAPE ist nicht notwendig, für die erste und zweite Anlassergeneration ist auch die Serienzündung ausreichend.

    Der Preis ist natürlich immer die Frage. Alles neu kaufen scheidet wahrscheinlich aus, dann wirds wirklich extrem teuer. Man muss halt schauen, dass man sich die Teile nach und nach zusammen stoppelt. Aber gerade die 2. Generation ist beliebt und wird recht teuer gehandelt, ist aber eben auch recht oft zu bekommen.

    Ich habe in meinem SR50 die ganz alte Version drin, auch die funktioniert zuverlässig, man muss halt nur das Polrad bekommen (neu nicht mehr lieferbar) oder es sich selber anpassen. Aber wie schon geschrieben, das wird an der Schwalbe sehr sehr eng, der SR hat ja extra ein anderes Trittblech, wenn der Anlasser eingebaut ist.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.