+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Endlich eine Schwalbe kaufen!


  1. #1

    Registriert seit
    15.02.2013
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3

    Standard Endlich eine Schwalbe kaufen!

    Hallo an alle,

    ich möchte mir eine Schwalbe kaufen am liebsten eine 51/2L oder E. Mir liegt ein Angebot von einer 51/2 mit 4 Gängen vor. Ich vermute daraus es ist eins der o.g. Modelle. Da sie eine mehrjährige Standzeit hat habe ich aber bedenken. Ich bin, falls ich Sie kaufe, ein absoluter Neuling in der Szene und habe max. 1 Freund mit Kenntnissen. Vor der Standzeit lief Sie ohne Probleme, aber in der langen Zeit kann ja einiges "gammeln". Ich tendiere schon dahin Sie zu kaufen suche aber irgendwie Sicherheit. Besichtigen kann ich Sie müsste aber direkt vor Ort entscheiden ob ich Sie will oder nicht da der Anfahrtsweg länger ist und ich nicht 2x fahren möchte. Es muss definitiv dran gearbeitet werden auch wenns "nur" Reinigungsarbeiten sind. Sollte ich als Neuling eine Preiswerte (~200€) 51/2 kaufen oder eher eine 3x so teure die ordentlich in Schuss ist. Mir ist bewusst das ich mich eh mit der Materie beschäftigen werde und muss und das auch folge Kosten bei der gepflegten auftauchen. Aber ich bin mir einfach unsicher und suche "zuspruch" ;D

    Gruß

    Skelle

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Hallo Skelle,
    lies Dir das hier 'mal durch
    Kaufberatung
    Das hilft schon ganz gut bei der Entscheidung.
    In unseren Breitengraden fänd ich 600 € auch noch nicht im oberen Preissegment und für 200 € bekommt man hier gar nichts.
    Sicherlich wirst Du das Eine oder Andere reinigen oder gegebenenfalls tauschen müssen. ( Reifen, Batterie, eventuell Wellendichtringe. Das ist bei der KR 51/2 kein Hexenwerk ) Vielleicht begleitet Dich Dein Freund zum Besichtigungstermin. Schau dir vor allen Dingen den Rahmen gut an, ob der eventuell Durchrostungen hat. Wenn dem so ist, Finger weg. ) Ganz wichtig ist, dass die eingeschlagene Rahmennummer mit der Nummer auf dem Typenschild und der Fahrzeugnummer in den Papieren identisch ist.
    Der Motor sollte anspringen und sich nicht anhören, als wären ein paar Schrauben 'rein gefallen und möglichst nach dem Warmfahren keine dicken, weißen Nebelschwaden von sich geben.
    Das lässt sich zwar Alles mit mehr oder weniger Aufwand reparieren, aber Du musst Dir halt bewusst sein, dass Du einen Oldtimer kaufst und sicher noch ein paar nette Euros ausgeben musst.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hey Skelle,

    von mir kriegst Du "Zuspruch" :-)

    Eigentlich muss bei fast allen Schwalben nach dem Kauf der eine oder andere Handgriff erledigt werden, bis es auf die Straße gehen kann.
    Gerade wenn Du diese kleineren Reparaturen mit Unterstützung des Forums durchführst und viele Fragen stellst, lernst Du Deine Mopete am besten kennen und arbeitest Dich so auch gleich in die ganze Materie ein.

    Allerdings sollte der Vogel von der Basis her noch in Ordnung sein (also Rahmendefekt durch Rost, fester Motor o.ä.). Papiere sind auch sehr wichtig, können jedoch über das KBA in Flensburg problemlos nachbestellt werden.

    Nachfolgende Checklisten sollten Dir vor Ort ein wenig weiterhelfen...
    Checkliste - Kaufberatung für alle Schwalbe-Modelle
    Checkliste - Wertermittlung Simson Schwalbe

    Falls Du Dir unsicher bist, kannst Du ja auch mal in der "Usermap" schauen, ob nicht ein anderer Nestler aus Magdeburg bei der Besichtigung mitkommt.

    Viele Grüße
    Hauptstadt-Schwalbe
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  4. #4

    Registriert seit
    15.02.2013
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3

    Standard

    Heyho, danke erstmal euch beiden! Wie das Glück so will haben die Schwiegereltern ne Schwalbe im Schuppen. Aber Sie springt nicht an und stand auch schon nen Stück. In den Original Papieren steht:
    KR51/2 E und KR51/2 L...was will man mir damit sagen?

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Zitat Zitat von Skelle Beitrag anzeigen
    Wie das Glück so will haben die Schwiegereltern ne Schwalbe im Schuppen.
    KR51/2 E und KR51/2 L...was will man mir damit sagen?
    Egal, erst 'mal umsiedeln in eigenes Gelände.
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Was steht denn nun genau in den orignalen Papieren?
    KR51/2 E oder KR51/2 L oder nur KR51/2 oder wirklich beides?
    Wenn das gute Stück nocht nicht anspringt, hat das nichts zu sagen.
    Stand ja länger und damit sollte die normale, übliche Wartung durchgeführt werden.
    Ließ am Besten im Wiki mal und dann wirst du schon raus finden, was alles dazu gehört.
    Wenn diese Wartung durchgeführt wurde und keine größeren Probleme vorliegen, sollte das Mop zu mindest mal anspringen

    Gruß und herzlichen Glückwunsch,
    K.P.
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

  7. #7

    Registriert seit
    15.02.2013
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3

    Standard

    Hier mal ein Bild der ABE: http://s7.directupload.net/file/d/3177/m37apxmn_png.htm


    /Edit:
    Mhh denke mal ist eine /2 E da hinter der ABE Nr. 1516-2 erteielt steht wa?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Endlich eine gute Vorderradbremse an der Schwalbe!
    Von Eifelschrat im Forum Technik und Simson
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 22.02.2017, 20:19
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 00:56
  3. habe endlich eine Schwalbe, KR1/1
    Von felixmöhler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 13.11.2011, 20:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.