+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Endlich eigene Schwalbe! Und ein paar Fragen gleich.


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.08.2004
    Beiträge
    10

    Standard Endlich eigene Schwalbe! Und ein paar Fragen gleich.

    Hallo zusammen,

    Ich heiße Thomas, bin 29 Jahre alt und komme aus Dortmund. Habe hier schonmal geschrieben vor einiger Zeit, weil ich eine Schwalbe suchte. Nun habe ich endlich eine gefunden, ich denke ganz gut, wenn die jetzt auch teuer war.

    Es ist eine KR51/1 K Baujahr 1977. Sie sieht optisch noch sehr gut aus, hat sogar 2 Außenspiegel und einen Top-Case montiert, das man auch mal was mitnehmen kann. Sie fährt sehr schön, die Elektrik funktioniert und optisch sieht sie auch sehr gepflegt aus. Habe sie 35 Kilometer überführt auf eigenem Antrieb. Dabei sind mir allerdings folgende Punkte aufgefallen.

    Die Schwalbe springt sofort an, es reicht ein leichter Handdruck auf den Kickstarthebel, und das ohne Choke. Dieser funktioniert irgendwie auch nicht. (Ist doch der Hebel rechts unterm Blinkerschalter?) Dieser steht immer ganz links. Sobald ich den Hebel auch nur ein kleines Stückchen nach rechts bewege, geht der Motor sofort aus. Außerdem muß ich um volle Motorleistung zu haben mit dem Gas jonglieren, dh mit steigender Drehzahl langsam aufdrehen. In der Vollgasstellung hat der Motor auch keine gute Leistung, ich muß immer etwas zurückdrehen. Dann fährt die Schwalbe aber auch locker 70. Ab ca. 50 allerdings erzeugt der Motor sehr starke Vibrationen, die Trittbretter vibrieren das man denkt die Zehennägel fliegen weg. Bei hohen Geschwindigkeiten ist die Vorderradbremse leider kaum benutzbar, da der Lenker fürchterlich flattert sobald man sie zieht. Beim bremsen hinten tut er es nicht.

    Falls jemand zu irgendeinem Punkt einen Tip hat, wäre ich dankbar. Vielleicht ist auch jemand in der Nähe (Dortmund), der sich mit Schwalben gut auskennt, und der mal n Blick drauf werfen kann?

    Danke und nette Grüße,
    Thomas,

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von thesoph
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    976

    Standard

    Erstmal Glückwunsch zur Schwalbe !

    Das die Schwalbe auch ohne Choke anspringt ist vor allem bei sommerlichen Temperaturen nicht ungewöhnlich. Du schreibst das sie ausgeht wenn du den Choke ziehst. Wenn der Motor warm ist ist das auch richtig, schöießlich ist der Choke ja ne Kaltstarthilfe.

    Wenn die Schwalbe 70 läuft würde ich mir keine Gedanken darüber machen, warum sie bei absoluter Vollgasstellung schlechter läuft. 70 km/h sind super, mehr ist wohl kaum rauszuholen !
    Du könntest aber mal Vergaser reinigen und einstellen (Schwimmerstand) und den Luftfilter reinigen. Das kann jedenfalls nicht schaden und fällt eh ab und zu an.

    Mit Vibrationen hab ich auch grade am Sperber zu kämpfen. Prüfe erstmal ob keine Schrauben locker sind und die Motorhalterung am Rahmen/Zylinder ok ist. Ggf. kann man das Gummilager mal tauschen, werde ich wohl auch machen müssen.

    Zum Lenkerflattenr: das kann am (beladenen) Topcase liegen.. Desweiteren kann auch das Lenkkopflager locker sein oder die Bremstrommel unrund.

    Gruß erstmal, thesoph

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    aber merke dir wie der Gaser vorher eingestellt war!!!!!! Denn vielleicht lief sie ja dann doch vorher besser, und dann beisst du dir in den Hintern weil dus vernudelt hast!

    Zum Thema Lenkerflattern findeste hier echt viel. Musste mal die Forumssuche benutzen.

    PS: Ich ziehe im September nach Dortmund und nehme vorraussichtlich den Vogel mit!
    ..shift happens

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von Charles
    Registriert seit
    23.05.2004
    Beiträge
    577

    Standard

    never touch an running simson!

    wenn sie fährt und alles schick ist, dann lass es so, gerade am Gaszug, dass kenn ich von mehreren 1er Schwalben und auch anderen Vögeln, evtl liegt es an der komischen Gaszugführung, auf jeden Fall keinen Kopf drum machen und nix dran ändern

    Lenkerflattern: wie schon gesagt, Lenkkopflager kontrollieren und dem Vogle mal neue Bremsbeläge gönnen, kann nie schaden und nimmt er immer dankbar

    Vibrationen: wenn die Motorlager alle schick sind, dann musst du damit quasi leben, vergiss auch nicht, dass du ja vorne einen riesen Windschild hast, die verdrängte Luft bringt eben jene Beinschilder ja auch zu virbrieren, und die Vibrationen müssen auch irgendwo hin

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.08.2004
    Beiträge
    10

    Standard

    Hallo nochmal,

    Danke für die Antworten bisher.

    Also die Vibrationen kommen definitiv vom Motor. Im ersten Gang vibriert es schon mächtig bei 20 Km/h.

    Aber wegen dem Vergaser der muß wirklich magerer gestellt werden. Mußte heute auf dem Heimweg ja öfter langsamfahren, und anhalten. Und bin erstmal liegengeblieben. :( Motor ging plötzlich einfach aus, und sprang auch nicht mehr an. Daraufhin habe ich die Kerze rausgedreht. Die war voll nass. Glücklicherweise war noch ne uralte Zündkerze im Bordwerkzeug. Hab den Abstand so ca eingestellt, die Kerze reingemacht und dann ging sie wieder. Hab zuhause mal geschaut, sie qualmt schon sehr im Leerlauf. Gibt man ab und zu Gas, wie man eigendlich macht bei Zweitaktern wird es noch schlimmer. Ich denke er säuft dann so ganz langsam ab. Kann man das Gemisch auf die Schnelle n bischen Magerer machen, oder muß man dafür viel zerlegen?

    Nette Grüße,
    Thomas.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    das mit dem vollgas wird wohl am auspuff ligen , mach ihn mal sauber dann müsste das gasjonlieren weg sein.

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.08.2004
    Beiträge
    10

    Standard

    Danke für den Tip. Werd den Auspuff mal ganz außeinandernehmen. Der ist sowieso nicht ganz dicht. Ich hoffe da ist keine Verschraubung kaputt, vorne am Kopf ist das mit Asbest umwickelt und Schellen drum, da wo eigendlich die Hakenmutter sitzt.. Werd das morgen mal alles abschrauben. Nächsten Sonntag ist Moppedteilemarkt in Gelsenkirchen, da geh ich hin und find hoffentlich ein paar Ersatzteile.

    Nette Grüße,

    Thomas

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.03.2008, 12:17
  2. Ein neuer mit ner Schwalbe - und gleich ein paar Fragen
    Von Knut123 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.11.2007, 21:33

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.